Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Midnight Rambler

 Hike in a landscape-park, walking distance approx. 3,5 km;

von M.W.     Österreich > Ostösterreich > Wien

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 14.672' E 016° 16.224' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 24. Oktober 2004
 Gelistet seit: 27. November 2005
 Letzte Änderung: 13. Januar 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC0FA1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

25 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
155 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung    Deutsch  ·  English

HEADLAMP OR STRONG FLASHLIGHT NECESSARY!
parking site:
N = 48° 14 625
E = 016°16.226

This cache was created in the same style as „Au clair de la lune“ by Alice & Cezanne in Graz and is projected as a night-cache.
The route is divided in 6 stages. At stage 2–5 microcontainers are positioned, marked by reflecors, which should be visible 30 – 50 cm above the ground. Each of them contents the coordinates of the next stage.
You will find the cache-coordinates at stage 5.
Headlamps are to prefer flashlights, since the light should be reflected to the searcher’s eyes.
You can reach all stages on trails or paths – except the last 10-20 meters.

STAGE 1:
N = 48°14.672
E = 016°16.224

A = Multiply the length of the GREEN running-distance by 10
B = Multiply the length of the YELLOW running-distance by 10

STAGE 2:
N2 = N1 - 3*A - 4
E2 = E1 + 10*B + 2
Here you should find the first microcontainer.

PLEASE LEAVE THE PAPERS IN THE MICROS

STAGE 3: microcontainer

STAGE 4: microcontainer

SATEG 5: microcontainer

STAGE 6: cache

___________________________________________________________________

cachbox init. contents
logbook, pencil, sharpener, cachenote (please don’t remove)
paper clip, skull
car
crayons
antler of roe
stone with frog
mouse

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr 4: ybbx hcfvqr sebz n fznyy cngu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler Stage3
Spoiler Stage3

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Midnight Rambler    gefunden 25x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

Hinweis 16. Juni 2012 pirate77 hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, kann dies durch den Owner selbstständig wieder geändert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

pirate77 (OC-Support)

gefunden 02. Oktober 2011 Boipl hat den Geocache gefunden

TFTC! Im Rudel gefunden!

gefunden 30. August 2011 pri0n hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für die sehr nette Runde durch den Schwarzenbergpark - habe sie huet als Abendlaufrunde erledigt, die Reflektoren waren meist gar nicht nötig, da ich die Microcontainer meist vor ihenen entdeckt habe... ;-)
Hat mir sehr gut gefallen, definitiv einen Favoritenpunkt wert!

gefunden 20. April 2011 AnnaMoritz hat den Geocache gefunden

Nachlog GC

Da Moritz at midnight schon längst im Bett sein sollte, begannen wir die Runde vor Sonnenuntergang. Das war glaube ich auch eine gute Entscheidung, im Finsteren wären wir mit unseren Sandalen viel zu oft im Gatsch gelandet. Außerdem schätze ich die bessere Geländeübersicht bei Tageslicht sehr. Mit unserer kleinen Stirnfunzel hätten uns die Reflektoren wahrscheinlich auch gar nichts zu sagen gehabt.

Zuvor musste Moritz noch ein paar Mal über einen Baumstamm auf die andere Seite des Baches hin und wieder zurück, zum Glück ohne Wasserkontakt.

Bei Stage 2 schaffte Moritz es, in den zwei Minuten, die ich mit der Dose beschäftigt war, sich optisch an einen Wilderer anzunähern und sagte dann auch noch: Schau mal, wie schwarz ich bin.

Bei Stage 3 dachte ich mir nach einiger Zeit, ein Mikro im Wald ist ***, außer ich finde ihn schnell, dann ist er cool. Dass da irgendwas mit einem Spoilerbild war, fiel mir zwar ein, aber ohne Empfang beim nichtbesten Netz hätte ich mir das Bild nicht einmal telefonisch schildern lassen können. Moritz hatte schon einen ganzen Plot für ein Ameisendrama entworfen, als plötzlich doch Stage 3, allerdings ohne Reflektor, auftauchte.

Also auf zur nächsten Station, die auch kein punktgenauer Sekundenfund war. Moritz focht inzwischen einen imaginären Kampf des Stirnlampen-Lichtschwerts mit den Bärlaucharmeen aus und entdeckte nach der Dose auch noch den Reflektorino, der hinter einem Blatt hervorlugte.

Bei Stage 5 war dann tatsächlich der Reflektor zuerst zu sehen und wies auf die Dose hin. Zum Schluss hielten wir gleich lieber nach lohnenden Verstecken Ausschau, als uns an die Koordinaten zu klammern und die Dose war zum Glück schnell enttarnt.

Eine interessante Runde durch einen wirklich schönen Landschaftsgarten, danke für's Herführen und TFTC

gefunden 09. Januar 2011 hi0815 hat den Geocache gefunden

"Midnight Rambler" hätte eigentlich unsere Halloween-Abendbeschäftigung 2010 werden sollen ... aber nach längerer Suche bei Stage 3 frierend abgebrochen. Wieder zurück im Warmen ist uns dann eingefallen, da war doch ein Spoilerbild, oder? Natürlich war da eines und zwar ein sehr nützliches.
Also bei Tageslicht gleicht am nächsten Tag nochmals hin und Stage 3 ohne Probleme absolviert. Die weiteren Stages sowie der Final mussten allerdings aufgrund der Helligkeit wieder verschoben werden.
Heute war es endlich so weit und wir haben diese "Altlast" abgearbeitet.

Trotz der Komplikationen hat dieser Cache total viel Spaß gemacht (auch wenn wir sowohl im Herbst wie auch heute, trotz guter Taschenlampen, nie ganz sicher waren, ob wir wirklich nur auf Wegen unterwegs waren).

Danke fürs Zeigen.


TFTC
hi0815