Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
HHC I Die Barbaren kommen

 Reste römischen Lebens in und um Hanau

von SirBeld     Deutschland > Hessen > Main-Kinzig-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 08.151' E 008° 53.944' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 3:00 h 
 Versteckt am: 15. August 2004
 Gelistet seit: 20. November 2005
 Letzte Änderung: 16. November 2008
 Listing: http://opencaching.de/OC0D99

16 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
9 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Hallo Freunde,
dies ist der erste Cache einer Reihe von „Hanau-Historie-Caches (HHC)“, die sich mit der Geschichte der Stadt Hanau beschäftigt und Euch mittels kompetenter Begleiter in die damalige Welt, und das, was heute von ihr übrig ist führen. Nach und nach werden diese ins Netz gestellt und warten auf eurer loggen.

Viel Spaß
SirBeld

HHC I: Die Barbaren kommen
N50° 08.151’ E08° 53.944’

130 n.Chr. Eine kleine Ansiedlung auf einem Hügel mit einem Kastell. Im Hintergrund befindet sich ein mäandernder Fluss vor einem dunklen, tiefen Wald...........

Ave Legionär,
Du musst der/die Neue in unserer Kohorte sein. Wir sind die Legionäre Hinkelbeinicus und Wuselus und gehören zur 14. Legion. Unser Hauptquartier ist Mainz, wir sind aber hierher abkommandiert, haben ein Kastell errichtet und sollen von hier aus den nahen Limes und die Römerbrücke bewachen und verteidigen. Uns wurde von Zenturio Beldus befohlen, Dich in Deine erste Mission einzuweisen. Wurdest Du zu dieser Aufgabe verdonnert, weil Dein Pilum nicht blank poliert war, dann hast Du Glück, daß Du nur marschieren darfst und Beldus Dir nicht mit demselbigen in Deinen Anus gepiekt hat. Oder warst Du so verrückt, Dich etwa freiwillig zu melden?

Dann schnapp Dir Deine Ausrüstung und los geht’s:

Nachdem wir erst in der Nähe ein viel größeres Kastell errichtet und dies gleich wieder abgerissen haben, bauten wir auf dieser Anhöhe ein kleineres Kohortenkastell. Mittlerweile hat sich in der Nähe des Kastells ein kleiner Vicus mit einem Markt gebildet und wir verfügen sogar über diese kleine Annehmlichkeit in der Du Dich gerade befindet. (Wann wurde diese wieder entdeckt X). Das macht das Lagerleben doch ein wenig angenehmer.

Von hier solltest Du mit einen Streitwagen oder zumindest mittels Ross (Eisen oder Biomasse) den Weg zu Deinen Außenposten (Station 2) zurücklegen.

Dort ist es nicht so lustig wie hier. Dunkler Germanenwald, Sumpf, wenn kein Scharmützel dann viel Langeweile, ewig Wache und als Abwechselung den Militärfraß.

Station 2: N50° 06.(X-1235)’ E08° 59.007’

Bevor Du in die Nähe des Außenposten kommst solltest Du Deinen Streitwagen bei

N 50° 06.669’ E 08° 58.502’

abstellen und den Rest per pedes zurücklegen.

Wenn Du Pech hast, sind die Kameraden gerade auf Patrouille. Dann findest Du dort aber auf jeden Fall einen P(h)osten, der Dir Dein nächstes Ziel anweist. Dieser Außenposten stellt eine Seltenheit in unserer standartiserten Militärorganisation dar. Normalerweise legen wir solche Anlagen streng nach Vorschrift an. Hier haben wir aber eine Ausnahme gemacht. Sonst ist immer ein Graben gezogen. Wie viele sind es hier (Y)?

Wir wissen, daß Du den Zustand des nahen Limes überwachen sollst. Dieser wurde gerade erst von uns ausgebessert, nachdem wir vor kurzem dort einen Übergriff abgewehrt haben.

Station 3: N50° 06.302’ E08° 59.(029+Y)’

Hier solltest Du einen Wachturm vorfinden. Falls der bereits abgerissen wurde, um einer Barbarenstraße platz zu machen, findest Du dennoch einen Hinweis, wann diese Gegend inklusive Wetterau in das römische Reich „eingemeindet“ wurde (Z).

Station 4: N50° 05.(X-1216+Y)’ E08° 58.(Z+882)’

Du folgst dem Limes. Am Wegesrand findest Du christliche Symbolik. Jetzt machen sich diese Ungläubigen sogar in diesen Gefilden breit. Die wollen wohl die Barbaren bekehren. Nachdem Du einen Sumpf passiert hast, betrittst Du eine Lichtung.
Hier fand neulich ein Angriff der Barbaren statt. Es muss sich dabei um einen nahelebenden germanischen Stamm der Bajuwaren gehandelt haben. Das erkennt man an Ihrem Schlachtruf „WeiswurstmitBrezenundeinHellesHerrOber“. Glücklicherweise konnte der Angriff zurückgeschlagen werden.
Achte hierbei besonders auf den Zustand der Grenzbefestigung.
Diesen sollst Du bei obigen Punkt vermerken. Unterstehe Dich und vergesse den Eintrag. Zenturio Beldus versteht da keinen Spaß und Du bekommst doch noch mit Deinem Pilum in Deinen Anus gepiekt.

Übrigens, hier sind überall gute Römerstraßen, die sich gut für kleine Legionäre in Ministreitwagen bzw. Rösser eignen.
Zwischen Station 1 und 2 solltet ihr aber mit dem großen Streitwagen fahren.

Mögen Dir die Götter hold sein, Legionär.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Na rvare Jhemry

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für HHC I Die Barbaren kommen    gefunden 16x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 13. April 2008 jogi2206 hat den Geocache gefunden

Hab die Suche mit einer schönen Radtour verbunden.

Schönes Versteck.

out: Labyrinth

in: Glitzerstern

Grüße von Jogi

gefunden 17. März 2008 frenchbulldog hat den Geocache gefunden

Wir haben die Bajuwaren mit Weißbier besänftigt, deshalb
konnten wir in Ruhe loggen.
Schöner Spaziergang in einer mir fremden aber schönen
Gegend.
T4TC
Frenchbulldog
NT

gefunden 10. Februar 2008 TSkrlm hat den Geocache gefunden

Bin jetzt auch auf Opencaching angemeldet. Lognachtrag.

gefunden 26. Dezember 2007 Aldokyl hat den Geocache gefunden

Zenturio Beldus melde gehorsamst, die Grenzbefestigung ist weitgehend zerstört. Es steht zu befürchten, dass die Barbaren den Limes überschreiten werden.

Dem Cache aber geht es hervorragend.

Danke für die nette Runde,

Legionär Aldokyl

Out: Coin

gefunden 09. Dezember 2007 Dolly-Crew hat den Geocache gefunden

Haben heute den regenfreien Tag genutzt und sind mit der ganzen Family losgezogen um auf den Spuren der Römer den Cache zu heben. Schöner Spaziergang auch für den Hund. Alles gut gefunden. Danke für den Cache sagt die
Dolly-Crew
Out: ./.
In: Geocoin Sterntaler