Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
HL

 Recht abenteuerlicher Pfad zu vielen Löchern A quite adventurous Path to many holes.

von gebu     Österreich > Südösterreich > Graz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 12.835' E 015° 19.948' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h 
 Versteckt am: 18. September 2005
 Gelistet seit: 18. September 2005
 Letzte Änderung: 19. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC016B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
26 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

Parken kann man hier:
N 47° 12.758
E 15° 20.147

Den Werkskanal auf der Brücke überqueren und gleich danach dem Wegerl rechts aufwärts folgen. Am Anfang ist das Wegerl etwas schwierig zu finden - am besten immer rechts von einem wenig ausgeprägten Graben bleiben. Ausreichend gesichertet gehts in etwa 15-20 min zu Stage 1 (Koordinaten im Header)

Hier unter dem Felsbogen durch bis man wieder vor einer Wand (inkl. Höhle) steht. Rein in die Höhle, in ihr rauf bis man wieder ins Freie kommt. Rechts vorm Licht findet man einen Micro mit den Cachekoordinaten.

Abstieg wie Aufstieg oder Richtung N bis oberhalb von AMS IV (Gasleitung) bzw. Richtung S bis Cielo Blu


Etwas Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Bei Schnee oder Nässe nicht ungefährlich.

Park here:
N 47° 12.758
E 15° 20.147

Cross the bridge over the channel and turn right on the upwards leading path immediatly. The secured path leads in 10-20 min to stage 1. (Coordinates in the header)

under the rock-arc until you stand in front of another little cave. Go into the cave, up one level to look for a micro just before you step into the light again.

Same descent as ascent or N up to the gas-pipline above AMS IV or S down into the area of Cielo Blu

GCS - extended statistics

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[DE]Hagre Sryf, orv Rvpur
[EN]Orybj ebpx, arne bnx

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Felsbogen
Felsbogen
Hier gehts rauf
Hier gehts rauf
Löcher
Löcher
Noch mehr Löcher
Noch mehr Löcher
Spoiler - Blick vom Cache
Spoiler - Blick vom Cache
Spoiler - Stage 1
Spoiler - Stage 1

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für HL    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 01. Oktober 2011 helilen hat den Geocache gefunden

Wahnsinns-Abenteuer-Aufstieg! Hatte damit nicht so gerechnet! War aber echt toll!
Hab dann den Cache mit Hilfe zweier lieben Freunde gefunden.
TFTC

  Neue Koordinaten:  N 47° 12.835' E 015° 19.948', verlegt um 10 Meter

gefunden Empfohlen 11. Juli 2007 Rhodo Dendron hat den Geocache gefunden

Ein Wegerl gleich rechts nach der Brücke ist mir nicht begegnet (ob da möglicherweise links gemeint ist?). Also quer durch den Wald hinauf bis zu den Felsen und dort eher zufällig auf einen gesicherten Weg gestossen.

Die Felsformation bei S1 ist wirklich sehenswert, dafür aber auch sehr stark von Kletter-Muggles frequentiert.

Der Cache hat sich seiner Auffindung dann etwas widersetzt, was auch ein bisschen an den zumindest für mich verwirrenden Hinweisen und Spoilern lag. "Hier gehts rauf" hat mich z.B. gleich mal gnadenlos in eine Sackgasse dirigiert. Hier gings nämlich genau *nicht* rauf.

Im Zielgebiet nach langer Suche mit einigem Hin und Her und Abstechern bis fast in die Wand dann doch noch der Zugriff. (Und bestärkt im Verdacht, daß der Urheber wirklich einer anderen Definition von links und rechts anhängt :)

Tipp: Wer's gemütlicher angehen will, der kann auch von der Westseite her kommen, so wie's auch die Kletterer tun. Spart einige Höhenmeter und wen Fahrverbotschilder nicht schrecken, der könnte rein theoretisch sogar fast bis zum Cache vorfahren. Auf alle Fälle empfehlen würde ich diesen Weg bei widrigen Verhältnissen, speziell bei Dunkelheit und hier ganz besonders für den Rückweg, denn vorne runter kann es unter diesen Bedingungen relativ gefährlich werden, wenn man den gesicherten Weg nicht mehr findet, und das passiert in der Finsternis ganz leicht.


TFTC
NT

Update: Das Wegerl rechts nach der Brücke ist tatsächlich da. Es ist allerdings nicht die Sorte Weg, die einen schon von Weitem anbrüllt "Hallo, hier, ich bin der Weg!"

gefunden 01. Juli 2007 orotl hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit RandomTox im Zuge eines kleinen Radausfluges endlich diesen 'Klassiker' ergattert!

Den Weganfang konnten wir auch nicht gleich finden, also einfach ab durchs Gestrüpp und rauf...
Auch uns schickte das GPS zwischendurch wieder mal runter, es war der Meinung dass wir an Stage 1 vorbei waren.
Aber da war weit und breit keine Höhle, also wieder rauf und rauf ... voila!
Typisch gebu! Da hat er wieder mal ein traumhaftes Platzerl für uns entdeckt! Alles was das Abenteuerherz höher hüpfen lässt [:D]

Nach einigem Herumgesuche dann auch endlich die Schrift gefunden - weiter gings Richtung Cache.
Auch hier wieder GPS-Verwirrungen, RandomTox ist aber dann trotzdem gleich fündig geworden.

Nach einer kurzen Pause gings rasch wieder runter, wo wir dann beim nahen Fahrradrastplatz eine etwas längere Genusspause einlegten bevors wieder zurück nach Graz ging.

Vielen Dank fürs Verstecken, war wieder mal ein echtes kleines Abenteuer!

gefunden 24. Oktober 2005 aj-gps hat den Geocache gefunden

15:45 CEST
Went there today by bike with Sway (who still doesn't have a GC account; this was his 3rd cache or so).
Found stage 1 and then the cache box within a few minutes. Nice view. Went back via AMS IV and made some pictures of the bat there.
TNLN.

gefunden 23. Oktober 2005 styrian bastards hat den Geocache gefunden

Gebu's cache hat wieder gehalten was er verspricht.
Nach der roten Wand auch eine sehr super Gegend.

Leider gab es einige Schwierigkeiten, so sind wir dann nicht über die Leiter (siehe Foto), mit etwas support konnte sogar das lila Rätsel gelöst werden (Danke Gert).

IN: BastardBandln
OUT: Schlüsselband

Hefi & Jungle

Bilder für diesen Logeintrag:
LeiterLeiter