Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Auf Messers Schneide

 Free of vertigo? Then this is a cache for you.

von gebu     Österreich > Südösterreich > Östliche Obersteiermark

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 35.709' E 015° 08.502' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 10 km
 Versteckt am: 10. August 2004
 Gelistet seit: 27. November 2005
 Letzte Änderung: 19. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OC0F2C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
18 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

The startingpoint for this cache is the Bodenbauer inn (884m)
Find a way to
001: N 47° 35.447 E 15° 07.318 - 1236m (End of logging road)
going up to (find your own way)
002: N 47° 35.253 E 15° 07.416 - 1390m (rocky ridge above a clear cutting)
a nice path that travels along the ridge to the Festlbeilstein starts here and leads to
003: N 47° 35.567 E 15° 08.170 - 1607m (Helicopter landing place)
Travel along the southern face to
004: N 47° 35.667 E 15° 08.530 - 1705m
where you reach a steep ravine you have to climb up until you reach a window in the rock (several parts UIAA II).
There is a significant danger of rock fall if more than one climber is in the ravine so take a helmet with you
Climb one last exposed part of the ridge and find the cache at
N 47° 35.709 E 15° 08.502 - 1820m
The cache is hidden at one of the very few places on this mountain where you can search for the box without danger.

Enjoy the great view and a well deserved break before going down again (I hope in one piece).

You have to be free of giddiness and you should have some experience in climbing if you want to attempt this cache. The difficult parts are only between 001 and 002 if you take a direkt route and between 004 and the cache.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Va n ebpxpyrsg haqre fbzr fgbarf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Das Objekt der Begierde
Das Objekt der Begierde
Gipfel vom Cache aus gesehen
Gipfel vom Cache aus gesehen
Tiefblick vom Cache aus gesehen
Tiefblick vom Cache aus gesehen
Und nocheinmal
Und nocheinmal

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf Messers Schneide    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. Juli 2006 styrian bastards hat den Geocache gefunden

Wie orotl schon sagte, wollten die schwächelnden Bastarde nur die G'hacktschlucht machen, doch orotl 'überredete' uns noch zu diesem cache. Da wir ihm unmöglich diesen Wunsch ausschlagen konnten, kamen wir in den Genuß seiner 'zufällig' ausgearbeiteten feinen Streckenplanung.
Alles in Allem eine wunderschöne Tour die wohl nur hin und wieder von strapazierfähigen cachern heimgesucht wird.
Besondere Augenweiden sind die cachelocation und der Mühlbachboden auf dem Weg zum G'hacketen, wo wir zwar keine Murmeltiere sehen konnten, aber wohl vermuten [:)]
Steinböcke gab's dafür später en masse.

Bilder für diesen Logeintrag:
PausePause
BlumerlBlumerl

gefunden Empfohlen 30. Juli 2006 orotl hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit den StyrianBastards wollten wir zuerst eigentlich nur den "G'hacktschlucht" machen, aber dieser hier lag irgendwie verlockend am Weg und gehörte einfach mit dazu!

Zu Stage 001 gings im wohl bekannten 'Bastard' D-Zug Tempo [xx(]
Richtung Stage 002 erlebte ich allerdings eine Überraschung: Bastard-D legte ein B-Zug Tempo ein - B wie Bummel oder auch wie (Erd)Beeren, der ganze Schlag war voll damit, und danach auch des Bastards Bauch.
Mir tat die langsame Passage gut, konnte ich doch hier einige Reserven für später sparen, und ja ich sollte sie dringendst brauchen.

Stage 002-004 und Cache waren einfach zu finden.

Ob der tollen Aussicht in alle Richtungen war die Gratwanderung ein wahrer Genuss!

Der Aufstieg zum Cache war zwar heftig, aber nicht wirklich übertrieben schwierig ... aber da war doch noch was? [:O]

Die Aussicht beim Cache war berauschend, mit direktem Blick auf die "G'hacktschlucht".
Wir konnten also schon von hier aus mein kommendes Leid planen.

Aber da war doch noch was? achja .. runter mussten wir wieder! So einfach der Aufstieg zum Cache überraschender Weise war, der Abstieg war dafür umso anspruchsvoller. Jeder Tritt sollte ja tunlichst 100%ig sitzen. Langsam und gemütlich, ätzende Kommentare der klarerweise schon unten wartenden Bastards ignorierend, schaffte ich auch diese Episode!

Weiter gings dann, wie von gebu vorgeschlagen, zum nächsten Cache. Diese Route ist wirklich empfehlenswert, zwar anstrengend aber nicht zu schwierig - ganz einfach wunderschön!

Das Wetter meinte es gut mit uns: die Sonne versteckte sich ständig hinter Wolken, das ersparte mir viel viel Schweiss!

Wieder mal ein 'gebu' Cache, bei dem man bei einem vollen Parkplatz startet, aber dann kaum eine Menschenseele mehr sieht!
Naja, zumindest bis man halt wieder auf die 'normale' Wanderrouten stößt [:D]
Vielen Dank fürs Verstecken!

TNLNS

Bilder für diesen Logeintrag:
Steinmänner?Steinmänner?
Toller AusblickToller Ausblick
Bastards am Weg zum Objekt unserer Begierde... Da oben?Bastards am Weg zum Objekt unserer Begierde... Da oben?
Die Schlüsselstelle...Die Schlüsselstelle...
Blick zurück Unsere weitere Route zum G'hacktn: Von rechts über den Mühlbachboden links runter zum G'hacktbrunn...Blick zurück
Unsere weitere Route zum G´hacktn: Von rechts über den Mühlbachboden links runter zum G´hacktbrunn...