Wegpunkt-Suche: 
 
Die Baumtour am Hegbachsee

 kleiner Klettermulti

von Riedxela     Deutschland > Hessen > Groß-Gerau

N 49° 56.833' E 008° 28.572' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 06. Oktober 2013
 Veröffentlicht am: 09. Oktober 2013
 Letzte Änderung: 15. November 2013
 Listing: http://opencaching.de/OC10170

5 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
209 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Dieser Cache ist für alle gedacht, die schon als Kind gerne auf Bäume geklettert sind. Es gilt, 2 Stage-Bäume und einen Final-Baum zu erklettern. Dabei steigert sich die Kletterhöhe von Stage zu Stage.  An Stage 1 ist der Hinweis in 2,5m Höhe, an Stage 2 in 4,2m Höhe und beim Final in 7,3m Höhe. Der Hinweis für den jeweils nächsten Stage ist nicht immer am Baum zu suchen!

In die Dose passen kleine flache Tauschgegenstände. Zum Start sind ein Schlüsselanhänger und ein Ansteckbutton zweier Automarken in der Dose und natürlich das Logbuch. Bitte einen Stift zum Loggen mitbringen.

Parken könnt ihr am besten auf dem Parkplatz bei der Diskothek Joy. Dann seid ihr schon fast bei Stage 1. Der Multi führt Euch entlang des Hegbachsee, einem Naherholungsee, der aus einem Kiesabbau entstanden ist, weil man für die nahe A67 Baumaterial benötigte. Also geniesst die Umgebung und die Blicke auf den See. Vielleicht habt Ihr Lust, nach dem cachen an der Nauheimer Grillhütte zu grillen oder nutzt die Picknickplätze für eine Pause. Es gibt für die Nachwuchscacher hier auch einen schönen Spielplatz.

Einige Bemerkungen noch:

Wenn Ihr Euch die Kletterei nicht zutraut, dann macht diesen Cache bitte nicht! Jeder klettert auf eigenes Risiko! Ich empfehle alte Kleidung und Turnschuhe zu tragen. Bitte diesen Cache nur bei trockener Witterung machen. Bei Feuchtigkeit ist die Rinde und Äste zum Teil sehr rutschig. Achtet auf die Tragfähigkeit der Äste, sonst ist man schneller unten als gedacht. Die Bäume sind so ausgesucht, dass eine Person mit 90kg Gewicht locker die Höhen schaffen kann, wenn man sich nahe am Stamm bewegt. Wie immer gilt: nichts beschädigen oder abbrechen (Rinde, Äste).

 

Erstfinder war Kontrollpunkt. Herzlichen Glückwunsch!

Bilder

SPOILER Stage 1
SPOILER Stage 1
SPOILER Stage 2
SPOILER Stage 2
SPOILER Final
SPOILER Final

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Baumtour am Hegbachsee    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 2x

gefunden 07. Mai 2016 2go4fun hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Cache-Tour stand dieses Abenteuer auf dem Programm. Nordlandkai hat unsere Erlebnisse ja bereits ausführlich geschildert.

Den ersten Baum durfte ich besteigen. Mit Hilfestellung ging das auch ganz gut, auch wenn die Beine was kurz sind.

Beim zweiten Baum hatte Nordlandkai etwas im Baum entdeckt. Doch ob es uns weiter führen würde, werden wir nun nicht erfahren, da wir keine Möglichkeit sahen, dorthin zu gelangen.

Sollten wir nun aufgeben? Wir sahen noch eine kleine Chance den Finalbaum zu finden, so haben wir uns auf die Suche gemacht. Dass wir ihn tatsächlich dann auch gefunden haben, gleicht wohl einem kleinen Cache-Wunder.

Nordlandkai hat es sich nicht nehmen lassen, diese letzte Hürde zu meistern. Und so stand ich unten und hab Blut und Wasser geschwitzt, während ich zusah, wie er immer höher im Baum verschwand.

Und dann kam der erlösende Ruf, ich habe die Dose gefunden. So nahm diese Abenteuer für uns noch eine glückliche Wendung!

Vielen Dank für diesen spannenden Multi!

gefunden Empfohlen 07. Mai 2016, 11:24 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Auf der heutigen Cachetour mit 2go4fun stand Großes auf dem Aufgabenblatt.
Da passte die Baumtour genau rein.

An Station 1 kam erst einmal die große Ernüchterung. Alleine wäre ich da ohne Starthilfe nie hoch gekommen. Also wurden die die Rollen getauscht und 2go4fun Hilfestellung gegeben. So klappte das schon einmal.

Bei Station 2 war erst einmal Rätselraten angesagt. Das Spoilerbild war eindeutig, aber von einem Hinweis nichts zu sehen. Aus ich auf halber Höhe war, entdeckte ich etwas. Nur ging es für mich dort nicht weiter. Da ich derzeit nicht wirklich fit bin, kamen neben der bekannten Schwäche mit der Höhe auch physische Probleme hinzu. Hier standen wir schon vor der Aufgabe.

Mit Mut zur Lücke, dem Mute der Verzweiflung, Cacherinstinkt und 2go4funs Adleraugen fanden wir nach langer Suche tatsächlich den Finalbaum. Der hatte so viele Äste, dass ich einfach mein Glück probierte. Mit Weganweisungen ausgestattet ging es immer weiter nach Oben, bis ich etwas grünes im grünen Baum entdeckte. In dem Döschen waren keine Schrauben, sondern tatsächlich das Logbuch.
Froh und glücklich habe ich unsere Namen verewigt, denn am "Gesamtwerk" hatte 2go4fun den größeren Anteil.

Vielen Dank für das Abenteuer am Hegbachsee.

Hinweis 02. Dezember 2015 Riedxela hat eine Bemerkung geschrieben

habe an Stage 2 den Hinweis erneuert und gleich noch an Stage 1 einen zusätzlichen Hinweis angebracht, der mit einer QR-Code App gelesen werden kann.

gefunden 15. November 2015, 12:00 Tötscha hat den Geocache gefunden

Wir haben heute mit 4 Erwachsenen und 5 Kindern zwischen 4 und 13 viel Spaß gehabt und unseren ersten Cache gefunden.

Nur die Koordinaten an stage 2 sind nicht mehr gut lesbar. Mit dem Foto und einer Koordinate haben wir den Zielbaum trotzdem bald entdeckt.

Danke für den schönen Cache 

gefunden 24. April 2015 simulant63 hat den Geocache gefunden

24.04.2015
Bei diesem Cache musste ich mehrmals antreten, die erste Station war ohne Problem zu findenden.
Bei der zweiten war es schon schwieriger, aber welch Zufall Riedxela kam vorbei und ich konnte nachfragen, von unten ist nichts zu sehen.   
Das Finale konnte ich mit einer Koordinate und dem Hinweisbild finden.
Hier dachte ich auch erst, da ist bestimmt keine Dose mehr.
Aber Riedxela hat mir bestätigt doch sie ist noch da.
Da ich meine Kletterausrüstung  mal testen wollte habe ich es hier ausprobiert.
Und es hat alles, wie ich es mir dachte, funktioniert.
Und die Dose war da, in trocknem und gutem Zustand.
Somit habe ich meinen ersten Klettercache absolviert.
Danke fürs Legen und Pflegen des Caches sagt Simulant63 an Riedxela

 

Bilder für diesen Logeintrag:
Mein ersten KlettercacheMein ersten Klettercache