Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Munich City Nights 1

 Ein Nachtcache ganz im Norden von München.

von Windi     Deutschland > Bayern > München, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 13.469' E 011° 33.648' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 06. November 2005
 Gelistet seit: 06. November 2005
 Letzte Änderung: 13. März 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC089E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
1 Ignorierer
271 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Windis erster Nachtcache “Munich City Nights 1”

Endlich wieder ein Nachtcache im Großraum München. Die Route führt durch das Hartelholz und das Korbinianholz nördlich der sogenannten Panzerwiese.

Nachdem ich von Transdat’s „Little Nightmeer“ so begeistert war aber dieser leider sooo schnell zu Ende war habe ich mich auch ans Werk gemacht und nach langer Vorbereitungszeit endlich meinen ersten Nachtcache fertig. Dieser ist sowohl Strecken- als auch Stationsmäßig etwas länger aber wie mir von mehreren Cachern bestätigt wurde ist das ja kein Problem. Ich hoffe, er gefällt Euch allen und würde mich über Kommentare und über Nachtcaches von anderen Leuten sehr freuen.

Der Ablauf ist folgendermaßen:

Ihr erhaltet GPS-Koordinaten und begebt Euch zu diesen. Dort schaltet Ihr Eure (möglichst starke) Taschenlampe ein und sucht die Umgebung nach Reflektoren ab. Da im dichten Wald naturgegebenermaßen der Empfang eingeschränkt und mit größeren Abweichungen zu rechnen ist, müsst Ihr vielleicht auch ein paar Meter vor oder nach den angegebenen Koordinaten die Augen offen halten. An dem Reflektor oder an dem Gegenstand an dem der Reflektor befestigt ist findet Ihr eine in Plastikfolie eingeschweißte Visitenkarte. Auf dieser findet Ihr die Angaben für die nächste Station sowie teilweise Zahlen die Ihr Euch merken solltet und/oder verschlüsselte Hinweise für besonders knifflige Stationen.

Sucht bitte zuerst am Reflektor. Solltet Ihr dort nichts finden sucht an dem Gegenstand an dem der Reflektor befestigt ist.

Es geht größtenteils über Schotterwege und Trampelpfade, allerdings muss man zu den Reflektoren schon ein paar Mal durch das Gelände stapfen. Der Weg ist für Kinderwägen nicht geeignet. Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass jemand einen Nachtcache mit Kinderwagen unternimmt. Die Strecke ist durchweg Mountainbike tauglich (bis auf die paar Meter zwischen Weg und Reflektor und zum Cache). Wenn Schnee liegt dürfte es sehr schwer sein, das Cacheversteck oder einige der Hinweisschilder zu entdecken.

Beim Begehen des Geländes ist Vorsicht geboten, da hier früher die Bundeswehr geübt hat und das Gelände von zahlreichen Schützengräben übersät ist. Fallt mir bitte nicht hinein. Aus Sicherheitsgründen sollte auch immer eine zweite Person mit dabei sein. Dort hört Euch niemand schreien wenn Euch etwas passieren sollte.

Achtung: Dies ist kein Cache für Anfänger. Es sind ein paar kleine Gemeinheiten eingebaut. Für einen erfahrenen Cacher sollte diese allerdings kein großes Problem darstellen. Das meiste war schon mal in irgendeiner Form da.

Ihr parkt am besten bei der Kreuzung bei N 48° 13.381', E 11° 33.660' und geht dann die Einfahrt links neben der pyramidenförmigen Kirche entlang bis zum Waldrand.

Folgendes Material ist empfehlenswert bzw. notwendig:

  • Eine lichtstarke Taschenlampe (meine Stirnlampe mit 5 LED’s reicht nicht immer aus)
  • Hose und Schuhe, die dreckig werden dürfen und es (je nach Witterung) auch werden
  • Eine kleine Handschaufel und eventuell Arbeits-Handschuhe (beides nicht unbedingt nötig)
  • Für die Ängstlichen unter Euch eine frische Unterhose oder Slipeinlagen (Alleine kann es ganz schön gruselig sein im Wald)

Ursprünglicher Cache-Inhalt:

  • 5 Armband-Knicklichter
  • Kleiner Schneebesen
  • Kühlschrankmagnet aus Stoff, Typ Nilpferd
  • 6 U-Ei-Figuren
  • Schlüsselanhänger Herz mit integrierter Lampe
  • Kristall-Clown auf Spiegelsockel
  • Teelichthalter mit Teelicht
  • 4 Lego Kleinbausätze
  • Handbürste, Typ Ente
  • Water-Fun-Ball
  • 2 Stempel
  • Kartenspiel "Ralley"
  • Taschenmesser, Typ "Möchtegern Leatherman"
  • Deko Acessoir, Typ Teekanne mit Bären
  • Übriggebliebene Hinweisschilder (falls noch jemand einen Nachtcache machen möchte)
  • 2 Glasuntersetzer aus Halbedelsteinen

sowie

  • Einen lichtstarken, verdrehsicheren Reflektor für Transdat (Station 5 Little Nightmeer)
  • Ein Teddybär für das Team Knopfauge

Natürlich ist auch ein Logbuch drin und ein Bleistift den man nicht spitzen muss, sowie ein Kartenausschnitt von MCN1 aus der TOP50.

Und los geht's

  • Die erste Station findet Ihr bei N 48° 13.469', E 11° 33.648'. Hier beginnt ein Waldlehrpfad. Wieviele Stationen hat dieser ( = A)?
  • Die zweite Station findet Ihr bei N 48° 13.A+499', E 11° 33.(26*A)+14'. Ab hier geht es dann mit den Reflektoren los.
  • Der Cache ist dann Station Nr. 16. Es ist diesmal sogar einer vom Typ „Large“, also auch geeignet für große Tauschobjekte. Die gesamte Streckenlänge beträgt ca. 5 km. Für den reinen Weg ohne Suche an den Reflektoren nach den Hinweisschildern benötigt man etwa eine Stunde. Ich schätze eine Gesamtdauer von etwa 2 bis 3 Stunden. Ihr habt also etwas vor Euch.

Viel Spaß und gute Augen wünscht Euch

Windi

Nacht Cache Nacht Cache    Rundweg-Cache Rundweg-Cache   
Giftige Pflanzen Giftige Pflanzen    Dornen Dornen    für Hunde geeignet für Hunde geeignet    Wanderung von 5 km Länge Wanderung von 5 km Länge   
nicht Rollstuhl geeignet nicht Rollstuhl geeignet    Off-Trail Wandern erlaubt Off-Trail Wandern erlaubt    Insektenschutz empfohlen Insektenschutz empfohlen    Vorsicht Zecken! Vorsicht Zecken!   
Taschenlampe empfohlen Taschenlampe empfohlen   
Parkplatz Parkplatz: N 48 13.381 E 11 33.660
Geocache Forum München
Erzeugt mit CacheIcons.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Munich City Nights 1    gefunden 16x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

Hinweis 13. März 2013 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 02. Oktober 2007 Wrtlbrmpft hat den Geocache gefunden

Endlich habe ich diesen Klassiker gefunden. Es war eine lange und anstrengende Runde. Erst gings relativ leicht los und wurde dann, als langsam die Ermuedung einsetzte, immer schwerer. Hat aber Spass gemacht. Danke fuer die Reaktivierung [:D]
PS: Bei Station 10 ist der graue Zylinder komplett abgebrochen und einige Teile davon liegen am Boden. Die Station ist aber noch zu finden.

gefunden 25. Februar 2007 vlasti hat den Geocache gefunden

Es hat dann doch seine Weile gedauert. Zwischendurch ein Zahlendreher und schon läuft man in die falsche Richtung. Und wenn man dabei erstmal nicht nachdenkt kommt schnell der eine oder andere Kilometer dazu. Doch kurz vor zwei war's dann soweit.
Sowas wie Station 15 kannte ich bisher nicht [:D]

Spass hat's gemacht!
no trade

gefunden 24. September 2006 joe-cool hat den Geocache gefunden

Unsere erste Aufgabe bestand erst einmal eine gut gesicherte Baustelle (rundherum Bauzaun) zu überwinden. Als das geschafft war haben wir voller Eifer losgelegt und dabei gleich die erste Aufgabe verpennt. Nach langer Suche haben wir also mehr durch Zufall die 2. Station entdeckt. Danach ging es meißt Wink ohne Probleme weiter (eine gut gefütterte 3D hat uns gute Dienste geleistet).
Start ca. 22:00, Ende ca. 02:30.
Es hat uns Spaß gemacht, vielen Dank.

In: Karabiener, Zähler
Out: Schraubendreher

MarkusCoolJuliaFoot in mouthMatzeMoney mouthMischa

gefunden 24. Mai 2006 greiol hat den Geocache gefunden