Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Die verflixte Sieben (2/7)

von hutchinson     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Stendal

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 36.169' E 011° 57.405' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 15. Februar 2005
 Gelistet seit: 11. November 2005
 Letzte Änderung: 04. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC09DA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

14 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
56 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Nr. 2 von 7

In der Altmark findet man sehr häufig die Zahl sieben.
Es gibt sieben große Flüsse, sieben Städte die schon in der Vergangenheit von großer Bedeutung waren. Altmark wird mit sieben Buchstaben geschrieben und dann gibt es noch diese Sieben.

Die Sieben Caches (vier im Osten und drei im westen der Altmark) führen euch zu Kirchen die alle falsch herum gebaut wurden.

Bis auf wenige Ortschaften, hat jedes Dorf wenigstens eine Kirche. Im normalfall wurden diese so gebaut, dass das Kirchenschiff Richtung osten zeigt und der Turm im Westen steht.


Die Erklärung für die sieben Verdrehten Kirchen der Altmark

"Ein Bauer hatte sich mit seinen Mitbürgern zerstritten. Als er verarmt sein Dorf
verlassen musste, ging er zur mitternächtigen Stunde zur Kirche, steckte einen
Baumstamm quer durch das Gotteshaus und drehte dieses einfach um."


"Die historische Erklärung ist profaner: Wir haben es hier mit alten Wehrkirchenan an
der früheren Grenze zu den östlich siedelnden slawischen Stämmen zu tun."


Quelle: Klaus Dieter Felsmann- Rund um die Altmark

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qvr Ruryrhgr Puevfgvar haq Sevrqevpu Tbrgur orjnpura qra Pnpur.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Vogelschutzgebiet Elbaue Jerichow (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die verflixte Sieben (2/7)    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

Hinweis 04. November 2012 pirate77 hat eine Bemerkung geschrieben

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren. Bitte gib dabei den OC... Wegpunkt mit an.

pirate77 (OC-Support)

Hinweis 16. August 2012 pirate77 hat eine Bemerkung geschrieben

Die hier gelisteten Koordinaten sind nicht mit den auf geocaching.com gelisteten Koordinaten übereinstimmend.
Da an den oben genannten Koordinaten kein Cache zu finden ist, setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (d.h. bis zum16.09.2012) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren. Bitte gib dabei den OC... Wegpunkt mit an.

pirate77 (OC-Support)

Hinweis 10. August 2011 schmueller hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache ist laut Geocaching.com um ca. 20 Meter gewandert. An dieser Stelle ist er nicht mehr zu finden. Außerdem ist er auch gewachsen. Ein Micro ist es nicht mehr....

Schöne Grüße

Schmueller

gefunden 20. September 2009 Hucker65 hat den Geocache gefunden

Team Hucker (Hucker, Frau und Hund) hat den Cache gefunden.

Vielen Dank an die Frau vom dem berühmten deutschen Dicher.

gefunden 23. Dezember 2008 darkstone hat den Geocache gefunden

<i>"Endlich-wieder-cachen-Runde" </i>
<b>8/8 - 23.12.2008 - 22.15</b>

Mit dem Auto bin ich von der falschen Seite ans Dorf gefahren, sodass ich mein Auto am Ortseingang abstellen musste um den Rest zu laufen. Dort angekommen wollten wir den Cache ohne Spoilerbild finden, sodass wir uns jede Ecke der Kriche genau anschauten. Nach wenigen Minuten wunderten uns, dass dieses Gebäude überhaupt noch steht, da alle paar Meter große Steine in der Mauer fehlten. Da wir die Mauer nicht weiter demontieren wollten haben wir das Spoilerbild gezückt und den Cache gefunden. Dann schnell im Schneeregen geloggt und dann wieder zurück.

<b>TFTC Darkstone</b>
<i>visit us @ (http://www.team-jerichow.de" target="_blank" rel="nofollow">visit link</a>) </i>