Wegpunkt-Suche: 
 
Achterbahn

von USchl     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Recklinghausen

N 51° 44.867' E 007° 05.175' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 3:00 h   Strecke: 6 km
 Versteckt am: 30. Juli 2009
 Veröffentlicht am: 25. September 2013
 Letzte Änderung: 31. März 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC10104
Auch gelistet auf: geocaching.com 

11 gefunden
0 nicht gefunden
3 Bemerkungen
7 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
316 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich

Beschreibung   

Stand:
05.03.2014 - Hint Station 1 geändert
09.02.2014 - Hint Station 3 ergänzt

Dieser Multi führt euch links und rechts, rauf und runter durch die Hohe Mark – eben typisch Achterbahn.
Die Strecke beläuft sich auf ca. 6 km und kann in 2,5 – 3 Stunden geschafft werden.
Es sind insgesamt 10 Stationen. Ihr braucht nicht schreiben oder viel rechnen, nur suchen und rätseln.
Feste Schuhe und lange Kleidung sind empfehlenswert, da die Wanderwege auf dem ersten drittel nicht oft genutzt wurden. Kinderwagen und Fahräder sind ebenfalls nicht zu empfehlen.
Bitte hinterlasst alle Stationen so, wie ihr sie vorgefunden habt. Das gilt insbesondere für die Tarnung. Auch wenn ihr meint, die Tarnung wäre zu wenig, lasst es so. Es soll auch fair für eure Nachfolger sein.
Da der Empfang in diesem Gebiet erfahrungsmäßig sehr schlecht ist, bekommt ihr direkt einige Hints. Parken könnt ihr direkt bei der ersten Station.

Station 1: Nano, Viele Grüße an Oscar
Da der kleine des öfteren ausgebückst ist, hat sich Oscar ein neues Zuhause gesucht.
Die "Info" hat er vor Ort gelassen.
Station 2: früher zwei, heute einer
Station 3: vom richtigen Weg aus, immer der Nase nach
Station 4: eine traurige Station
Station 5: Buchen sollst du weichen, Eichen sollst du an der Kreuzung suchen
Station 6: kleine Pause gefällig?
Station 7: Am Wegesrand, unterm Baum
Station 8: Nord ist West minus 340 und Ost ist Nord plus 103
Station 9: neben zweifarbig

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Eägfry Fgngvba 3: refgraf: Vue svaqrg qvr tnamra Xbbeqvangra. Rvar Ceb Frvgr, nyfb: Hzqerura! mjrvgraf: Wrqrf Qvat ung 2 Frvgra.
Svanyr: tebß haq fgnpuryvt

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Huegelland Hohe Mark (Info), Naturpark Hohe Mark (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Achterbahn    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 3x Wartung 7x

kann gesucht werden 29. November 2016 USchl hat den Geocache gewartet

Nach den Notes (GC) vom Wochenende eine Kontrollrunde gedreht.
Alles ist vorhanden.
Annette & Ulrich

gefunden 23. September 2016, 15:12 Lake 9190 hat den Geocache gefunden

Wir danken schon mal im Voraus für die Wartung und Pflege des sehr schönen Multi-Cashe.
Wir sind frohen Mutes mit Station 1 angefangen und hatten da die ersten kleinen Probleme. Nach gut 10 Minuten haben wir das schöne Versteck dann doch gefunden. Mit den neuen Koordinaten ging es dann zu Station 2. Dort uns leicht irretieren lassen, aber dann doch schnell gefunden. Und weiter zur Station 3. Dort haben wir gesucht und gesucht und nichts gefunden. Als wir dann die Owner um Hilfe gebeten haben kam uns alles spanisch vor. Bis sich heraus stellte das wir an Station 2 einen Zahlendreher hatten und 50 Meter zu weit gelaufen sind. Mit den richtigen Koordinaten war das Versteck auch schnell gefunden. Danke nochmal an Annette und Ullrich. Das kleine Rätsel schnell gelöst und weiter ging es. Station 4 und 5 waren überhaupt kein Problem. Gut zu finden und schnell zu lösen. An Station 6 ein weiteres Problem. Manchmal macht man es sich selbst schwer.... Als das Rätsel nach 15 Minuten gelöst war ging es weiter. Station 7-9 stellten für uns keine Probleme dar. So ging es mit den letzten Koordinaten zum Final. Dort auch schnell fündig geworden und uns eingetragen. Durch die kleinen aber feinen Probleme haben wir knapp 4 Stunden für die Stecke benötigt. Bei wunderschönem Wetter allerdings überhaupt kein Problem :-)

MFG
LaKe9190

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 06. August 2016 Slini11 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Moevv machte ich heute die Hohe Mark unsicher und wir suchten einige Multicaches. Dies war der dritte Multi an diesem Tag. Station 1 ging gleich schomal gut los. Schutzhütte und Infotafel: Das sind gefühlt 1000 Möglichkeiten um irgendwo die gesuchte "Info" zu finden. Fündig wurden wir erst nach 20 Minuten, als die Erinnerung an eine andere Station an vergleichbarer Location hochkam. Weiter gings zu Station 2, die kein Problem war. Der Weg von Station 2 zu Station 3 (sofern wir denn den richtigen gelaufen sind) war, sagen wir mal, "etwas" zugewachsen aka Haard-Dschungel  :D . Die folgende Station 3 ist ne echt schicke Idee. Vor allem zwischen 3 und 4 verstand ich, warum der Multi so hieß ^^. Stationen 4 und 5 ließen sich schnell finden und lösen. S6 stellt uns vor eine Herausforderung ließ sich schließlich aber doch lösen. Ein sehr cooles Rätsel 8). S7 und S8 machten an sich eigentlich keine Probleme, bis auf den Fakt, das wir uns an S8 verrechnet hatten und so 1 km Umweg in Kauf nahmen ^^. Dennoch konnte die Station 9 gefunden werden und das Final gerade wieder verstaut werden, als ein kräftiger Regenschauer einsetzte und uns zum Auto laufen ließ. Vielen Dank fürs Listen bei Opencaching.de und auch fürs Übernehmen des Caches :).
Viele Grüße,
Slini11

Hinweis 28. Februar 2016 USchl hat eine Bemerkung geschrieben

Das Logbuch ist trocken und auch Station 5 ist wieder im Original vorhanden.
Annetet & Ulrich

kann gesucht werden 23. Februar 2016 USchl hat den Geocache gewartet

Da es endlich nicht regnete, konnten wir die anstehende Wartung durchführen.
Station 5 wurde zur Wartung mitgenommen, es gibt aber einen Ersatzhinweis.
Die Station 7 ist vorhanden.
Die Finalbehausung wurde erneuert und das Logbuch zum Trocknen getauscht.

Etwas traurig stimmte uns, dass aus dem Buch die vorhandenen Logs gerissen wurden. Auch von den aufgeführten Reisenden (bei GC) war kein einziger vorhanden.
Wir fragen uns, was sind das nur für Menschen oder auch Mitcacher die so etwas tun?
Sie sollten sich schämen.

Wir wünschen euch weiterhin viel Freude auf der Runde.
Annette & Ulrich