Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Stadtmauer Treuenbrietzen

 ein ehemaliger lirk cache !

von doglobe     Deutschland > Brandenburg > Potsdam-Mittelmark

N 52° 05.767' E 012° 52.061' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 07. Juli 2009
 Veröffentlicht am: 05. Oktober 2013
 Letzte Änderung: 05. Oktober 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC10160

10 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
65 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Ehemals als GC-Cache von lirk gelegt wurde er von mir nach der adoption auf GC archiviert und ist nun ein reiner OC-Only.

 

Stadtmauer Treuenbrietzen


Mit diesem kleinen Döschen möchten WIR euch in eine wirklich schöne Stadt führen.
Es ist die „Sabinchenstadt“ Treuenbrietzen.
In dieser Stadt gibt es sehr viele schöne alte Gebäude in sehenswertem Zustand.
Vor nicht allzu langer Zeit wurde ein historisches „Wohnhaus mit Stall“ in unmittelbarer Nähe des Caches zu einer wirklich tollen Kindertagesstätte ausgebaut. Davor sah es so aus als wäre es dem Verfall preisgegeben.
Direkt am Cache findet ihr Teile der alten Stadtmauer und das Heimatmuseum.
Vorsicht vor den Muggels, verhaltet euch einfach touristisch  ;) ! (nur deshalb T1,5)

Die Stadtmauer
Sie wurde 1296 – 1305 von Zinnaer Mönchen erbaut. Sie war einst acht bis zehn Meter hoch und einen Meter dick und bestand aus soliden Steinen. Im Laufe der Jahre verfiel die Mauer. Heute sind nur Bruchstücke der Mauer zu sehen. Die Reste können Sie sichten, wenn Sie die Lindenallee entlang gehen. Der besterhaltene Teil der Stadtmauer befindet sich in der Nähe des Heimatmuseums hin zur Großstraße.


Das Heimatmuseum
Ursprünglich war das Heimatmuseum ein Stadtturm an der Stadtmauer. Es wurde 1352 erstmals als Heilig-Geist-Kapelle erwähnt. Das Gebäude diente als Religionsstätte für arme Handwerksburschen und Durchreisende. Nach dem 30jährigen Krieg verfiel die Heilig-Geist-Kapelle. Jahrelang blieb sie als Ruine weiterbestehen. 1872 sollte die Ruine einem Ehrenmal weichen, dies wurde durch die Denkmalschutzbehörde verboten. Erst 1936 wurde die Ruine ausgebaut. Sie erhielt ein Fachwerkgeschoss und ein Kegeldach. Der Lehrer Oskar Brachwitz richtete sich dort mit seiner Sammlung heimatgeschichtlicher Gegenstände ein. 1939 wurde der Bau dann als Heimatmuseum eröffnet.

Quelle: www.sabinchenstadt.de hier findet ihr viele interessante Informationen zu weiteren historischen Gebäuden der Stadt

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

FNT: Cnyvaqebz

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Nuthe-Nieplitz-Auen (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Stadtmauer Treuenbrietzen    gefunden 10x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

nicht gefunden 24. November 2016, 17:20 Miras-Etrin hat den Geocache nicht gefunden

Hallo,

beim SAG alles offen und keine Dose zu finden.

Gruss Miras-Etrin, Immendingen

gefunden 27. Dezember 2015, 10:12 Blackgomez hat den Geocache gefunden

Schnell gefunden kannte das Döschen noch aus "GC Zeiten".

Blackgomez

gefunden 28. März 2015, 15:36 cherry555 hat den Geocache gefunden

TFTC

gefunden 28. Oktober 2014, 17:35 monet hat den Geocache gefunden

Schönes Versteck. vielen dank.

gefunden 03. Oktober 2014, 14:25 Schnupperich hat den Geocache gefunden

Eine schöne alte Stadtmauer, an der ich schon oft langspazierte.
Vielen Dank für diese Dose.