Wegpunkt-Suche: 
 
Moorleiche

von digitali     Deutschland > Niedersachsen > Oldenburg, Landkreis

N 53° 06.438' E 008° 07.767' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h 
 Versteckt am: 19. Januar 2003
 Gelistet seit: 15. November 2005
 Letzte Änderung: 15. November 2005
 Listing: http://opencaching.de/OC0BEF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

40 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
7 Beobachter
1 Ignorierer
419 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Jahrhundertelang war das Moor unwegsam, weit und unabsehbar, durchweg eben, ohne die geringste Bodenerhebung, sumpfig und weglos. In seiner unheimlichen Einsamkeit, mit seinem truegerischen Boden, nur von spaerlicher Vegetation bewachsen, wurde das Moor von Menschen moeglichst vermieden. Selten nur das Aufkreischen eines einsamen Tieres, das Aufflattern eines scheuen Vogels, das dumpfe Einplumpsen eines Wassertieres in einer Sumpflache, sonst Stille und Einsamkeit. Wie unheimlich und gruselig erst die Moore, wenn sich abends wallende Nebelschwaden bildeten oder fahle Irrlichter in der Dunkelheit flimmerten.
Unwillkürlich denkt man auch an die Zeit, als das Hochmoor noch nicht begehbar war und immer wieder seine Opfer bei Mensch und Tier forderte. Verbrecher versteckten sich gern im Moor, auch Morde konnten hier bestens vertuscht werden. Manchmal starben Menschen ganz offiziell im Moor - als zum Tode Verurteilte, die an einen Pfahl gebunden wurden.
Arme Seelen verirrten sich genauso wie viele Tiere im Moor und versanken hoffnungslos und unentdeckt.
Und vielleicht liegt auch noch die eine oder andere Moorleiche für die Ewigkeit dort begraben

Mittlerweile wird in dieser Gegend, wo der Cache liegt, der Torf schon seit Jahren abgebaut.
Inmitten dieser Moorlandschaft stehen zur Trocknung die abgebauten Torfsoden in Reihen gestapelt. Es sind dort kleine Schienen verlegt, wo mittels einer "Lore" (kleiner, auf Schienen laufender Wagen) die Torfsoden abtransportiert werden.

Doch wo liegt nun der Moorleichen-Cache begraben?
Bei den oben genannten Koordinaten befindet sich eine Bruecke ueber dem Kuestenkanal. Finde heraus welche Nummer die Bruecke hat (eine grosse Ziffer, geschrieben auf gelbem Hintergrund).

Diese Ziffer ist nun z.
Subtrahiere von 79 z und Du hast xx.
Subtrahiere von 53 z und Du hast yy.

Der Cache liegt bei:
N53° 05.zxx
E008° 07.0yy

Begebe Dich nun zu:
N53° 06.397
E008° 07.374

Von dort aus geht's dann nur noch zu Fuss weiter. Der Weg der in's Moor fuehrt, befindet sich direkt rechts neben einem weissen Haus (siehe Bild).
Achtung, die Gegend kann ziemlich matschig sein. Wasserdichtes Schuhwerk ist sinnvoll. Aber keine Angst, versinken wird man dort nicht. :-)

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Moorleiche    gefunden 40x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 24. März 2015, 16:07 HaufenHaare hat den Geocache gefunden

Schönes Wetter, trockene Füße im zweiten Anlauf problemlos gefunden .
Das Logbuch ist quasi voll.

gefunden Empfohlen 31. August 2014, 15:00 SchneeEiche hat den Geocache gefunden

Ein spannender Cache! Die Umgebung ist höchst interessant und inspirierend. Vielen Dank...

gefunden 31. August 2014, 12:15 hulle71 hat den Geocache gefunden

Vor ewigen Zeiten gefunden. jetzt erst hier geloggt. Das ist mal was anderes als immer im Wald rum rennen.

gefunden 12. Januar 2014, 16:02 mary.em hat den Geocache gefunden

Schöner Cache, der die Ausbeutung der Moorlandschaft einmal deutlich macht. Bei tollem Wetter kurz vor Sonnenuntergang gefunden. Danke!

gefunden 05. Oktober 2013 AWHK hat den Geocache gefunden

Auf einer Tour an der B401 zusammen mit Fefebox gefunden, wunderschöne Gegend :-)

DFDC AWHK