Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Fische im See

von Mangie     Deutschland > Schleswig-Holstein > Plön

N 54° 19.085' E 010° 19.069' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 29. März 2005
 Gelistet seit: 13. November 2005
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC0B0B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

34 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
8794 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   



flag_de Die angegebenen Koordinaten zeigen nicht die Lage des Caches, sondern die tiefste Stelle (18,8 m)
im Dobersdorfer See, der hier stellvertretend für die über 300 Seen in Schleswig-Holstein steht.
Je nach vorhandener Wasserqualität leben in den Seen verschiedene Fische.

Um die Lage des Caches zu finden, müsst ihr die deutschen Namen einiger vorkommender Fische herausfinden:







Die genaue Position ist: N ESFÜ.HIN / E FHLÄ.ÖTP



flag_us English version on request.



Petri Heil!

Cache-Inhalt:
Angelzubehör.....


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qvr Dhrefhzzr qre Xbbeqvangra retvog 62.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Dobersdorfer See, Passader See mit dem Oberlauf dem Oberlauf der Hagener Au, Kasseeteiche und Umgebung (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fische im See    gefunden 34x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 27. August 2016 Such-er hat den Geocache gefunden

Heute war es endlich soweit: Mit dem Fahrrad ging es um den Dobersdorfer See, um die 'Kosinus-Runde' abzufahren und möglichst alle Dosen auf meiner Karte in Smileys umzuwandeln. Das Wetter war sommerlich schön und dadurch war der Spaß natürlich noch größer - trotz allerlei stechendem und klebrigem Getier sowie brennendem und pieksendem Gestrüpp.

Schön, dass auf meiner Route auch noch die eine oder andere Dose darauf wartete, von mir gefunden und geloggt zu werden. Die Namen der Fische hatte ich nicht ganz mühelos gefunden und so hoffte ich, dass ich die richtigen Koordinaten herausgearbeitet hatte. Aber vor Ort musste ich sehr lange suchen und wollte schon fast aufgeben.
Also doch nicht die richtigen Koordinaten? Obwohl die Quersumme stimmte?
Also noch einmal von vorne. Vom Ort entfernen und von einer anderen Seite herantasten.
Und siehe da - doch noch gefunden!
Manchmal zahlt sich Hartnäckigkeit doch aus.

Danke für das Rätsel und das Legen und Pflegen des Caches.

gefunden 25. Februar 2016, 22:14 eva-kronshagen hat den Geocache gefunden

Mit Fischen habe ich ja wenig am Hut, esse ich doch nichts, was aus dem Wasser kommt. Aber gerade die exotishen Arten sind ja teilweise wunderschön anzusehen. Das Rätsel um die einheimischen Arten war schon vor längerer Zeit gelöst.
Als ich mit Juli im Sommer am Dobersdorfer See unterwegs war, hatte uns die Aussicht auf die grüne Hölle von der Suche abgehalten und auf den Winter verschoben. Jetzt, wo das Frühjahr endlich wieder vor der Tür steht, ging es mal wieder in die Probstei. Am Final bot sich ein toller Blick über den See und die Brombeeren sind auch noch im "Winterschlaf". So konnte ich hier nach kurzer Suche die Dose entdecken und mich ins Logbuch eintragen.
Vielen Dank für diese schöne Aufgabe

gefunden 30. August 2015, 15:38 Die_Miez hat den Geocache gefunden

Als Abstecher der RUDDS haben Doosi, das Hüpfergrastrio und ich diesen daheim vorbereiteten Mystery mitgenommen.
Leider muss ich sagen, dass mir der Ort für das Versteck überhaupt nicht gefällt. Man trampelt mitten durch die Natur und macht dabei sämtliche Pflanzen kaputt. Hier sollte evtl. über eine neue Location, die näher an einem richtigen Weg liegt, nachgedacht werden. So fühle ich mich als Cacher nicht wohl. Schade.

gefunden 30. August 2015, 12:28 Doosi hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Die_Miez und dem Hüpfergrastrio haben wir uns auf den beschwerlichen Weg durch die Vegetation gemacht, die Koordinaten sind genau, aber man glaubt nicht dass sich hier noch etwas befindet. Vielleicht sollte die Dose tatsächlich etwas näher an den Weg verlegt werden...
DfdC
Doosi

gefunden 19. August 2015, 17:45 Die JKS-Detektive hat den Geocache gefunden

In Vorbereitung auf unsere Fahrradrunde um den Dobersdorfer See schauten wir uns die Fische mal aus der Nähe an und konnten einige sogar ohne Hilfe benennen. Die anderen Namen lieferte uns der prallgefüllte Kopf des www. Unser neuer Lieblingsfisch heißt jetzt übrigens "Streber".
Vor Ort dann ein ganz anderes Bild. Bis hier sind unsere Fahrräder und Schuhe einigermaßen sauber geblieben. Jetzt sollte sich das ändern. Nachdem das erledigt war, wartete S bei den Rädern und K tauchte in den grünen See aus jungen Bäumen ein. Nach mehreren verzweifelten Zügen hin und her war der schöne altehrwürdige Cache gefunden.
Schönes kurzweiliges Rätsel und ein ordentlich großer Cache an einem naturnahen Ort.

Es wäre wünschenswert, wenn bei diesem Cache mal die "Schwierigkeits"- und "Gelände"-Wertung angepasst werden könnte.