Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Die Jagd nach den Aliens

von pattoncache     Deutschland > Baden-Württemberg > Ludwigsburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 54.557' E 009° 14.435' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 11. Juni 2005
 Gelistet seit: 30. Oktober 2005
 Letzte Änderung: 07. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC076B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
55 Aufrufe
8 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Parken könnt ihr großflächig um die oben angegebenen Koordinaten beim Freibad (im Sommer Badesachen nicht vergessen!).
Zufahrt nur über N 48° 54.451 E 9° 13.230 möglich – immer dem Wegweiser „Freibad“ folgen.

Achtung !!! Es wurden vermehrt Aliens gesichtet !!! Die wollten ebenfalls baden gehen, es wurde Ihnen aber nicht gestattet.
Es wäre schön, wenn ihr beim Loggen ein Bild von euch zusammen mit einem Alien dazustellen könntet.

Wegen des letzten Drittels (Feldweg/schmaler und steiler Pfad) ist die Tour für Kinderwägen leider nicht geeignet.
Auch wird empfohlen - wegen besserer Sicht - die Cachetour am Tag zu unternehmen.


Stage 1:

Den ersten Stage findet ihr bei N 48° 54.532 E 9° 14.402
Wie viele Schilder sind hier insgesamt an der Stange angebracht ?
Edit: Leider kam vor kurzem noch ein weiteres Schild hinzu, so dass ihr
bitte ein Schild wieder abziehen müsst !!! Lösung = A

Wie viele Pfeile könnt ihr auf den Schildern erkennen ? Lösung = B

Weiter geht es zum nächsten Stage: N 48° 54.744 E 9° 14.782


Stage 2:

Genießt das Geschehen rund um das Bauwerk. Vielleicht könnt ihr ja auch gerade einen Giganten oder einen Zwerg bei seinem Auf- oder Abstieg beobachten. Am Stage angekommen schaut euch gut um. Ihr werdet einen Hinweis zu einer bestimmten Höhenmarke finden.
Notiert euch die Quersumme der dazugehörige Jahreszahl. Lösung = C

Dies sind die Koordinaten von Stage 4: N 48° 54.B*100+A E 9° C-10.468


Stage 3:

Begebt euch wieder zurück über das Bauwerk und weiter auf dem Asphaltsträßchen in Richtung der errechneten Koordinaten.
Nach einiger Zeit kommt ihr an einem Schild vorbei, welches seine Informationen erst dann preisgibt, wenn man kurz davor ist,
nasse Füße zu bekommen – Vorsicht Rutschgefahr !
Wie hoch ist die niedrigere Höchstgeschwindigkeit ? Lösung = D
Wie hoch ist die höhere Höchstgeschwindigkeit ? Lösung = F


Stage 4:

Ob ihr wirklich am richtigen Stage seid, verrät euch nebenbei auch der Eisenpfosten. Lasst eure Blicke schweifen und haltet Ausschau nach einem Masten der hier eigentlich gar nicht hingehört, weil ihn das nicht weiterbringt.
Notiert euch die Anzahl der waagerechten Querstreben des Mastens. Lösung = G

Weiter geht es nun rechts, etwas bergauf am Waldrand entlang zu Stage 5.
Die Koordinaten lauten: N 48° 54.100+F/G E 9° D.701


Stage 5:

Im wievielten Monat des angegebenen Jahres wurde dieses hölzerne Bauwerk gestiftet ? Lösung = H
Wieviele Schrauben halten diese Information fest ? Lösung = J

In spitzem Winkel geht es auf dem Asphaltsträßchen weiter.

Bei N 48° 54.193 E 9° 14.721 biegt ihr links ab. Ihr trefft kurze Zeit später auf ein weiteres Sträßchen, dem ihr rechts folgt.

Zeit fürs bereits angekündigte Fotoshooting bei: N 48° HJ.268 E 9° 10+J.605
Viel Spaß ! (Vielleicht habt ihr seinen Kameraden ja vorhin schon irgendwo ´mal unbewußt gesehen, aber es sind nicht die einzigen hier in der Umgebung…)

Cacher-Tipp: Wer das Rätsel der Aliens lieber gerne vor Ort lüften möchte, der schaue sich bitte vorher nicht die Bilder der Cacher an,
die bereits geloggt haben !


Nur wenige Schritte weiter steht auf der linken Seite ein hoher Außenseiter. Er hat ein Symbol an seinem Bauch befestigt. Welche Farbe hat es ?
Ihr benötigt die Anzahl der Buchstaben der Farbe. Lösung = K

Weiter geht es zum nächsten Stage: N (H+K)*A° F*B.JJJ E B*B° F-J.(D+K)*C

Biegt hierzu bei N 48° 54.339 E 9° 14.580 links ab und bei N 48° 54.324 E 9° 14.359 dann wieder rechts.


Stage 6:

Ab etwa 8m vor den Zielkoordinaten geht es links ab zum Final. Doch welcher Pfad ist der richtige ?
Die Antwort hierzu liefert euch die richtige Zahl aus Lösung „G“.


Um die endgültigen Cache-Koordinaten zu bekommen, ist noch ein letztes Rätsel zu lösen:

Wenn ihr genau wisst, neben wem ihr euer Auto geparkt habt, über wen ihr mit Hilfe des Bauwerks gelaufen seid, wenn ihr wisst, wer euch vielleicht doch nasse Füße beschert hat und euch eine ganze zeitlang auf eurer Tour begleitet hat, dann bildet aus diesem Begriff ein Anagramm, welches mit „harter Arbeit“ zu tun hat.

Ordnet jedem Buchstaben seine entsprechende Stelle im Alphabet zu und notiert euch die daraus entstehenden einzelnen Zahlen hintereinander,
damit ihr eine einzige große Zahl bekommt. Lösung = L

Nun holt euch nochmals die Koordinaten von Stage 6 heran. Ihr müßt jetzt lediglich die letzten drei Stellen des Breiten- und Längengrades korrigieren,
um die Final-Koordinaten zu bekommen. Dies geschieht wie folgt:
Addiert die zweite, dritte und vierte Zahl aus Lösung „L“ und subtrahiert diese Summe von den letzten drei Stellen des Breitengrades von Stage 6.
Das Ergebnis ergibt die letzten drei Stellen des neuen Breitengrades.
Den neuen Längengrad erhaltet ihr, wenn ihr aus Lösung „L“ die erste, zweite, dritte, fünfte und siebte Zahl addiert, das Ergebnis verdoppelt und vom Längengrad aus Stage 6 subtrahiert.

Nachdem ihr den Cache gehoben und wieder gut versteckt habt, lauft nun ein paar Schritte nach Norden auf einen querenden Pfad.
Es geht jetzt rechts weiter, steil bergab, wo ihr in Kürze an einen euch bekannten Ort zurückkommt.


Zum Schluss noch eine Bitte:
Verschmutzt bitte den Cache nicht mit irgendwelchem Müll, der nicht mehr benötigt wird wie zum Beispiel Ü-Eier o.ä. Schrott.
Ein downtraden des Caches ist gegenüber den nachfolgenden Cachern ziemlich unfair !

Vielen Dank für eure Fairness und jetzt viel Spaß bei der Tour !!!


Startinhalt:

- Dominospiel
- Doppel-CD
- DVD-Set
- Karabinerhaken
- Matchboxauto
- Porzellandose
- Taschenmesser
- Ventilator

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fhpur va qre Ehvar rvarf Onhzfghzcsf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Neckartal zwischen den Neckarbrücken von Hochberg und Neckarweihingen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Jagd nach den Aliens    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 07. Juni 2013, 21:25 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

Hinweis 27. Dezember 2009 pattoncache hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache ist wegen Überprüfungsarbeiten/Umgestaltung vorübergehend nicht erreichbar !!!

- pattoncache

gefunden 05. Juli 2009 FRAKU1 hat den Geocache gefunden

Schöner Cache........TFCLaughing

gefunden 01. Juni 2009 mezzomix hat den Geocache gefunden

Habe am 1.6. bei bestem Wetter diesen schönen Cache gefunden. No trade

gefunden 23. Mai 2009 campen hat den Geocache gefunden

Auch ohne Anagramm und die Letzten Koordinaten gefunden, zwar nicht auf Anhieb aber gefunden...