Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Seemannsgarn

 Unterwassercache - die ursprüngliche Location

von event-dog     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 33.384' E 013° 13.450' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 27. März 2008
 Veröffentlicht am: 13. September 2013
 Letzte Änderung: 13. September 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC1003F

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
7 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Listing

Beschreibung   

Dieses Cachelisting dient lediglich allen Cachern die gern eine "saubere Statistik" haben und den Cache "Seemannsgarn"

OC4458

von mic@ auch schon an der ursprünglichen Position in Spandau, also vor dem 22.08.2009 gefunden haben. Und mal ehrlich, einen Cache doppelt loggen ist ja auch irgendwie blöd, gerade wenn man "outdoor" beide Male an einen völlig anderen Ort gehen muss... Lachend

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Seemannsgarn    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 22. August 2009 Schrottie hat den Geocache archiviert

Und ab ins Archiv, ab heute liegt der Cache woanders...

gefunden 21. Mai 2009 Schrottie hat den Geocache gefunden

 

Was macht man so bei ollem Schietwetter? Richtig, man geht zu ein oder zwei Dosen, schließlich sitzen alle Muggel brav zu Hause und man hat seine Ruhe. Naja, zumindest fast...

Es regnete in Strömen und so erhöhte sich der T-Wert mal ganz locker auf 4 aber das konnte mich nicht abhalten. Tapfer kämpfte ich mich bis zur Dose durch. Öhh, ein Nachtcache? Der leuchtet? Hmm, tagsüber wird es also schwer und wie ich da am Ort des Geschehens war hatte ich anstelle einer Taschenlampe auch nur den Regenschirm dabei.

Was ein richtiger Seebär ist, der schafft das aber auch so und schon kurz nach Eintreffen am Ziel, also da wo der Weg zu Ende ist, grinste mich das muschelübersähte Döselken an. Das Bergen an sich gestaltete sich da schon schwieriger, man denke an den wetterbedingt erhöhten T-Wert, gelang dann aber schließlich und so konnte ich mich ins Logbuch eintragen.

Kaum war die Dose wieder an Ort und Stelle untergebracht tauchten Muggel auf und glotzten ziemlich blöde drein als sie mich da stehen sahen. Aber dreist kommt weiter und auf meine Frage ob es denn irgendwo etwas interessantes zu sehen gäbe verschwanden sie kommentarlos und ich konnte in aller Ruhe den Rückweg antreten...

Bilder für diesen Logeintrag:
Muschelfang...Muschelfang...