Wegpunkt-Suche: 

momentan nicht verfügbar

 
Rätselcache
Kettenreaktion (mic@)

 ohne GPSr lösbar

von mic@     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „momentan nicht verfügbar“! Der Geocache selbst oder Teile davon sind nicht vorhanden oder es gibt andere Probleme, die eine erfolgreiche Suche unmöglich machen. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 31.103' E 013° 24.743' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: momentan nicht verfügbar
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 19. September 2007
 Gelistet seit: 19. September 2007
 Letzte Änderung: 03. Oktober 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC423D

11 gefunden
1 nicht gefunden
11 Bemerkungen
8 Wartungslogs
3 Beobachter
5 Ignorierer
1326 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   

Dieser Cache ist Teil einer Kettenreaktion.                
Kettenreaktion
Um ihn zu loggen, müssen folgende Punkte beachtet werden:   
                                                            
a) Du mußt Dich ins Logbuch eintragen.                      
                                                            
b) Du mußt die Kettenreaktion in Gang halten durch Legen    
   eines weiteren Caches namens "Kettenreaktion (Owner)"    
   Verweise bitte per Link auf Deinen neuen Cache.          
                                                            
c) Die Art und Größe des neuen Caches ist gänzlich Dir      
   überlassen. Wichtig ist nur, daß die gelb unterlegte     
   Cachebeschreibung mit Bild exakt 1:1 übernommen wird,    
   damit alle Kettenreaktion-Caches denselben Aufbau haben. 
                                                            
Hier der momentane Stand des Experimentes.                 

 

Und jetzt zu meinem Cache:
Gesucht wird das älteste Berliner Gymnasium, welches bis heute fortbesteht.
Das im 16. Jahrhundert gegründete Gymnasium befand sich ursprünglich in den Räumen
eines ehemaligen Klosters in Berlin-Mitte:
Berlinisches Gymnasium um 1901

Nach dem Zweiten Weltkrieg mußte es mehrmals umziehen und befindet ich jetzt in Berlin-Schmargendorf.
Finde nun den neuen Standort dieser Schule und begebe Dich zur nordwestlichen Ecke
des Schulgebäudes (siehe grüner Pfeil):Nordwestecke der Schule

Von diesem Punkt aus befindet sich in exakt 5290 Metern und 188 Grad eine Brücke,
an dessen Unterseite Du das Experiment begutachten kannst.
Happy caching, Mic@

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

Cascadeur 020 von Hoppihorst

Logeinträge für Kettenreaktion (mic@)    gefunden 11x nicht gefunden 1x Hinweis 11x Wartung 8x

momentan nicht verfügbar 03. Oktober 2016 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Wartungsgang: Leider war die Dose nicht an Ort und Stelle. Daher ist hier erstmal Pause, bis ich für Ersatz gesorgt habe.
Sorry, Mic@

Hinweis 31. Juli 2016 Rongkong Coma hat eine Bemerkung geschrieben

kann gesucht werden 22. November 2015 mic@ hat den Geocache gewartet

Wartung: Neue Ersatzdose ausgelegt. Ich bitte um Feedback, wie sich diese öffnen ließ. Habe sie nämlich extra zuvor ein wenig gangbarer gemacht.

momentan nicht verfügbar 29. Oktober 2015 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Wartungscheck: Cache leider nicht vorgefunden, daher erstmal deaktiviert.

gefunden 20. Juni 2015 Rongkong Coma hat den Geocache gefunden

Nun, der Ort des Geschehens war schon 2011 ermittelt, aber erst gestern, als ich mal alle gelösten Rätsel in einer GPX zusammentrug fiel es mir wieder in die Hände. Heute denn zur  Finallocation gefahren und auf Anhieb fündig geworden, aber ach: die Dose war leer! Überrascht Kein Logbuch, kein Krety, nix, niente, nada, nothing. Und ich schlecht ausgestattet, keine ECA in der sich ein Ersatzzettelchen hätte finden lassen können. Mit hängenden Schultern und Pipi in den Augen wollte ich von dannen stampfen, als es mir wie Schuppen von den Augen fiel: ich hatte letzhin einen Cache von mir warten wollen, der der Wartung jedoch noch gar nicht bedurfte und seit diesem denkwürdigen Tage schlummerte noch ein Logbuch tief in den Falten meines unergründlichen Mantels. So briet ich mir einen Storch und nachdem ich mich ausreichend gestärkt hatte, war ich bereit für die lange beschwerliche Aufgabe die vor mir lag. Nur wenige Stundenminuten später hielt ich ein blitzblankes, jedoch schon beschriftetes Logbuch in den zittrigen Fingern. Mit rücksichtsloser Gewalt entfernte ich das nun falsch Beschriftete Deckblatt, signierte die erste Seite mit dem albernen Namen, welcher mir im Internet zugelaufen war und verstaute alles wie vorgefunden (nein falsch, mit Logbuch!) wieder an Ort und Stelle.

Eine kleine Idee für die nächste Reaktion in der Kette schlummert bereits zwischen einigen Synapsenlappen, doch erbitte ich noch ein weiglich schonfrist bis es denn soweit ist.

DFDC!