Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Walther von der Vogelweide

 Walther von der Vogelweide

von baron72     Deutschland > Thüringen > Sömmerda

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 12.046' E 011° 03.895' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 29. März 2014
 Veröffentlicht am: 29. März 2014
 Letzte Änderung: 14. November 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC10A71

0 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
0 Ignorierer
25 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Walther von der Vogelweide

Die Minnesänger von Weißensee

Weißensee war im Mittelalter durch seine Minnesänger berühmt. Zu ihren größten Förderern zählte Landgraf Hermann I. von Thüringen (1190 - 1217). Kein Wunder, dass Walther von der Vogelweide, der vor Weißensee seine berühmten "Meißner Sprüche" dichtete, Hermann als "Blume Thüringens" preist, die sogar im Schnee leuchtet. Durch die historisch bezeugte Anwesenheit Hermanns I. im "castrum wiszense" werden Burg und Stadt Weißensee zum Austragungsort mittelalterlicher Dichtung. Walther von der Vogelweide war aber nur ein bekannter Vertreter seiner Kunst. Auch Wolfram von Eschenbach, der in seinem "Willehalm" einen Tribock erwähnt, oder Heinrich von Veldeke kann man sich in Weißensee vorstellen. Darüber hinaus hat Weißensee selbst bekannte Minnesänger hervorgebracht. So handelt es sich bei dem "tugendhaften Schreiber", der im Sängerkrieg erwähnt wird, um einen Ministerialen namens Heinrich von Weißensee. Ein weiterer Sänger ist Heinrich Hetzbold von Weißensee, der Burgvogt auf der Runneburg war. Hetzbold ist zwischen 1306 und 1345 mehrfach urkundlich erwähnt. Sein Name ( Hetzbold = der Hetzer, der Hetzjäger) steht mit der Jagd in Verbindung, wie eine Miniatur in der Großen Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) vor Augen führt. Ein weiterer Weißenseer Minnesänger könnte der "Düring" gewesen sein, der ebenfalls im Codex Manesse überliefert ist.

Im romanischen Teil des Rathauses befinden sich Wandteppiche mit historischen Darstellungen der Minnesänger: Walther von der Vogelweide  und Heinrich Hetzbold von Weißensee. (Quelle Stadtverwaltung Weißensee)

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 51° 12.040'
E 011° 03.923'
Hier könnt ihr Parken
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Walther von der Vogelweide    gefunden 0x nicht gefunden 2x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 14. November 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar 13. November 2014 Bundy609 hat den Geocache deaktiviert

Den vorliegenden Logs zufolge ist der Cache weg. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar".
Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, kann dies durch den Owner selbstständig wieder geändert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Bundy609 (OC-Support)

nicht gefunden 10. November 2014 UluLoops hat den Geocache nicht gefunden

Auch wollte Walther für mich kein Lied von einer Dose singen

nicht gefunden 22. Juni 2014, 16:24 luckykaefer hat den Geocache nicht gefunden

Der nette Herr hatte leider keinen Schatz für uns versteckt. Schade