Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Nachts sind alle Geocacher...

 Ein kleiner Exkurs in das Farbsehen

von mannib     Deutschland > Hessen > Wetteraukreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 19.200' E 008° 47.085' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 26. Februar 2014
 Veröffentlicht am: 26. Februar 2014
 Letzte Änderung: 28. Juli 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC108D1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
1 Ignorierer
59 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Photopisches Sehen, auch Tagsehen oder Zapfensehen, bezeichnet das Sehen des Menschen bei ausreichender Helligkeit. Im Gegensatz dazu steht das skotopische Sehen, auch Nachtsehen oder Stäbchensehen, bei geringer Helligkeit und dem Übergangsbereich, dem mesopischen Bereich oder Dämmerungssehen. Die Wörter sind vom Griechischen phos (Licht), mesos (Mitte), und skotos (Dunkelheit) abgeleitet. Der wesentliche Unterschied zwischen Tag- und Nachtsehen besteht in der Wahrnehmung der Farben beim Tagsehen, während bei unzureichender Leuchtdichte während des Nachtsehens keine Farben wahrgenommen werden.
Fotorezeptoren im menschlichen Auge für das photopische Sehen sind die Zapfen der Netzhaut, hingegen sind die wesentlich lichtempfindlicheren Stäbchen für das skotopische Sehen zuständig. Im mesopischen Bereich tragen sowohl Zapfen als auch Stäbchen zur Bildwahrnehmung bei.
Die Stäbchen sind lichtempfindlicher als die Zapfen. Wenn die Menge der Photonen pro Zeiteinheit nachlässt, werden nur die Stäbchen erregt, ihr Reiz im Sehnerv weitergeführt. Bei schwachen Lichtverhältnissen (Nachtsehen), in denen die Farbzapfen keinen Reiz auslösen, geht an das Gehirn nur Information über die Beleuchtungsstärke. Diese Informationen sind im ursprünglichen Wortsinn „farb-los“ (dunkel), es entsteht ein „grau“-Eindruck.

 

Was aber will uns eigentlich dieser Wikipedia entliehene Text sagen? Nun, ganz einfach:
Nachts sind alle Geocacher...

 

Der Cache befindet sich nicht an den Listingskoordinaten. Um das Versteck zu finden müsst ihr von den Listingkoordinaten aus mit den errätselten Werten eine Peilung durchführen. Dort sucht ihr dann einen Petling.


Viel Spaß beim Rätseln.smiley

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

mhe Xbagebyyr: Dhrefhzzr qre vz Eägfry irefgrpxgra Jregr vfg fvrorahaqmjnamvt

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

OC-Logo
OC-Logo

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Nachts sind alle Geocacher...    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 28. Juli 2015 mannib hat den Geocache archiviert

Hinweis 12. Mai 2014 mannib hat eine Bemerkung geschrieben

Momentan fühlen sich Ameisen am Versteckort ganz wohl. Außerdem ist der Cache je nach Parkplatzwahl, Jahreszeit und Witterung zumindest für ortsfremde Cacher nicht ganz so leicht erreichbar. Ich erhöhe daher mal die T-Wertung um einen halben Punkt.

gefunden 27. Februar 2014 annekaffeekannebadew hat den Geocache gefunden

Gestern Mittag als der Cache rauskam, war ich gerade zu Hause angekommen und konnte flux die richtigen Koordinaten ermitteln, leider war keine Möglichkeit zum Ausfliegen, aber da die Sonne schon wieder lachte packte ich heute morgen mein MTB in den Kofferraum und machte mich auf in die Wetterau. Vor Ort nahm ich die vermutliche anstrengenste Route zum Cache, aber der Speck muss sowieso weg und so näherte ich mich von oben dem Ziel. Vor Ort konnte ich dann eine sehr wohl verborgene Dose mit einem fast frischen Logbuch finden, das war der STF. Das ist eine schöne Gegend hier, ohne dieses Rätsel hätte es mich vermutlich erst viel später mal hierher verschlagen, danke für's Herlocken und Ausdenken, hat mir Spaß gemacht.

This entry was edited by annekaffeekannebadew on Thursday, 27 February 2014 at 20:00:01 UTC.

gefunden 27. Februar 2014 storc hat den Geocache gefunden

Erst hatte ich ja so meine Probleme mit dem Mystery. Die Quelle, wo zu suchen war, war ja schnell ausgemacht, aber meine Zäpfchen konnten einfach nichts entdecken. Also wurden Ideen entwickelt und Techniken ausprobiert, bis ich schon fast am Aufgeben war. Ok, es ist ja auch ein D3,5.
Aber man blickt ja auch mal über den Tellerrand und plötzlich machte es Klick icon_smile_cool.gif.
Am Abend konnte ich mich aber nicht mehr zu Hause losreissen. Und geregnet hatte es ja auch etwas. Nun gut, der Ausseneinsatz musste warten.
Heute Morgen kam immer noch keine FTF Meldung. Na, hatte ich hierr doch noch Chancen? Anscheinend. Bei uns am Lande geht es eben doch etwas gemütlicher zu icon_smile_wink.gif.
Vom Parkplatz bis zum Ziel war es dann noch ein schöner Spatziergang, wäre nicht alles so ... gewesen.
Am Zielpunkt angekommen, war es ein Griff und zu meiner Überraschung auch noch ein Knack icon_smile_cool.gif: {FTF}
Danke für den feinen kleinen Mystery und schöne Grüße an den Owner.

This entry was edited by storc on Thursday, 27 February 2014 at 08:57:05 UTC.