Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Baumgruppe mit Steinhaufen 2

 Am Kopf gestoßen

von Burggeist     Deutschland > Thüringen > Saale-Orla-Kreis

N 50° 40.565' E 011° 34.271' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. November 2013
 Veröffentlicht am: 22. November 2013
 Letzte Änderung: 05. Januar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC10450

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
49 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Dieser Geocache liegt am Westrand einer kleinen Baumgruppe fast an der Feldgrenze unter Steinen direkt an einem Baum.
Am 05.01.2017 kontrolliert. Dose liegt sicher im Versteck.

Die Strecke

Der Saale-Orla-Wanderweg neigt zu Schlammigkeit, kann aber prima mit dem Fahrrad absolviert werden. Für diese Variante ist die Geländwertung 3,0.

Die schönere Strecke mit super Aussicht geht durch die Gartenanlage.
Das Gelände ist zum Teil schwierig. Schicke und/oder profilfreie Schuhe könnt ihr vergessen. Ohne ordentliche Wanderschuhe und lange Hosen solltet ihr die Strecke nicht in Angriff nehmen. Dornenbewehrte Pflanzen dominieren die Vegetation. Das gesamte Gebiet wird bejagd, also nur bei Tage aufsuchen. Unter Umständen findet ihr vielleicht mal im Wald nicht den Pfad, der nicht überall so deutlich zu sehen ist und müßt am Feldrand einige Meter lang gehen. Das ist bei feuchtem Wetter nicht immer das reine Vergnügen.

Geparkt werden kann zum Beispiel im Ortsteil Brandenstein von Ranis an der Straße oder in Pößneck am Oberem Friedhof (Koordinaten bei zusätzlichen Wegpunkten). Von da aus kann man den Saale-Orla-Wanderweg bis zur Kreuzung mit dem Wiesenweg vom Schlechteberg (Koordinate bei zusätzlichen Wegpunkten) gehen und dann in Richtung SO dem leichten Anstieg und später der Böschung hinauf direkt zum Geocache folgen. Bei feuchtem Wetter sieht man aber auf jeden Fall aus wie eine Sau.

Die schönere Strecke ist die von der Gartenanlage am südlichen Ortsrand von Pößneck an der Straße nach Ranis (Koordinate bei zusätzlichen Wegpunkten) aus in Richtung WSW. Die genaue Beschreibung kann beim OCF4BF "Kochsberg" nachgelesen werden.
In der Gartenanlage dem Weg Richtung Westen folgen, bis dieser Richtung Süden abbiegt, bis zum Ende (!), dann dem Weg Richtung Westen bergauf folgen, bis zur Linkskurve so ganz kurz vor dem Wegende an der großen V-Birke. Da führt ein Pfad hoch auf den Berg.
Von hier auf der Wiese unten an der Böschungsoberkante Richtung Süd, dann den Trampelpfad die Böschung runter auf die holprige Wiese Richtung West (Obacht: nach dem ersten Drittel kommt eine ganz niedrige Mauer, die schlecht zu sehen ist), durch das kleine Tal und bergauf mehr so Richtung NW, dann entweder mal 25 m am Feldrand lang oder durch das Gestrüpp (Böschung runter, unterer Feldrand oder durchs Gestrüpp, Böschung hoch, hier keine falsche Scham und auf Viergliederantrieb umstellen), durch den Hohlweg und gleich bergauf auf den obersten der drei Waldwege (ist der schmalste, die beiden unteren gehen aber auch, da müßt ihr nur an deren Ende mal Böschungen hoch) und weiter Richtung Westen immer auf den Wiesen, Wegen, Pfaden lang und durch den Wald.
Wenn man aus dem Wald ganz raus ist, sieht man den Turm von Schloß Brandenstein.
Nun führt euch der Weg ins Tal und gleich wieder hoch auf den Berg. Über den kleinen Hügel mit den beiden Hochsitzen (OC1044F "Baumgruppe mit Steinhaufen 1"), immer Richtung Westen den Hang im Wald hoch und weiter den Pfaden in der Nähe des Feldrandes folgen. Möglichst so lange nach Westen gehen, bis der Geocache genau südöstlich von euch ist und dann eben noch die letzten Meter aufrecht gehen. Wer eher Richtung S/SW abbiegt, bückt sich einige Male.

Inhalt : Logbuch ( KEIN Stift )

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 50° 40.223'
E 011° 33.422'
Parken im Ortsteil Brandenstein an der Straße
Parkplatz
N 50° 41.381'
E 011° 35.137'
Parkplatz Oberer Friedhof, möglichst ganz am Westende parken (2 Stunden mit Parkuhr)
Pfad
N 50° 40.778'
E 011° 34.275'
Kreuzung Feldweg vom Schlechteberg mit Saale-Orla-Wanderweg
Station oder Referenzpunkt
N 50° 40.995'
E 011° 35.138'
Einfahrt zur Gartenanlage etwa 15 m südlich vom Ortseingangsschild Pößneck
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

mjvfpura tebßra Fgrvara nz Shßr rvarf Onhzrf

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

OC10450
OC10450
der OC10450 im Winter
der OC10450 im Winter

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Zechsteinriffe in der Orlasenke und Döbritzer Schweiz (Info), Landschaftsschutzgebiet Zechsteinriffe in der Orlasenke (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Baumgruppe mit Steinhaufen 2    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 21. Mai 2017, 18:03 scorlion hat den Geocache gefunden

Auf dem Weg von der anderen Baumgruppe das archäologische Denkmal angeschaut. Dose diesmal gut gefunden. Allerdings ist diese total durchgeweicht sodass wir uns nicht eintragen konnten. Trotzdem TFTC!

gefunden 04. Oktober 2015, 07:47 Jess88 hat den Geocache gefunden

Gefunden

gefunden 28. September 2015 Ti1na hat den Geocache gefunden

Gut gefunden, das Döschen. Die Baumgruppe nicht ganz so leicht. Was ein Glück, dass der Mais abeerntet und das Wetter schön war.

Vielen Dank auch für diesen Cache! Ich habe es schon einmal geloggt, aber: Ich hatte heute einen wirklich schönen Tag! Danke für's Legen und Pflegen und Auskundschaften und Verstecke ausdenken und was da noch so alles drannehängt.

Ti1na

gefunden 06. Juni 2015 Team Schmowskie hat den Geocache gefunden

Dies sollte der Letzte für Heute sein, mehr wollten wir uns bei dem Wetter auch nicht geben. Am Ziel angekommen haben wir auch hier ne Weile gesucht. Aber schließlich wurde auch dieser KLeine gefunden.

Danke und Grüße aus Saalfeld, Team Schmowskie

gefunden 04. Januar 2015 Thomasundnadine hat den Geocache gefunden

Dieser Cache bildete für uns den heutigen Abschluss unserer Runde. Büchse konnte schnell gefunden werden, vielen Dank!