Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Rosenquelle Burtscheid

von HeCoJa     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Aachen, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 45.891' E 006° 05.699' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 27. November 2013
 Veröffentlicht am: 27. November 2013
 Letzte Änderung: 15. März 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC1047B

7 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
103 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Pünktlich zum Neubau der Rosenquelle in Jahr 2013 haben wir uns gedacht, dass dies einen Cache Wert ist. Da hier im Kurgebiet stellenweise ein sehr hohes Muggelaufkommen ist, kann es etwas dauern bis man ungestört zugreifen kann. Alternativ empfiehlt sich ein Besuch in den Morgen- oder Abendstunden.

 

Die Rosenquelle zählt mit einer Quellschüttung von etwa 14 m³/h zu den ergiebigsten Quellen in Burtscheid und wird auch heute noch zu therapeutischen Zwecken in der Rosenklinik genutzt. Die heutige Rosenquelle fasst zwei große, 57 und 66 °C warme und mehrere kleinere Quellvorbrüche zusammen. Sie versorgte schon seit mindestens dem 17. Jahrhundert das Rosenbad, das im 19. Jahrhundert das größte Badehotel Burtscheids mit mehreren Dusch-, Gas- und Dampfbädern darstellte. Die Mehrzahl der Zimmer hatte bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts ein eigenes Badekabinett. Besonderheit des Rosenbades war eine Thermalwasserdusche mit 13 m Fallhöhe, die zur Behandlung von Gelenksbeschwerden eingesetzt wurde. Um den Wasserbedarf des Badehotels zu decken, wurde 1866 die Hauptquellfassung vertieft und zeitweilig Thermalwasser aus der nahe liegenden Krebsbadquelle genutzt. Neben der Verwendung als Kurmittel wurde das Wasser der Rosenquelle in einem Trinkbrunnen ausgeschenkt und erwärmte ab 1867 den Fußboden der Promenade. Die weniger ergiebige Rosenquelle, die vor dem Zweiten Weltkrieg als Fastrada-Quelle z. T. abgefüllt und an Hotelgäste verkauft wurde, befand sich auf einem unbebauten Grundstück zwischen Michaels- und Rosenbad. Die ergiebigste Quelle des Rosenbades mit einer Schüttung von 200 m³ am Tag, die gelegentlich als Rehtel-Quelle vermarktet wurde, entsprang im Hof des Rosenbades. Das Rosenbad wurde im Zweiten Weltkrieg durch zwölf Bombentreffer völlig zerstört. 1961 wurde die Rosenquelle 25 m nördlich der Rethel-Quelle neu gefasst.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Aachen <Teilflaeche 1> (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Rosenquelle Burtscheid    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 15. März 2014 HeCoJa hat den Geocache archiviert

Der Petling ist weg und der Cache wandert ins Archiv.

nicht gefunden 10. März 2014 The Cavies hat den Geocache nicht gefunden

Beim ersten Versuch Ende Februar stand hier ein Muggel im Weg. Jetzt beim zweiten Versuch fanden wir am vermeintlichen Versteck nur noch einen Magneten. Ist die Dose eventuell gemuggelt worden?

gefunden 03. Januar 2014 finnkrone hat den Geocache gefunden

Lachend .. an einem stark bewölkten Nachmittag hier vorbeigeschaut, einmal Anlauf genommen, Objekt umrundet und gefunden ..

TFTC

gefunden 26. Dezember 2013, 13:50 Chanin91 & Uev hat den Geocache gefunden

Nachdem wir gestern so kläglich gescheitert sind, haben wir es dann heute doch noch geschafft!

Vielen Dank an HeCoJa für den Tipp und den tollen Cache! Lächelnd

Chanin91 & Uev

gefunden 13. Dezember 2013 anyhow hat den Geocache gefunden

Nach einem guten Essen soll man ja einen kleinen Spaziergang machen. Da macht auch auf der Weihnachtsfeier keine Ausnahme. Also stahlen Nah&Fern und ich uns kurzerhand davon um den zufällig direkt nebenan liegenden Cahce zu suchen. Gefunden haben wir zunächst die neue Quellfassung der Rosenquelle, haben uns auf der Bank niedergelassen und an den Knöpfen gespielt. Ich frage mich, wie lange es dauert, bis die Anwohner dem Teil einen Schalldämpfer verpassen. ;-)
Das Versteck selbst ist recht gewagt, aber sehr gut gelungen. Ich glaube, eine bessere Stelle gibt es da nicht. Sehr schön.

Danke fürs Zeigen, anyhow