Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Drive-In-Geocache
Sieben Brüder

von theisensch     Deutschland > Sachsen > Mittweida

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 02.923' E 012° 49.004' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:20 h 
 Versteckt am: 04. November 2013
 Veröffentlicht am: 30. November 2013
 Letzte Änderung: 14. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC10491
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
38 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Saisonbedingt

Beschreibung   

Sieben Brüder

555fd5d6-ff39-4a23-b35e-752dc73c850f.jpg

Dieser Cache führt euch zur Verbindungsstraße zwischen Döhlen und der B175. Offiziell wird sie „Rochlitzer Weg“ genannt. Doch bei Einheimischen ist sie unter dem Namen „Sieben Brüder“ bekannt. Aber woher stammt der Name? Ich habe heraus gefunden, dass es 4 Geschichten gibt.

Geschichte Nr. 1 – Zu Zeiten des Mittelalters haben sich hier sieben Brüder selber gerichtet. Nach einem schweren Brand im Umland von Rochlitz, war ihre ganze Ernte, samt Gut und Vieh vernichtet und sie wussten nicht, wie sie über den Winter kommen sollten.

Geschichte Nr. 2 – Laut einem Anwohner von Döhlen, stammt der Name aus der Zeit um 1830. In Döhlen gab es ein Rittergut. Die Bauern und Menschen im Umland waren alle frei, hatten aber kein Land und Besitz. Der Gutsherr von Döhlen gab acht Bauern Land. Dafür mussten sie aber im Monat 7 „Männertage“ und 7 „Frauentage“ auf dem Gut arbeiten. Männertage waren: Heuernte, Felder bestellen und Viehwirtschaft. Frauentage waren: Hausarbeit, Küche und Gartenarbeit. Auf den 8 geschenkten Grundstücken bauten die Menschen Häuser mit gleichem Baustil und Charakter. Aber warum spricht man von „Sieben Brüder“? 7 der 8 Häuser befanden sich auf der einen Seite des Weges und eins auf der anderen. Dieses eine war die „böse Schwester“. Im Laufe der Zeit veränderten sich die Häuser in Form und Aussehen. Es kamen Anbauten und Umbauten hinzu. Aber alle acht stehen heute noch auf ihrem Fleck. Schaut selber bei N 51 02.957 E 12 49.427

Geschichte Nr. 3 – Für die Romantiker. Einst sollten sieben Brüder ein Mädchen geliebt haben, und als diese verstarb, wurden zum Andenken an die Geliebte, sieben Eichen gepflanzt. Alle Bäume gibt es aber leider nicht mehr. Doch eine steht noch bei N 51 02.918 E 12 48.981

Geschichte Nr. 4 – In der letzten Geschichte sollen die Eltern von sieben Brüdern, sieben Lindenbäumchen neben einander gepflanzt haben. Die Brüder sollten Versprechen, immer wieder zu den Wurzeln ihrer Familie zurück zu kehren. Doch der bald darauf ausgebrochene 30jährige Krieg habe jene Familie von ihrer Heimat vertrieben, jene sieben Stämmchen aber seien lustig gewachsen und ihre Wurzeln hätten sich nach und nach so verkettet, dass sie sich zu einem Baume von sieben Ästen vereinigten. Die Linde gibt es nicht mehr.

Aber welche Geschichte ist wahr? Habe ich alle nur erfunden? Gibt es noch eine Fünfte? Schreibt bitte in eurem Log, für welche Geschichte ihr euch entscheidet. Solltet ihr andere Informationen zu den Sieben Brüdern haben, schreibt sie ebenfalls im Log nieder. Vielen Dank

Nun zum Cache:

Bitte versteckt alles wieder so, wie ihr es vorgefunden habt. Es muss nichts abgeschraubt werden. Nur ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl ist zum Heben der Dose nötig. Sollten die Hilfsmittel vor Ort einmal nicht mehr vorhanden sein, schreibt es bitte in euren Log. Wenn aber alle Cacher alles wieder so verstecken wie es sein soll, geht nix verloren.

Viel Spaß

310dec5e-9832-4273-a124-6d13323b370b.jpg

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

na qre Geraahat mhz Sryq haq orahgmg mhz Urora qnf Vairagne.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Mulden- und Chemnitztal (Anteil Regierungsbezirk Chemnitz) (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Sieben Brüder    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 14. März 2016 theisensch hat den Geocache archiviert

gefunden 08. August 2015, 18:09 TRuJ84 hat den Geocache gefunden

Auf der fahrt in die heimat mal.mitgenommen. das logbuch ist nass. Deswegen kommt ein fotolog

gefunden 10. Mai 2015, 11:36 LiBa0602 hat den Geocache gefunden

Dieser Kleine sollte heut unser letzter Cache werden, da wir vorher schon auf Multireise waren. Team Lotte111 kannten diese Art Cache noch nicht, wir hatten aber schon einmal glück so etwas tolles zu lösen. Danke fürs Herführen. Wunderbare Sicht...

gefunden 27. April 2014, 17:28 Eulenstein hat den Geocache gefunden

Nach dem CITO noch einen satellitengesteuerten Stadtrundgang gemacht und auch hier vorbeigekommen. Das Versteck habe ich schon vom Parkplatz erkannt, und da ich diese Variante bereits kannte, war sofort klar, was zu tun ist. Frage mich nur, wie man da beim Heben verzweifeln kann, ist doch ganz easy.
Ich kann mich nicht zwischen der 2. und der 4. Geschichte entscheiden. Bei beiden gibt es ein "Für" und ein "Wieder". Aber diese Geschichten erscheinen mir am logischsten.

Danke für's Erzählen sagt
Eulenstein

gefunden 14. März 2014, 12:30 Agosto hat den Geocache gefunden

Sehr geniale Idee ,da macht das Suchen Spass . TFTC .Lächelnd