Wegpunkt-Suche: 
 
Rauris #1: Goldspuren / gold traces

 along the traces of gold and up to the

von K2MO     Österreich > Westösterreich > Pinzgau-Pongau

N 47° 03.238' E 012° 57.455' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 21. August 2005
 Gelistet seit: 27. November 2005
 Letzte Änderung: 10. April 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC0F12
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
140 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

The first cache in my homelands Rauris leads along the traces of gold and up to the "Hoher Sonnblick" (3.106 m), the most famous moutain of Rauris. (more about the history of gold mining in Raurisertal)

The main coordinates lead directly to the top of the Hoher Sonnblick. There is a parking area calles "Lenzanger" at N 47° 04.900 / E 012° 59.100, from where you can go to Kolm-Saigurn by feet. There is also the possibility to go there directly with the postbus. (For the street from guesthouse "Bodenaus" to the "Lenzanger" you have to pay a toll, the toll is cheaper when you go by bus.)

You need about 3 to 5 hours from Kolm-Saigurn to the Hoher Sonnblick, so you´ll need a whole day for this cache, or maybe two if you´ll do it with an overnight stay.

You can find other routes with more moutains and a great view to the world of mountains of Rauris by clicking here.

 

sonnblick.jpg

Stage 1 - Hoher Sonnblick (3.106 m)
N 47° 03,238 / E 012° 57,455

A marked way leads from "Naturfreundehaus Kolm-Saigurn" to the "Neubau" (shelter), where you can find the  "Tauerngold-Rundwanderweg" and a few ruines from the gold mining times to learn more about the history and the geology. The next hat is the "Rojacher-Hütte" and finally you reach the top of the "Hoher Sonnblick" (N 47° 03,238 / E 012° 57,455), where you can find the shelter "Zittelhaus" (possability for overnight stay, the sunrises are really recommandable) and the Sonnblick-Observatorium, the highest weather measuring station of Europe.

At stage 1 you can find a few boards about the weather men in the vestibule of the "Zittelhaus", the board of  Mathias Mayacher was mounted in September ?, the digit sum of the year is A. On the board of Albert Obermayer the difference of the two years in the first line is the number B. (positive number)

 

 

sonnblick2.jpg

 

Stage 2 - Kolm-Saigurn
N 47° 04,044 / E 012° 59,086

Either at the next morning after a great sunrise or on the same day you have to go back down to Kolm Saigurn, where you will find the cache. At the coordinates of stage 2 you will find a board about the shelter "Neubau". There you can find one number twice on this board, this is the number C, and in the last line on the right side there is an altitude of another mountain, the digit sum of this altitude is the number D.

 

For calculating the cache coordinates:
N 47° 04,0C
E 012° 59,(2*(A+B+D))

The cache, a green plastic box, is at the caculated coordinates on the right side of the prominent symbol. Would you please bring a biro with you, I think I´ve forgotten to put into the box...

Original content of the box:
- leather purse with legendary Rauris-Logo ("I mog Rauris")
- small piggybank
- 5-Cent-¬-coin ("special edition")
- stone (from California)
- small bernstone (?)
- Soccer card  Ruud Gullit (WC 1994)
- small rock crystal from Rauris

MOUNTAIN SALVATION!


Please rate the cache:

GCS - extended statistics

Bilder

Versteck / hiding place
Versteck / hiding place

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Rauris #1: Goldspuren / gold traces    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 29. August 2008 npg hat den Geocache gefunden

Sonnige Aussichten bis zum Gipfel frühmorgens als ich mit meinem Vater gen Sonnblick aufbroch.
Bis Neubau hielt sich das sonnige Wetter auch noch, aber bei der Ankunft an der Rojacher wars schon nebelverhangen.
Gar nicht ungefährlich heute: Bei der Rojacherhütte kam gerade ein Wanderer zur Verarztung, welchen es am vereisten Schneefeld einige Meter abgeworfen hatte (Prellungen, Schürfwunden- aber er konnte einbandagiert absteigen). - Tja, mir wäre eh ein Auf/Abstieg über den schneefreien Grat lieber gewesen, aber mein Vater wollte den Grat lieber nicht abklettern.
Aber alles heil geblieben [:D]..und kaum im Tal war auch die Warte (ab und zu zumindest) wieder zu erspähen.
thx npg - tolle Gegend, auch wenn der Berg seinem Namen nicht ganz gerecht wurde [:)]

[This entry was edited by npg on Friday, August 29, 2008 at 2:21:24 PM.]

Bilder für diesen Logeintrag:
Nebellose NachbarschaftNebellose Nachbarschaft
BarbarawasserfallBarbarawasserfall
WegweiserWegweiser
Frühmorgens ist die Welt noch sonnigFrühmorgens ist die Welt noch sonnig

gefunden 11. August 2008 Gavriel hat den Geocache gefunden

Dem Doserl gehts gut, nichts getauscht. Für einen TB war uns die Besuchsfrequenz zu unsicher.
Ein ziemlicher Blasius ist heut gegangen, aber es hat noch ausgehalten. Hoffentlich merkt das Wetter nicht, dass wir hier sind .


thx, Gavriel & Mike

gefunden 29. August 2005 Ghost62 hat den Geocache gefunden

Haben heute den Sonnblick wie immer von der kärntner Seite erklommen, sind dann aber erstmals ins Rauriser Tal abgestiegen. Der Grund war klar - aber nicht nur wegen des FTF sondern auch wegen der schönen Gegend hat sich die Tour gelohnt! Die Koordinaten waren sehr präzise. Ohne Hintfoto würden wir aber wahrscheinlich immer noch suchen. Out: Stein aus Kalifornien
In: Gummiball

Bilder für diesen Logeintrag:
Sonnblick 001Sonnblick 001
Sonnblick 002Sonnblick 002
Sonnblick 003Sonnblick 003