Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Goldene Laus

von hutchinson     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Stendal

N 52° 39.507' E 011° 33.384' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 16. Dezember 2004
 Gelistet seit: 11. November 2005
 Letzte Änderung: 11. November 2005
 Listing: http://opencaching.de/OC09DE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

15 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
109 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Sage von der "Goldenen Laus"

Zu Bismark saß auf seinem Stuhle
der würdige Kantor in der Schule,
und vor ihm seine Bubenschar,
die eben nicht umdüstert war;
Er trieb in dieser Stunde,
Wie´s auf dem Plan stand Heimatkunde.

"Wir haben hier bei unserem Neste
Noch einer Kirche wüste Reste.
Wie heist das Trümmerwerk? Heraus?"
Die Klasse rief:"Die Goldene Laus."
"Die Goldene Laus? - Wer kann mir sagen,
Was ihr den Namen eingetragen?"

"Herr Kantor, ich! In alten Zeiten
Tät alle Welt nach Bismark schreiten:
Hier ging es fromm wie nirgends zu,
Des hatte Satan keine Ruh;
Die Andacht wolltér hier verhindern
Und so die Zahl der Seligen mindern.

Eine goldene Laus von Taubengröße
Schuf drum am Kirchendach der Böse,
Und davon rührt der Name her,
So sprach mein Vater seliger."
Es darf doch nie der Teufel fehlen,
Wenn solche Leute was erzählen.

"Wer weiss es anders?" "Ich !" "Laß hören!"
"Die Mutter sagt: Die Laus in Ehren!
Rechtschaffende Laus, nur mächtig groß,
fraß weiter nichts, als Rindfleisch bloß,
Damit das Untier blieb am Leben,
Mußt an die Kirche Fleisch man geben.

Sie haben´s euch gebracht in Haufen,
Und roten Wein dem Vieh zum Saufen,
Und kam zuviel un einem Strich,
So nahmen das die Herr´n für sich."
"Die Sache lässt sich eher denken;
Doch laßt den Blick uns tiefer lenken!

Wer weiß es anders?" "Ich!" "Nun munter!"
"Das rechte ging lang schon unter;
Das Tier, das früher"Lus" genannt,
Es war ein Luchs aus diesem Land,
Der hat das Opferfleisch gefressen,
das der Kaplan hat aufgesessen."

So ziemlich, wie der vorige sagt,
"Nein ein gelehrter den ich fragt,
der hat es anders mir erklärt,
Und seine Worte haben Wert,
Nichts von der Laus, dem Luchs, dem Bösen!
Die Sach ist vielmehr so gewesen.

Dem heiligen Nikolaus vor Zeiten,
Sie dies Kirch ´zu Bismark weihten,
Man sprach das Wort nur selten ganz,
Und dadurch kam das "Laus" zu Glanz.
Must nur die Worte halb nur sprechen,
Ihr seht, die Faulheit kann sich rächen."

Die Kirche besaß von Alters her ein wundertätiges Kreuz, das vom Himmel gefallen sein soll. An dieser stelle ist dann die Kirche erbaut worden. Als im 12 Jahrhundert die Pest über das Land ging, pilgerten immer mehr Leute hierher in der Hoffnung auf Hilfe.

Es gab inbrünstige Gebete und man opferte Dank. Somit häuften sich die Reichtümer der Kirche an. In den folgenden Jahren wurden die Wallfahrten immer gefählicher, es gab Mord und Totschlag.

Dadurch büßte das Kreuz immer mehr an Zuspruch ein. Nach der Wallfahrtszeit verfiel die Kirche zusehends. Deshalb wurde die Genehmigung zur Abtragung des Langhauses erteilt.

Große Findlinge fanden Beim Straßenbau und Reparaturen abgebrannter Häuser Verwendung. Im 17.Jh wurden nochmals Fundamentreste entfernt, wodurch starke Verfallserscheinungen auftraten. Unter anderem bildeten sich risse an den Seitenwänden, die 1919 eine Breite von bis zu 35 cm erreichten. Warscheinlich fielen hier auch die ersten goldenen Buchstaben vom Portal, das mit "Laus Deo" (Lob dem Gott) verziert war, so dass nur noch Laus zu lesen war.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

hagrefhpur qvr Evffr nz Shffr qre Xvepur

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Secantsgraben, Milde und Biese (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Goldene Laus    gefunden 15x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 30. April 2016, 23:42 bike_o hat den Geocache gefunden

Heute bei leichte Regen mich auf dem weg gemacht.
Vorort bekam ich bei meiner Suche Unterstützung von 3 weiteren Cachern. Gemeinsam haben wir den Fuß der Kirche komplett ausgestrahlt. Und dann fanden wir es und logtes es.

Danke an meine mitstreiter, macht weiter so , vielleicht sieht man sich wiedermal in der Gegend.

Danke für die Dose

gefunden 06. April 2014, 12:21 Ant Man hat den Geocache gefunden

6. April 2014 12:21
Ant Man #14

Muggel Jenna gab den richtigen Hinweis.

DfdC

nicht gefunden 29. Dezember 2013, 15:36 Ant Man hat den Geocache nicht gefunden

Leider nicht gefunden.

gefunden 24. April 2013 obiwan002 hat den Geocache gefunden

Bereits am 09.03.13 habe ich diesen gefunden.

Da ich mich entschlossen habe die Caches nachzuloggen die auch auf OC gelistet sind, kommt dieser Log halt mit etwas Verspätung.

TFTC

MdMmes

gefunden 04. August 2011 westprignitz hat den Geocache gefunden

13.03 Uhr
Ein beschaulicher Ort mit freundlichen Einwohnern.
dfdc