Wegpunkt-Suche: 

Die Cachebeschreibung ist veraltet.

 
Stubensandstein

 ca. 5 km lange Tour

von geko999     Deutschland > Baden-Württemberg > Reutlingen

Diese Cachebeschreibung ist wahrscheinlich veraltet. Weitere Erläuterungen finden sich in den -Logeinträgen.

N 48° 33.402' E 009° 11.341' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 25. August 2005
 Gelistet seit: 25. August 2005
 Letzte Änderung: 14. Februar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC009C

28 gefunden
7 nicht gefunden
5 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
649 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Der Cache ist ca. 5 km lang und ist nicht für Kinderwagen geeignet, ein Teil geht über Wanderpfade sowie durch Wald und Gebüsch.

Am besten parkt man bei N48 33.402 E009 11.341 (sonntags ist die Anfahrt von Westen gesperrt)

Vom Parkplatz aus:

"Über den Bach und dann den Steg, kommst du auf den Weg "

Folge ihm und du findest an einem Baum das Distriktschild "Unterer Hau".
Römische Zahl = A

Die nächste Station führt zu N48 33.[2*A]09 E009 11.07A, wo eine Aufschrift zu finden ist.
BCD = die letzten drei Ziffern der vierstelligen Zahl - 38. EFG = dreistellige Zahl + 465

Auf dem weiteren Weg kommt man an einem Platz vorbei, der zu einer Pause einlädt und der Gelegenheit bietet, mitgebrachte Würstchen etc. zu grillen.
Von hier aus hat man einen schönen Ausblick auf die schwäbische Alb und "Graf Eginos Heimstatt" , sowie bei klarer Sicht und guten Augen oder Fernglas auf "Rulaman 4" und "Hohenzollern Cache"

Aber nun weiter zu N48 33.BCD E009 10.EFG
Die Anzahl der Pfosten (mit Fundament) des 'Gebäudes' = H

Die nächste Koordinate sollte auch ohne Taschenrechner zu ermitteln sein:
N48 33.31H E009 10.39[H-3]

Der Stubensandstein, der mit seinen ca. 220 Mio Jahren auf dem Buckel etwas älter ist als wir, machte die Ortschaft ehemals bekannt und war Grundlage für die entsprechenden Handwerksbetriebe. Verbaut wurde und wird das geschätzte Material im Kölner Dom und Ulmer Münster. Ab und zu wird noch im hinteren Steinbruch abgebaut. Der letzte Betrieb wurde aber schon vor einigen Jahren stillgelegt. Telefon braucht man auch nicht mehr, aber die siebenstellige Nummer von .T.... gibt uns Hinweise auf die nächste Station:
die letzten beiden Ziffern + 8 = JKL, die ersten beiden Ziffern + 8 = MN
N48 33.JKL E009 10.8MN


Dieser alte Stein steht schon lange hier, zu beachten ist die Jahreszahl:
OPQ = Jahreszahl-1548, RST = Jahreszahl - 1611

Auf den urpsrünglich hier liegenden kleineren Cache, in dem sich die erste Teilkoordinate des Finals befand, wird vorläufig verzichtet, nachdem er mehrmals gemuggelt wurde. Teilkoordinate des Finals UVW = Jahreszahl – 1521


So, wenn das erledigt ist, kann es weitergehen zu N48 33.OPQ E009 11.RST

Am besten ist es, man geht zunächst am Waldrand weiter, da sich innerhalb des Waldes eine Wildfütterung befindet. Kurz vor dem nächsten Punkt kann man wieder rein in den Wald und kommt auf einen Wanderpfad, der zu einem alten aufgelassenen Handwerksbetrieb führt. Hier findet man den letzten Teil, der für den Finalcache benötigt wird. Ein alter Handwerker, der hier gearbeitet hatte, wusste vermutlich bereits vor langer Zeit von diesem Cache und hinterließ mit einigen Hammerschlägen ein Zeichen (=Z) in dem von ihm bearbeiteten Material.

Den Finalcache findet man bei N48 33.UVW E009 11.2Z6

Start-Inhalt (ca. 10x20x4 cm):
Infoblatt, Logbuch, Stifte und Spitzer (bitte drinlassen)
TB Bulli
Büchlein Computerits
Erfrischungstuch
2 Werbepins
Minitaschenmesser

Viel Spass wünschen geko999/d+k

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qra Svanypnpur svaqrg zna zvg bssrarz Nhtr haq ivryyrvpug anffra Süßra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

unterwegs
unterwegs
Blick auf Graf Eginos Heimstatt
Blick auf Graf Eginos Heimstatt

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stubensandstein    gefunden 28x nicht gefunden 7x Hinweis 5x

gefunden Die Cachebeschreibung ist veraltet. 09. September 2016, 16:08 Burggeist hat den Geocache gefunden

Danke für diese schöne und informative Runde. Man kann auch gleich noch den OCFF5F "Burgruine Wildenau" auf dieser Runde mit suchen. Das sind dann so knapp 6 km.
Bei der Suche nach dem Geocache wurde ich nicht nur andauernd von Mücken heimgesucht sondern auch von der Erkenntnis, warum hier so viele Geocacher nicht fündig wurden. Ohne eine Taschenlampe kann man den Geocache nicht sehen. Diese bitte bei den benötigten Werkzeugen aufführen.
Vielen Dank sagt der Burggeist

Bilder für diesen Logeintrag:
unterwegs: ein Blick Richtung SSOunterwegs: ein Blick Richtung SSO

Hinweis 14. Februar 2016 geko999 hat eine Bemerkung geschrieben

Hinweis:

Beschreibung und Koordinaten  wurden geändert, nachdem die Telefonnummer am alten Betriebsgebäude nicht mehr lesbar ist.

 

Viel Spass!

geko999

nicht gefunden 18. Mai 2014, 16:45 die zwoi hat den Geocache nicht gefunden

bis zum finalen cache, alles gut. Nur dieser Cache, war nicht zu finden.

gefunden 18. März 2014, 17:00 SL5net hat den Geocache gefunden

gefunden. Mein erster Cache :)

Sehr schöner Spaziergang bei warmen, sonnigen Wetter, ein bisschen im Walt ein bisschen ausserhalb.

Hat Spass gemacht :)

gefunden 07. April 2013 Frechdäxle hat den Geocache gefunden

Bin zusammen mit Maltataucher diese schöne Runde abgelaufen, alle Daten gesammelt und auch relativ schnell gefunden, hat wirklich Spaß gemacht...

...Danke für die schöne Wegführung, wenn auch etwas spät hier geloggt, muß mich in Zukunft auch mal wieder öfter mit OC beschäftigen, nicht nur mit GCVerlegen ,

 

Geloggt am 31.03.14