Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Sagenschatz: Franzosengrab

 Dies ist der zweite Cache der Serie "Sagenschatz", die Euch an "sagenhafte" Orte führen soll.

von smeagol     Deutschland > Hessen > Hersfeld-Rotenburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 47.009' E 009° 38.521' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 09. Januar 2005
 Gelistet seit: 12. November 2005
 Letzte Änderung: 03. April 2007
 Listing: http://opencaching.de/OC0A8D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
49 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Zwar liegt dem Cache streng genommen diesmal keine Sage, sondern eine wahre Begebenheit zugrunde, das macht ihn jedoch hoffentlich nicht uninteressanter ...

Die Koordinaten geben nicht den Fundort des Finalcaches an, sondern führen zur ersten Zwischenstation - hier könnt ihr auch parken (wenn Ihr von der richtigen Seite kommt ...!). Auch sonst sind die Koordinaten der Zwischenstationen bereits angegeben - Berechnungen sind also nicht notwendig. An den vier Zwischenstationen ist in Baumstümpfen jeweils ein Microcache versteckt, in dem der weitere Verlauf der Geschichte beschrieben steht. Desweiteren enthält jeder Microcache sowohl innen (Rückseite der Sage) als auch außen (Boden der Dose) einen Buchstaben und eine zugeordnete Zahl (Bspl: E = 5) - merkt Euch diese Angaben, denn sie ergeben die Koordinaten des Finalcaches nach folgendem Muster:

N 50° 47.3AB
E 009° 39.0CD

Und nun begebt Euch mit mir auf den Reiseweg der Franzosen und ihrer unheimlichen Begleiter ...

"Das Franzosengrab
Als nach Beendigung des Siebenjährigen Krieges die Franzosen, die auch Hessen besetzt gehalten hatten, wieder abgezogen waren, blieben einige Nachzügler im Lande zurück. Damals kehrten eines Abends im Wirtshaus zu Kerspenhausen zwei französische Marketender ein, um zu vespern ..."

Zwischenstation 1:
Auf wen sie dort trafen, lest Ihr bei N 50° 47.009 / E 009° 38.521!

Zwischenstation 2:
Bei N 50° 47.148 / E 009° 38.795 könnt Ihr die dunklen Pläne der Begleiter erfahren!

Zwischenstation 3:
Wohin die Reise führte, erfahrt Ihr bei N 50° 47.189 / E 009° 38.974!

Zwischenstation 4:
Und das Unheil nimmt seinen Lauf bei N 50° 47.190 / E 009° 38.910!

Final:
Entdeckt bei N 50° 47.3AB / E 009° 39.0CD, welche Strafe die unheimlichen Begleiter heimsuchte!

Da bei schönem Wetter insbesondere am Wochenende hier immer wieder Muggels unterwegs sind, bitte gut aufpassen!! Am Final bitte auch auf Muggels "in höheren Dimensionen" achten ...!!!

Bitte bedenkt, dass in einem Cache der Sagenschatz-Serie nur Sagen getauscht werden sollten, d.h. bringt möglichst eigene aufgeschriebene Sagen aus Eurer Region zum Tauschen mit!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Pnpur vfg vz Onhzfghzcs hagre Fgrvara.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sagenschatz: Franzosengrab    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 09. März 2009 Hase.Siegfried hat den Geocache gefunden

Keine 30 Besucher in vier Jahren, also das hat der Cache nun wirklich nicht verdient! Eine schöne Hintergrundgeschichte, und die Finallocation ist allemal einen Besuch wert - erst recht wenn man nicht schwindelfrei ist und auf diese Weise noch die Extraportion Adrenalin bekommt. Leider konnte ich mit der Info bzgl. Stage 3 nichts anfangen, aber nachdem mir der TJ Mut zugesprochen hatte, war der Cache schnell gefunden. Ein schöner Cache in einer schönen Umgebung - so gefällt das. Wenn der Owner dem Cache jetzt noch ein klein wenig Pflege angedeihen lässt, wär's perfekt. Danke für den Cache! No trade.

Gruß,

Hase.Siegfried

gefunden 03. August 2007 Aldokyl hat den Geocache gefunden

Wie die Gartentaucherin schon geschrieben hat, sind wir nicht sehr glücklich geworden mit dem Cache. Die angegebene Zeit von 45-60 Minuten hatten wir sicher verdoppelt und zwei Stationen nicht gefunden.
Dazu Brennesseln in rauen Mengen, umgestürzte Bäume und schlechter Empfang.
Es ist halt keine Mariengrotte sondern ein Cache, an den man sich erinnert und der Ort des Finals entschädigt ja auch für die Mühe.

Hinweis 03. April 2007 smeagol hat eine Bemerkung geschrieben

Die Pflege aller Caches in mehreren Datenbanken wird mir zu aufwändig ... - und ungepflegte Cachelistings will ich niemandem zumuten! Daher werde ich meine OC-Cache-Listings archivieren. Die Dosen bleiben natürlich wo sie sind und können weiterhin bei GC.com geloggt werden!

Danke und Gruß, Smeagol

gefunden 10. August 2006 tigers_team_de hat den Geocache gefunden

Seit langem endlich mal wieder Zeit fürs Geocaching.
Dieser Cache war schon lange auf unserer Liste, und der Besuch hat sich wirklich gelohnt. Ein toller Cache in sehr schöner Umgebung.
In: Sage vom Tellerhund und Münze, out: ---
Vielen Dank an den Owner für diesen schönen Cache
es grüßt
das tigers team de

gefunden 21. April 2006 Heussi hat den Geocache gefunden

Nachdem wir die Stationen bereits vor 3 Wochen gefunden hatten und wegen Dunkelheit abbrechen mussten, haben wir heute um 20.30 Uhr unser Werk vollendet.
Um diese Uhrzeit trotz schönem Wetters muggelfreies loggen möglich.
Schönes Versteck an einem Ort mit Weitsicht.
IN: Miniball, Trillerpfeife (wir hatten leider keine Sage dabei)

OUT: Sage vom Franzosengrab

Vielen Dank und Grüße an Smeagol für die tolle Cacheserie

von den Heussis