Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Mathe/Physik-Geocache
Zellaktivator

 Terra, A.D.2326

von Sethos_II + Akelei     Deutschland > Baden-Württemberg > Schwarzwald-Baar-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 02.634' E 008° 26.650' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 04. September 2005
 Gelistet seit: 27. November 2005
 Letzte Änderung: 23. Oktober 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC0F49
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Beobachter
0 Ignorierer
82 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

GeoCache Zellaktivator


--- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET ---

Wir schreiben das Jahr 2326 und befinden uns im Perry-Rhodan-Universum. Das Superintelligenzwesen "ES" vom Kunstplaneten "WANDERER" hat 25 Zellaktivatoren in der ganzen Galaxis verstreut. Ein solches Gerät verleiht dem Träger die Relative Unsterblichkeit. Dies bedeutet, dass der Aktivatorträger auf immer in seinem jetzigen körperlichen Alter verbleibt; der Aktivator schützt aber nicht vor gewaltsamen Einflüssen.
Der Zellaktivator selbst ist ein eiförmiges Gerät ,das an einer Kette um den Hals, vor der Brust getragen wird.

Ein solches Gerät soll auf Terra deponiert worden sein, und das bei uns in der Gegend.

Nun ist diese Information auch dem Galaktischen Abwehrdienst von Terra zugespielt worden.
Der Chef dieser Institution ,Allan D. Mercant, Halbmutant und selbst Aktivatorträger, hat zu diesem Zweck zwei Robot-Raumschiffe abgestellt. Getarnt warten diese auf den entscheidenden Einsatz.

Eure Aufgabe ist es nun diesen Zellaktivator zu finden, bevor der G.A.D. Zugriff bekommt. Ihr müsste nun Euere kleinen, grauen Zellen aktivieren und als gute Astro- und Navigatoren müsst Ihr Euch etwas in Astronomie und damit auch etwas im Arabischen auskennen.


--- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET ---

Versucht nun zuerst die beiden Raumschiffe zu finden:

Begebt Euch zu N48 02.814 E08 28.818. Dort befindet sich das erste der gesuchten Raumschiffe vom Typ "Kaulquappe" in typisch Terranischer Bauform. Natürlich kann man eine so gigantische Maschine nicht einfach verstecken. Die Tarnung besteht deshalb in Angabe eines falschen Verwendungszwecks. Lasst Euch nicht täuschen !

Dort am Eingangstor findet Ihr ein ELKOSTA-Schild mit Schlagzahlen. Notiert Euch die beiden Zahlen.


A B C D

E F


Begebt Euch weiter zu N48 02.634 E08 26.650. Auf dem blauen Schild steht die allgemeingültige Erklärung für die Erscheinung vor Euch. Lasst es Euch nochmal gesagt sein: ALLES TARNUNG !
In Wirklichkeit liegt hier ein einsatzfähiges Schiff vom Typ Space-Jet mit etwas Erde abgedeckt.
Notiert Euch die erste und die letzte Jahreszahl:


G H I

J K L M


--- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET --- TOP SECRET ---

Aus den gefundenen Zahlen lassen sich nun sechs Koordinaten errechnen.

1.Stern: Nord 47 ML.HJ0 Ost 08 A0.HML

2.Stern: Nord 48 02.634 Ost 08 26.650

3.Stern: Nord 48 0E.BMC Ost 08 BM.FFE

4.Stern: Nord 48 0C.ILM Ost 08 A0.DLF

5.Stern: Nord 48 0J.LEI Ost 08 BL.JID

6.Stern: Nord 48 02.814 Ost 08 28.818

7.Stern: Nord 48 0H.DFJ Ost 08 BC.FKA

8.Stern: Nord 48 00.DBG Ost 08 BE.B0F


Zeichnet die sechs Koordinaten und die beiden Raumschiffkoordinaten auf eine Topografische Karte. Alle acht Punkte ergeben die Konstellation eines bekanntes Sternbildes.

Hints zur Kontrolle:

1. Stern: Dhryyr, qvr xrvar vfg

2. Stern: Enhznhsxyäere Fcnpr-Wrg

3. Stern: Cynargrajrt --> Fbaar

4. Stern: Üoreerfgr rvare nygra Mvivyvfngvba

5. Stern: X5734

6. Stern: Enhzfpuvss Xnhydhnccr

7. Stern: X5734

8. Stern: Nygr/Arhr Xhygfgäggr


Erkundet den Namen des Epsilon-Sterns. Er hat den Namen eines Arabischen Buchstabens. An welcher Stelle im modernen Arabischen Alphabet steht dieser Buchstabe ? (1-28)


Stelle: S T


In Zeiten, als die arabischen Astronomen noch keine Ziffernzeichen kannten, hatten die Buchstaben zugewiesene Zahlenwerte. Welcher Zahlenwert war dem obigen Buchstaben zugeordnet ?


Zahlenwert: U V


Nahe dem Zeta-Sterns befindet eine starke Röntgenstrahlungsquelle. In welchem Jahr wurde an dieser Stelle,im asiatischen Raum, eine Supernova beobachtet und aufgezeichnet ?


Jahr: W X Y Z




Nun mal schauen ob GeoCacher gewiefter sind, und dem Terranischen G.A.D. ein Schnippchen schlagen können.



Der Zellaktivator liegt bei:

Nord 48 VY ZZY
Ost 08 (S+S)U (T+W)Y(Z-S)



Viel Spass und Erfolg wünschen Euch

Sethos_II + Akelei



Tauscht bitte nur Technische Gegenstände, die Raumfahrer WIRKLICH brauchen  ;-) !

Bitte nicht zu arg stochern, das Gehäuse des ZA ist empfindlich .


Als Startinhalt sind (ausser dem Log) nur Technische Bauteile enthalten:

- SMD Lötkolben
- mehrere L200
- Halbleiterrelais
- Widerstandsuhr
- LM338K
- uA78H12
- uA78H05
- Dilithium-kristall ;-)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mjvyyvatfsvpugr

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Villingen - Süd (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Zellaktivator    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 23. Oktober 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

Schrottie (OC-Admin)

gefunden 18. Oktober 2009 MMPJ-Team hat den Geocache gefunden

Nach den Erzählungen vom Villinger wollte wir (unseren Kindern zu liebe) diesen Cache eigentlich gar nicht mehr angehen.
Dann kam die Einladung, diesen Cache in einer größeren Runde zu vollenden.

Gesagt getan, und so sind wir dann auch losgezogen.
Den beschriebenen Hund haben wir zum Glück nicht gesehen - aber bei so einem kalten Tag schickt man ja bekanntlich keinen (Kampf-)Hund vor die Tür .

Vielen Dank für´s Verstecken, an unsere "Vorarbeiter" und an die nette Runde.

Das MMPJ-Team

gefunden 18. Oktober 2009 Der Villinger hat den Geocache gefunden

An diesem Cache bin ich schon geraume Zeit dran. Beim ersten Logversuch wurde ich jedoch von einem sehr agressiven russischen Mitbürger samt abgerichteten Killerhund bedroht, der behauptete, ich befände mich hier auf einem Privatweg und drohte mir den Hund auf mich zu hetzen. Seine Alkoholfahne war ebenfalls nicht zu verachten.

Ich kann nur allen Cachern raten, auf dem Weg zur Location einen weiten Bogen um das in der Nähe gelegene alleinstehende gelbe Haus zu machen (dort wohn er nämlich) und keine Kinder alleine gehen zu lassen....

Heute im großen bewährten Team war der Logversuch endlich erfolgreich.

Vielen Dank für die nette Runde!

- Der Villinger -

gefunden 18. Oktober 2009 Die MWs hat den Geocache gefunden

Dank Vorarbeit durch den Villinger heute in bewährter Cachergruppe an einem verdammt eisigen Sonntag gefunden. Dieser Cache stand schon lange auf unserer To-Do-Liste. Endlich hat es geklappt.

in: Taschenrechner
out: Schraubenzieher-Set


TFTC


Die MWs

gefunden 16. Mai 2009 36041fd hat den Geocache gefunden

Heute am "grünen Tisch" oder besser gesagt am heimischen PC alles gelöst und direkt hingefahren: Volltreffer !!! Im Nachhinein frage ich mich warum ich mich nicht eher an diesen Cache gewagt habe ?

in: -
out: Coin: "Geocoin of Miraculixus Lahnixus"