Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
SVC: Fabelwesen

 Safari-Cache: Finde Fantasie-Wesen

von kruemelhuepfer     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Südwestpfalz

N 49° 17.530' E 007° 32.128' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 12. Oktober 2013
 Veröffentlicht am: 12. Oktober 2013
 Letzte Änderung: 19. November 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC101FF

33 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Beobachter
1 Ignorierer
487 Aufrufe
61 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.

Die Aufgabe dieses Safari-Caches ist es, ein Fabelwesen zu finden. Dies kann z.B. ein Drache, ein Wolpertinger oder ein Rasselbock sein. Wichtig ist, dass das Wesen in einer plastischen Gestalt abgebildet ist, also z.B. als Skulptur. Reine Abbildungen von Fabelwesen (Plakate o.ä.) sind daher nicht möglich. Gerne sind vor allem regionale Fabelwesen gesehen. Gerne darfst du auch etwas über diese in deinem Logeintrag schreiben oder verlinken.

Die Westricher Grumbeeretritsch

Anno 1998 wurde diese Grumbeeretrisch erstmals in Gerhardbrunn von heimischen Jägern gesichtet und für eine Kreuzung von Wildschwein und Dachs gehalten. Das war natürlich ein Irrtum, denn es handelt sich bei diesem Tier um eine reinrassige Tritsch. Mit 40 kg ist dieser Tritscherisch ein Prachtobjekt und neben dem Wildschwein das größte Tier im Wallhalbtal und der Sickingerhöhe. Das Tier vermehrt sich sehr stark, es brütet 6 Wochen, und aus den gänseeiergroßen, pergamentartigen, kohlebrikettsähnlichen Tritscheiern schlüpfen rebhuhngroße Jungtritschen im Geschlechterverhältnis 1:1. Sie unterliegen dem Naturschutz und sind sehr bestandsgefährdet.

Die Westricher Grumbeeretritsch gehört zur Familie der Elwetritsche, die in der gesamten Pfalz beheimatet sind.

Die Regeln:

  • Finde ein Fabelwesen.
  • Mache ein Bild von dir und/oder deinem GPS-Gerät und hänge es an deinen Logeintrag.
  • Nimm die Koordinaten des Ortes auf und schreibe diese in deinen Logeintrag.
  • Jeder Ort darf nur einmal geloggt werden, jeder darf auch nur einen Logeintrag vornehmen. Seid ihr in einer Gruppe unterwegs, so schreibt in den ersten Logeintrag die weiteren Namen, dann dürfen auch die weiteren diesen Ort zum selben Zeitpunkt loggen. In den Wegpunkten sind bereits geloggte Orte dokumentiert.
  • Die oben angegebenen Koordinaten sind natürlich schon vergeben und können nicht erneut als Fund geloggt werden.

Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 49 17.530 E 007 32.128") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Westricher Grumbeeretritsch
Westricher Grumbeeretritsch

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Wallhalbtal - Schauerbachtal (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für SVC: Fabelwesen    gefunden 33x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 15. Oktober 2016, 15:29 eukalyptus hat den Geocache gefunden

Dieses Fabelwesen sitzt gleich zweimal vor dem Dom in Bremen bei  N 53° 04.518 E 008° 48.498.

Bilder für diesen Logeintrag:
Fabelwesen vorm Bremer DomFabelwesen vorm Bremer Dom
mit meinem Garminmit meinem Garmin
von vornevon vorne

gefunden 11. September 2016, 16:45 HH58 hat den Geocache gefunden

Dieses Fabeltier fand ich am ehemaligen Verwaltungsgebäude der Bayerischen Braunkohlen Industrie AG in Wackersdorf bei N 49 18.045 E 012 10.426 .

Manche Fabelwesen (Drache, Lindwurm, Tatzelwurm, Basilisk ...) sind ja nicht immer leicht voneinander zu unterscheiden. Ich bin aber zu der Überzeugung gekommen, dass es sich um einen Tatzelwurm handeln muss. Die Wikipedia schreibt von einem "reptilienartigen Körper und einen Kopf, der an eine Raubkatze erinnert" sowie von einem "schlangenartigen Unterleib und zwei prankenbesetzten Vorderbeinen". Auch die Lebensweise in Stollen und Höhlen und das Verbreitungsgebiet im Alpenvorland passt zu einem bayerischen (ehemaligen) Bergbaugebiet.

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Tatzelwurm mit BergmannswappenTatzelwurm mit Bergmannswappen

gefunden 09. Juli 2016 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Es ist schon fast unmöglich in Ljubljana nicht an einenm Drachen vorbeizukommen ;) Es gibt sogar die Drachenbrücke, die ich mit ekorren besucht habe und die wir fotographiert haben. Mittlerweile fährt in meinem Auto auch ein original Ljubljanaer Plüschdrache mit ;)

gefunden 09. Juli 2016 ekorren hat den Geocache gefunden

Zmajski most (Drachenbrücke) in Ljubljana, Slowenien

N 46°03.128 E 14°30.623

Der Drache ist das Wappentier von Ljubljana - auf dem Wappen sitzt er auf der Burg. Unten in der Stadt bewachen vier etwas kleinere ;) Exemplare die Drachenbrücke. Nelly 01 und ich sind dort bei der Stadtbesichtigung mehrfach vorbeigekommen und haben einfach mal eine davon fotografiert.

Bilder für diesen Logeintrag:
BrückendracheBrückendrache
LogproofLogproof

gefunden 28. Mai 2016 Spatzenbande13 hat den Geocache gefunden

Während einer Cachetour kamen wir auch an diesem Drachen vorbei, der eine Brücke bei Roßhaupten bewacht.:

N 47 38.675

E 010 43.774

Vielen Dank für die nette Idee!

Bilder für diesen Logeintrag:
SafaribildSafaribild