Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
NeoCraft-Powertrail #5: Goldschmiedehandwerk

von NeoCraft     Bulgarien

N 42° 38.633' E 023° 14.031' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 02. Oktober 2013
 Veröffentlicht am: 14. Oktober 2013
 Letzte Änderung: 13. Mai 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC10117

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
18 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung    български език  ·  Deutsch  ·  English  ·  Français  ·  Nederlands

kopflogo.png

NeoCraft-Powertrail #5: GOLDSCHMIEDEHANDWERK

DER POWERTRAIL

Dieser Geocache ist Teil des NeoCraft-Powertrails, der alte bulgarische Handwerksberufe thematisiert. Der Powertrail dient dazu, über verschiedene alte Handwerksberufe zu informieren, die in Bulgarien eine besondere Tradition haben. Die Cachelistings enthalten eine ausführliche Beschreibung der Geschichte des Berufs, des Berufsbildes und der Erzeugnisse und sollen so dazu beitragen, das Wissen um diese Handwerksberufe auch für spätere Generationen zu bewahren. Dieser Powertrail führt euch über befestigte Wege tief in das Witoscha-Gebirge. Die Strecke ist vom Startpunkt aus gemessen 3,5 km lang. Der Startpunkt liegt auf 702 m, bis zum letzten Cache der Serie auf 1.111 m überwindet ihr 409 Höhenmeter.

DAS HANDWERK

Die Goldschmiedekunst, auf bulgarisch „Kujumdzhijstvo“ genannt, ist ein sehr renommiertes, traditionsbehaftetes Handwerk zur Herstellung von Schmuck und anderen Gegenständen aus Silber und Gold. Sie ist eines der ersten Handwerke auf bulgarischem Gebiet während der Jungsteinzeit und der Kupferzeit. Dieses Handwerk folgt den Traditionen der thrakischen Goldschmiede. Meisterwerke der bulgarischen Goldschmiedekunst werden in Schatzkammern und Museen sogar außerhalb des Landes aufbewahrt.

Die Bulgaren glauben, dass das Edelmetall in Kontakt mit den Toten kommt, vor bösen Augen und bösen Blicken schützt, Fruchtbarkeit und Wohlstand bietet. Diese Eigenschaften werden auf die Gegenstände aus Gold übertragen. Daher genießen die Menschen, die dieses Handwerk ausüben, große Ehrfurcht und Respekt.

Goldschmiedemeister wurden wie Priester und Lehrer verehrt. Die Ausbildung dauerte jedoch länger, mindestens drei Jahre. In ihrem Bestreben, berühmte und begehrte Handwerker zu werden, versuchten die jungen Gesellen von Anfang an, einen eigenen Stil zu finden, Sinn für Ästhetik und Phantasie zu entwickeln. Besonders verantwortungsvoll war die Anfertigung von Brautschmuck. Abhängig vom materiellem Wohlstand ihrer Familie betrat jedes Mädchen sein neues Heim mit viel Schmuck aus Gold und Silber. Ketten, Ohrringe, Gürtelschnallen, Ringe oder spezielle Verzierungen für das Haupt, diese Gegenstände waren sehr wichtig am Hochzeitstag. Der Goldschmiedemeister benötigte für die Herstellung dieses Schmucks in der Regel bis zu sechs Monate und wurde für seine Arbeit reichlich belohnt. Gold wird auch bei der Taufe des Kindes oder bei Beerdigungen verwendet.

Für die Anfertigung von Schmuck werden drei grundlegende Techniken oder auch Kombinationen von ihnen verwendet. Die Arbeit ist sehr präzise, weil einige der Elemente lediglich ein oder zwei Millimeter groß sind. Die schönsten Ornamente sind in sogenannter Filigranarbeit geschmückt oder ganz ausgearbeitet. Bei dieser Drahtbiegetechnik werden ein oder mehrere Drähte wie zu Seilen geflochten und auf einem Untergrund des gleichen Materials gelötet oder auch ohne Unterlage zu einem Gespinst geflochten. Bei dieser Arbeit werden mehrere feine und kleine Werkzeuge wie Hämmer, Sägen, eine Spirituslampe u.a. verwendet. Erfahrene Goldschmiede sind in der Lage, ihr eigenes Werkzeuge selbst herzustellen.

Ein großer Teil der Produktionen von Goldschmieden ist für den kirchlichen Gebrauch gedacht: Kreuze, Messkelche, Beschlag von Evangelien usw. Häufig schenkten wohlhabende Personen oder Organisationen den Kirchen diese Gegenstände. Goldschmiede stellen aber auch luxuriöse Gegenstände für den Haushalt her.

DER CACHE

Der Cache hängt an einem Baum etwas unterhalb der Straße. Um den cache zu erreichen, müsst ihr ein wenig klettern. Vorsicht, es kann sehr rutschig sein! Um den Behälter zu öffnen, in dem sich ein PETling mit dem Logbuch befindet, braucht ihr den Draht nicht zu lösen. Der Behälter lässt sich auch so vom Deckel abschrauben. Bitte beachtet das Spoilerfoto. Mit Muggeln ist hier vor allem bei gutem Wetter ständig zu rechnen. Bitte bringt einen Stift zum Loggen mit. In der Dose ist Platz für Trackables.

QUELLEN

  • www.etar.org
  • www.neocraft.info

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 42° 39.396'
E 023° 14.429'
Ausgangs- und Endpunkt für die Bewätligung des gesamten NeoCraft-Powertrails.
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für NeoCraft-Powertrail #5: Goldschmiedehandwerk    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 06. September 2015 BorPetVlad hat den Geocache gefunden

Found with a whole bunch of potential geocachers.

Vlado & the geekycampers