Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
#1 Hirschrunde

 Parken: 51° 4'2.80"N 9°46'38.10"E Dankerode liegt im Stölzinger Gebirge am Oberlauf des Haselbachs einige Kilomet

von Schlossjaeger     Deutschland > Hessen > Hersfeld-Rotenburg

N 51° 04.156' E 009° 46.517' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 15. Oktober 2013
 Veröffentlicht am: 03. Februar 2014
 Letzte Änderung: 03. Februar 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC1076A

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
15 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur

Beschreibung   

Die Hirschrunde

Eine kleine Runde von ca. 3,5 km mit 11 Stationen am westlichen Waldrand von Dankerode, bei der man, wenn man sich ruhig verhält und die Wege nicht verlässt, wunderbar Rotwild beobachten kann. Die Strecke ist für geländegängige Kinderwagen geeignet. Fahrräder sollten nicht benutzt werden, die würden das Wild zu sehr stören!

Die Wege sind alle öffentlich und jeder hat das Recht sie zu betreten!! Aber Achtung vor aggressiven (Jäger-)Muggeln!! Sie können und dürfen euch das Betreten der Wege nicht verbieten (Jedermannsrecht). Hunde unbedingt an der Leine führen und die Wege nicht verlassen, sonst hat man keine Chance Rotwild zu sehen. Die Caches liegen alle in Sichtweite zum Dorf, hier könnt ihr euer Cachemobil parken. 
Bitte versteckt die Dose wieder so, wie ihr sie vorgefunden habt.
Behandelt die Verstecke bitte pfleglich - es muss NICHTS demontiert oder zerstört werden! Aber ihr müsst euch unbedingt ruhig verhalten!
Wir wünschen euch viel Spaß auf einer kleinen Wanderrunde am Waldrand.

 


Als Ausgangspunkt eignet sich hervorragend der Cache „Gotteshäuser: Kirche zu Dankerode“ (51° 4.082'N 9° 46.667'E) GC364KK Von dort aus kommt ihr direkt zum 1. Cache der Hirschrunde. Etwas zur Geschichte von Dankerode soweit ich es zurückverfolgen konnte. Auszug aus dem Staatsarchiv: 1. Gozmar I. († 1118), 1089 Graf von Reichenbach, Vogt von Fulda 2. Poppo II. († 1170), 1144-1170 Graf von Hollende, 1151 Graf von Reichenbach und Felsberg, 1156-1170 Untervogt der Abtei Hersfeld, Herr über Dankerode. (Die Linie ist ausgestorben.) Poppo der Sohn Gozmar's I heißt gewöhnlich Graf von Reichenbach, doch bisweilen auch Graf von Ziegenhayn. Zum letzten mahl erscheint er 1156. Da Gozmar II um 1140 starb, Gottfried I bis 1158 vorkommt, so stimmt es sehr gut zusammen, daß Poppo der mittlere Bruder gewesen und die Zeitrechnung fordert keineswegs ihn zweye zu zerlegen und zweyen verschiedenen zuzuschreiben. Damahls und schon früher war er Untervogt (Subsdvocstus) des Klosters Hersfeld. In diesem Amte hatte er einen Heinrich zum Vorfahren der wahrscheinlich ein Graf von Felsberg war. Vermuthlich war Poppo, dessen einer Sohn ebenfalls den Namen Heinrich führte, durch Vermählung mit einer Tochter dieses Heinrich's zu Vogtey und wohl auch zu felsbergischen Gütern gelangt Es starb die Kaiserin Gertruds Gemahlin Konrad s III um jene Zeit in Hersfeld und vermachte dem Kloster goldene Ohrgehänge nebst einem goldenen Brustkrcuz .Poppo erkaufte diesen Schmuck für fünfzig Mark und verpfändete dem Kloster dafür das Dorf Dankerode. Dies Dorf scheint von felsbergischen Hause abgeleitet werden zu müssen. Seine Gemahlin hieß Bertha. Er hatte zwey Söhne Hermann nnd Heinrich und eine Tochter Liutgard (Lukardis). Letztere war an Bolkwin von Schwalenberg vermählt. Hermann indes wird nur einmahl im Jahr 1146 genannt. (Das sind keine Schreibfehler, sonder Altdeutsch)

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Mhf&nhzy;gmyvpur Uvajrvfr (Rapelcg)
Qvr Yvaqr jheqr vz Wnuer 1996 mhe Srvre "850-Wnuer Qnaxrebqr" trcsynamg.</fcna></c>

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für #1 Hirschrunde    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 19. Juni 2015 Slow hat den Geocache gefunden

So nun ging es zum Tagesziel der Cachetour die Hirschrunde wollte ich mir mal anschauen. Auch das Wetter spielte einigermaßen mit, war nicht so warm, die Sicht war gut eigentlich gute Voraussetzungen für einen Hirschblick. Leider waren im Wald die Sägemuggels am Werkeln so war nichts zu sehen.
Trotzdem hat mir die Wanderung gut gefallen landschaftlich schön gelegen und alle Caches waren gut zu finden.
Vielen Dank fürs Herführen und das Legen der Runde schön gemacht.

gefunden 08. März 2015 Team Siedler hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit Pendragon1993 und DL2ZBR wollten wir eine kleine Runde drehen. Die Hirschrunde war von der Länge her genau passend. Nach dem ordentlichen Frühstück zogen wir am Nachmittag los.

Alle Caches konnten wir problemlos finden, die Logbücher waren trocken und boten noch reichlich Platz. An vielen Stellen hatten wir Gelegenheit, im sitzen zu loggen. Wow, das hatten wir nicht erwartet. Der Weg ließ sich gut laufen, lediglich die Strecke zwischen #5 und #6 war etwas matschig. Der Weg zum Bonus war ganz schön "anstrengend", aber dafür wurden wir mit einer tollen Aussicht belohnt.

TFTC sagt
Team Siedler

gefunden 02. November 2014, 23:05 Eorina hat den Geocache gefunden

Danke fürs verstecken.
#25#

gefunden 02. November 2014, 20:18 Team Sachensucher hat den Geocache gefunden

Heute konnte dieser Cache schnell gesucht und gefunden werden. Danke fürs verstecken.
#35#

gefunden 08. März 2014, 17:21 tuxti hat den Geocache gefunden

Das schöne sonnige Wetter nutzend, eine kleine Loggrunde.