Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Zschopauschleife

 Die Zschopau durchfließt hier die engste Schleife ihres gesamten Laufes vom Fichtelberg bis zur Freiberger Mulde.

von Tho_     Deutschland > Sachsen > Mittlerer Erzgebirgskreis

N 50° 42.279' E 013° 03.243' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 15. September 2013
 Veröffentlicht am: 15. September 2013
 Letzte Änderung: 12. September 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC10081

9 gefunden
2 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
309 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg

Beschreibung   

Die Zschopau durchfließt hier die engste Schleife ihres gesamten Laufes vom Fichtelberg bis zur Freiberger Mulde. Fast 1.5km muss der Fluss entlang des Prallhanges, der Zänker genannt, zurücklegen, um nur im Abstand von 100m diese Schleife zu bilden.

Schon seit Jahrhunderten nutzt der Mensch das Flussgefälle um mit der Kraft des Wassers seine Arbeit zu erleichtern. Vom Wehr läuft das Waser durch den Mühlgrabenstollen und hat früher die auf der Flussschleife errichtete Schlossmühle und nach 1834 die Spinnerei angetrieben. Nach dem verschwinden dieser alten Anlagen entstanden auf dem Gelände die Großbetriebe Mollwerke (1918), DKW (1926), und DKK (1931). Das Wasser der Zschopau diente all diesen Betrieben zur Gewinnung von Elektroenergie. Die Firmen gibt es nicht mehr, das Wasser aber liefert noch immer die Kraft zur Stromerzeugung Der Felseinschnitt im ehemaligen "Mühlberg" wurde 1863 für die Bahn und 1884 für die Zschopautalstraße angelegt.
Die Villa oberhalb der Straße wurde 1904 für den Direktor der Spinnerei gebaut. Das Gebäude dient jetzt als Museum für die örtliche Kleinkältegeräteerzeugung.

Vorsicht, rutschiges Gelände abseits der Wege. Nicht für Kinder geeignet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Sryfjnaq haq Fgrvar

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Oberes Zschopautal mit Preßnitztal (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Zschopauschleife    gefunden 9x nicht gefunden 2x Hinweis 1x Wartung 2x

gefunden 15. Dezember 2016, 13:26 RICCCO363 hat den Geocache gefunden

ich (d.E.nennt sich immer zuerst!) und Corina waren Stempeln 😎

TFTC

gefunden 30. Juni 2016, 17:43 Saxe-DD-WXD hat den Geocache gefunden

Saxe-DD-WXD war da am 30. Juni 2016 um 17:43 und hat den Cache erfolgreich loggen können. Schön ein so gut gewarteten OC zu Finden.

Viel Dank an Tho_ fürs Verstecken.

gefunden 18. Mai 2016, 19:15 MrDark75 hat den Geocache gefunden

Nachdem wir die Burg "erstürmt" und uns in der Burgschänke gestärkt hatten, ging es auf den Burgrundgang. Hier genossen wir den Ausblick auf die "Zschopauschleife". Nach einen kleinen Abstecher hielten wir die Dose in den Händen und konnten uns im Logbuch eintragen. [:)]
Danke für's herführen und verstecken.

gefunden 11. Oktober 2015, 16:08 wauzischreck hat den Geocache gefunden

Heid soll eeschndlich ma gor ne gegäschd wern, denn ich war mid Fonzi hior in dor Geeschnd unnorweeschns un der kann grad keene Dose sehn, bzw. mich Dosn suchn sehn Unentschlossen

Erschd besischdschn mir den Foldorgellor zu Burch Wolgnschdeen un schbaziordn dordn noch in dor Geeschnd bissl rum, drangn dann noch en Gäffschn im Eisnbahnwaachn un dann bekam ich endlich doch noch ne Bixx zugeschdandn. Sischor abor och nur, weilor schon wussd, daß ich hior nüschd mehr lieschn hab un weilor sich och noch Burch Scharfschdee anguggn wollde.

Doch da hadde er die Raachnung ohne mich un obngäsching gemachd Lachend Denn - TATA - da lieschd doch noch en Bixxl, denn diesbezieschlich had ich mich hior in dor Geeschnd noch gor ne schlau gemachd. Also begann mir unsre indressande Duur um Burch Scharfnschdee.

Glei zu Anfang schdeuordn mir den Burchgardn an un dann och glei die Goords. Dabei dad sich mei Mäusekino schwer mir gorregd den weesch zu weisn un ich eiorde erschdma bissl dn Hang nunnor. Nachdem ich mir abor ma den Hind nähor zu Gemiehde gefiehrd hadde un mich dann mehr daran oriendiorde, endordeggde ich dann och endlich die rische Feldwand un fand sogar en Bixxl, welches ich für nen ObnGäsch sehr gudd gebfleeschd fand. Da habsch schon annre un sehr viel verwaisdore Dose unnor diesor Bladform gefundn. Digges Bienchn ins Muddihefd Zwinkernd

Zum signiorn des Gäsdebuches embfahl ich mich dann off die Bang oom mid dem ademberaubndn Ausbligg un schdürzde mich dann och gern nochma zum Verschdegg nunnor zur erneudn "Dornreesschnschlafleeschung" der Bixx Zwinkernd

 

Besdn Dank, liebor Tho_, für's Leeschn un Pfleeschn (un das machsde wirglich sehr gudd) der Bixx un dank dir och für den dolln Ausbligg, den mir dabei genießn durfdn.

Nen liem Gruß ausm fern Rußkams!

gefunden 18. März 2015, 13:24 Raysu hat den Geocache gefunden

Erst eine fröhliche Kletterpartie durch den Wald, dann eben diesen noch etwas aufgeräumt und doch noch fündig geworden. Hartnäckigkeit zahlt sich manchmal aus.
Danke für's Legen. ツ