Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Hundscheid

 Diese Tour führt dich in den wohl wildesten und schönsten Teil des Saarlandes. Es geht über einen Höhenweg mit phantasti

von DrAlzheimer     Deutschland > Saarland > Merzig-Wadern

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 30.870' E 006° 36.392' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 11 km
 Versteckt am: 20. August 2005
 Gelistet seit: 05. November 2005
 Letzte Änderung: 17. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC0878
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
5 Beobachter
0 Ignorierer
169 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Diese Tour führt dich in den wohl wildesten und schönsten Teil des Saarlandes. Es geht über einen Höhenweg mit phantastischer Aussicht, entlang von Wildbächen durch abgelegne Bergtäler und dunkle Wälder. Die kurze Tour ist ca. 10 km lang, die lange Tour etwas über 20 km. Der Höhenunterschied beträgt 250 bzw. 340 m.

Geocache "Hundscheid"


Diese Tour führt dich in den wohl wildesten und schönsten Teil des Saarlandes. Es geht über einen Höhenweg mit phantastischer Aussicht, entlang von Wildbächen durch abgelegene Bergtäler und dunkle Wälder. Er lässt sich auch gut mit dem Cache Vogelfelsen (GCR7VR) verbinden.

Du hast die Wahl zwischen zwei verschiedene Routen: Einer "verkürzten" von ca. 10 km Länge und einer Abenteurerroute von über 20 km für die man mindestens 6-8 Stunden einplanen sollte. Die kürzere Route führt über größtenteils befestigte Waldwege und ist für Montainbikes aber nicht für Kinderwagen geeignet. Außerdem gilt es einen Höhenunterschied von ca. 250 m zu bewältigen (siehe Höhenprofil 1).

Höhenprofil 1
Die längere Route ist
generell nicht für Fahrräder geeignet! Sie führt über steile und steinige Pfade, z.T. muss man kurze Strecken querfeldein gehen. Der Höhenunterschied zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Punkt beträgt hier stolze 340m (siehe Höheprofil 2), für saarländische Verhältnisse schon recht ordentlich. Der höchste Punkt liegt zwar schon in Rheinland-Pfalz, aber wer wird denn so kleinlich sein. ;-)

Höhenprofil 2
Wer Zeit und Lust hat, sollte auf jeden Fall die lange Route wählen - es lohnt sich! Bei Wegpunkt 4 kannst du dich für eine der beiden Routen entscheiden. Wählst du die lange Route,
empfehle ich dir ein Handy und eine Karte mitzunehmen.

Der Startpunkt liegt bei N 49°30.870' E006°36.392'.
Parken kann man bei N 49°30.972' E006°36.330'. Dort in der Nähe befindet sich auch der Bahnhof.


START: N 49°30.870' E006°36.392'
Auf der nordöstlichen Seite des Denkmals (Hinweisfoto #1 )befindet sich ein Kreuz und in diesem Kreuz eine Jahreszahl: AB1C

A =


B =


C =


D =  C + SQRT(B)


WP00


WP01: N 49°30.7BA' E006°36.DC4'
Hier angekommen findest du eine schöne Reliefkarte aus Holz (Hinweisfoto #2 ). Der längere Weg führt dich übrigens weit außerhalb der Grenzen dieser Karte ...
Wie weit ist es bis zum Hundscheider Weiher, wenn du den linken Weg nimmst? Es sind E,F km.

E =


F =


G =
(F - E + A) / E


WP01


WP02: N 49°31.4EC' E006°36.FG9'
Hier kannst die schöne Aussicht genießen. Wer mutig genug ist sollte es sich nicht nehmen lassen auf den Felsen zu klettern (Schonzeiten beachten)!
Wann wurde dieses Gebäude erbaut? 1HI?. Die letzte Ziffer der Jahreszahl ist leider nicht mehr lesbar
(Hinweisfoto #3).

H =


I =


J =
(H - I) / 2


WP02


WP03: N 49°31.IJ8' E006°37.JE7'

Hier befindet sich ein alter Grenzstein auf dem zwei Wegmarkierungen aufgezeichnet sind
(Hinweisfoto #4). Zähle die unterschiedlichen Farben der Markierungen. Wie viele sind es?

K =


L =
K + J^2


WP03


WP04: N 49°31.LD3' E006°37.7HK'
Hier musst du dich nun entscheiden: Sonntagsspaziergang oder Reise ohne Wiederkehr. Es liegt ganz an dir.
Suche den Baum mit den zwei Wegmarkierungen.
In der unmittelbaren Nähe sollte sich ein Schild mit grünem Rand, weißem Hintergrund und schwarzer Schrift befinden. Die Anzahl der Ecken dieses Schilds ist N.

M =
N + 1

N =


O =
2 * N

P =
M / 2 + N


Entscheidest du dich für den einfachen Weg, gehe direkt zu WP09. Ansonsten begib dich hinab zu WP05.


WP05: N 49°31.O9M' E006°36.OK1'
Ok, du willst es also wissen. Nagut, ab jetzt gibt jetzt es kein Zurück mehr!
Wenn du heil dort unten angekommen bist, dann begib dich auf die Suche nach einem ein grünen Tor
(Hinweisfoto #6). Dort ist ein Verbotsschild angebracht (einfach ignorieren). Wie viele Wörter stehen auf dem Schild? Es sind Q.

Q =


R =
Q - P

S =
R + N - M


WP05


WP06: N 49°32.R9R' E006°37.SR8'
Nach dem harten Aufstieg bist du sicher froh, dass du dich hier an diesem kleinen Weiher
(Hinweisfoto #7) ausruhen kannst.
Über einen schmalen Steg aus Beton erreichst du den Überlauf des Weihers. Aus wie vielen einzelnen Metallplatten besteht die Abdeckung (auf die man sich draufstellen kann)? Es sind T.
Fall nicht ins Wasser! Hier hört dich sicher niemand um Hilfe rufen.

T =


U =
T^2


WP06

Du kannst nun entweder den Wegen folgen, was sicherer aber weiter ist, oder einfach mitten durch den Wald abkürzen. In jedem Fall solltest du dich hier vor Wildschweinen und/oder Jägern in Acht nehmen!


WP07: N 49°33.2TR' E006°37.5UR'

Mit Erschrecken wirst du feststellen, dass du dich immer weiter von WP09 und noch weiter von deinem Startpunkt entfernst. War wohl doch keine so gute Idee, den langen Weg zu wählen, was? Falls du hier schon schlapp machst, kannst du wenigstens sicher sein, dass du vom roten Kreuz gefunden wirst. Teile dem Notruf die Nummer
(640V-W41) auf dem grün-weißen Schild "Anfahrtspunkt für Rettungsfahrzeuge" (Hinweisfoto #8) mit, oder begib dich weiter zu WP08.

V =


W =




WP07


WP08: N 49°33.VW2' E006°36.UW6'

Diesen Aussichtspunkt kennen nur sehr wenige Leute. Sei froh, du bist jetzt einer davon!
Klettere auf den Hochsitz
(Hinweisfoto #9) und genieße die Aussicht. An klaren Tagen sollte man sogar die Saarburg erkennen können.
Keine Angst, ab jetzt geht es wieder zurück! Die Koordinaten für WP09 hast du ja schon. Ganz schön weit weg, nicht wahr?

WP08


WP09: N 49°31.H0O' E006°38.M2M'
Fast am Ziel! Hier halte Ausschau nach einem Schild
(Hinweisfoto #10): Wie weit ist es bis zur Lütgeneiche? Es sind 1,X km. Und wie weit ist es bis zum Waldparkplatz, wenn du den Weg Richtung Osten nimmst? Es sind genau Y, Z km.

X =


Y =


Z =



WP09


CACHE: N 49°31.XYB' E006°38.MZP'
Das Final liegt etwas abseits des Weges. Die Koordinaten sind zwar nicht besonders exakt (Radius 10 m), das Cacheversteck sollte aber kaum zu übersehen sein. Bei der Suche nach dem Cache (Hinweisfoto #11) äußerst vorsichtig vorgehen, hier besteht Einsturzgefahr!

Inhalt des Cachs:
  • 10 Reichspfennig von 1912
  • Mickey Mouse Daumenkino
  • kleine Katzenfigur aus Porzellan
  • Adapterkabel RS232
  • CD-RW 700 MB
  • Aufkleber
  • Mini-Diskettenbox
Schreibt bitte auch ins Logbuch, ob ihr die einfache oder die schwere Tour gemacht habt. ;-)

CACHE

Zum Rückweg: Folge einfach dem Weg ohne abzubiegen, er führt dich entlang eines Bachs wieder zurück bis zum Ausgangspunkt.

GCS - extended statistics



  PrefixLookupNameCoordinate
no coordinates Final Location 00 FINAL FINAL (Final Location) ???
Note: Hier liegt der Cache versteckt.
no coordinates Question to Answer 01 WP01 WP01 (Question to Answer) ???
Note:
no coordinates Question to Answer 02 WP02 WP02 (Question to Answer) ???
Note:
no coordinates Question to Answer 03 WP03 WP03 (Question to Answer) ???
Note:
no coordinates Question to Answer 04 WP04 WP04 (Question to Answer) ???
Note:
no coordinates Question to Answer 05 WP05 WP05 (Question to Answer) ???
Note:
no coordinates Question to Answer 06 WP06 WP06 (Question to Answer) ???
Note:
no coordinates Question to Answer 07 WP07 WP07 (Question to Answer) ???
Note:
no coordinates Question to Answer 08 WP08 WP08 (Question to Answer) ???
Note:
no coordinates Question to Answer 09 WP09 WP09 (Question to Answer) ???
Note:
available Reference Point 10 BONUS BONUS (Reference Point) N 49° 31.829 E 006° 38.737
Note: Eine kleine Bonus-Location in der Nähe des Finals. :o)
available Reference Point 11 VOGEL Vogelfelsen (Reference Point) N 49° 36.790 E 006° 31.397
Note: Der Vogelfelsen
available Parking Area PA PARK Parkplatz (Parking Area) N 49° 30.972 E 006° 36.330
Note:

Bilder

BONUS
BONUS

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Steilhänge der Saar (Info), Naturpark Saar-Hunsrück SL (Info), Vogelschutzgebiet Steilhänge der Saar (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hundscheid    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 10. Oktober 2009 thieschen hat den Geocache gefunden

TFTC, schöne Wanderung, out:TB

Hinweis 20. September 2007 DrAlzheimer hat eine Bemerkung geschrieben

Ich habe die Beschreibung den neuen Gegebenheiten angepasst und für alle Unerschrockenen noch einen kleinen Bonus Wegpunkt zu einem Ort à la Twilight Zone (visit link) hinzugefügt: N 49° 36.790 E 006° 31.397

gefunden 23. August 2007 Knuddel hat den Geocache gefunden

Eigentlich wollte ich den Cache über die lange Route angehen. Da ich allerdings etwas in  Zeitnot war, ging ich von WP4 direkt zu WP9. Dort war ich dann aber schneller  angekommen, als ich dachte und ärgerte mich schon ein wenig, dass ich nicht doch die längere Tour genommen hatte.

Am Ende war es dann aber genau die richtige Entfernung und Dauer.

Schöne Gegend

nix rein.....nix raus

Gruß

Knuddel 

gefunden 05. August 2007 Cadfael hat den Geocache gefunden

Bei super Wetter habe ich den Cache über die lange Tour gehoben. Der Weg ist echt spitze, wenn auch ziemlich anstrengend.

Bei WP4 konnte ich leider keinen der Hinweise entdecken; war aber nicht wirklich ein Problem.

No Trade

 Cadfael

gefunden 01. Juni 2006 Haselmaus hat den Geocache gefunden

13:20 Uhr
Wir haben uns wegen des miesen Wetters für den kurzen Weg entschieden, der ja eigentlich auch lang genug ist.
Das Schild, was an WP4 fehlt haben wir ca. 20 Meter weiter aus dem Bach gefischt und am Fuß des entsprechenden Baumes gelegt. Hammer und Nagel hatte uns jetzt hier gefehlt.
Trotz des Regenwetters war das eine schöne Wanderung durch das wilde Saarland.
no trade
Vielen Dank und Grüße Haselmaus