Wegpunkt-Suche: 
 
Biberpfad

 Nager im Unterholz

von Ammerschatz     Deutschland > Bayern > Weilheim-Schongau

N 47° 51.732' E 011° 08.483' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.6 km
 Versteckt am: 31. März 2014
 Veröffentlicht am: 31. März 2014
 Letzte Änderung: 02. April 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC10A9D

5 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
146 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

An den Ufern der Ammer gibt es interessante Spuren von Bibern. Auch Reiher, Schwäne und Haubentaucher teilen sich das Gebiet. Eine Augenweide für Tierliebhaber.

Startkoordinate: (siehe oben)

Wegpunkt 1: Hier gibt es hilfreiche Informaionen und eine Aufgabe.

Frage: Wann war hier das Hochwasser? Subtrahiert das Jahr mit 1832 und die Antwort ist X

 

Wegpunkt 2: Um die Bank herum findet ihr weitere nützliche Informationen, um den Cache ausfindig zu machen.

1.Frage: Wann wurde das Marterl aufgestellt und eingeweiht? Subtrahiert das Jahr mit 1536 und die Antwort ist Y

2.Frage: In welchem Jahr wurde das Ammerwehr durch das "Pfingsthochwasser" zerstört?

   Die Antwort  ist das Passwort zum loggen.

Ein uriger Pfad mit der seltsamen Bezeichnung "Kein Unterhaltungsweg" führt euch nun Richtung Final. Schaut am besten aufmerksam ins Unterholz.

N  47°52.X`

E011°08.Y`

Wenn ihr den Cache gefunden habt, schaut mal in die hintere Wasserschleuse. Dort springt ein gelber Ball.

Wer noch den mehr Natur erleben will, geht den schmalen Pfad weiter Richtung dem kleinen See. Auch dort haben die Biber Spuren hinterlassen. Von der Fischereivereinshütte geht ihr zurück zum Ausgangspunkt am Marterl.

 

Hinweis: Bitte am Final aufpassen, wenn die Ammer Hochwasser führt. Das Gelände ist abschüssig.

 


Hilfreiches: Stift mitnehmen.

 

Cache-Inhalt:

Logbuch

Zwei Keramikmurmeln

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 47° 51.732'
E 011° 08.483'
Wegpunkt1: Infos
Station oder Referenzpunkt
N 47° 51.743'
E 011° 08.480'
Wegpunkt 2: Marterl
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Zbbfjnaq

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Ammer
Ammer
Hinweis
Hinweis
Marterl
Marterl
Biberfraß
Biberfraß

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Ammer vom Alpenrand b. zum NSG 'Vogelfreistätte Ammersee-Südufer' (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Biberpfad    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 21. Februar 2016 Freestyle Factory hat den Geocache gefunden

Gefunden, aber leider nur noch auf dem Foto der Baustellenbeschreibung... 

Es war eine Superschöne Tour doch leider ist am Final eine grosse Baustelle die das Wehr komplett umbaut und die Lösung des Buchstabenrätsels komplett abgerissen hat. Auf der Beschreibung der Baustelle ist jedoch ein Foto des vorherigen Zustands, wo man die Lösung des Rätsels sehen kann...

Schade um das schöne Final, doch da dort weiterhin noch gebaut und alles umgerissen wird,  hätte es auch keinen Sinn gemacht an den Finalkoordinaten etwas zu verstecken... Gefäss und Papier fürs Logbuch hätten wir sogar gehabt. 

Für einen schönen Spaziergang trotzdem eine Tour wert. 

Für unser Ego haben wir beschlossen den Cash als gefunden zu loggen,  da wir ein Ehrenkodex aufgestellt haben, dass so lange immer wieder gesucht wird bis wir ein grünes Häkchen auf der Karte verdient haben. Weiter suchen können wir hier nicht und auf dem Foto haben wir es ja gefunden. 

Danke für die schöne Tour :)

Freestyle-factory 

gefunden 08. März 2015 die_kornies hat den Geocache gefunden

Schöner Ausflug an einem schönen März-Sonntag. Vielen Dank für's herführen. Cool
Den Cache haben wir zwar gut gefunden, aber -wie der Finder vorher schon geschrieben hat- der Cash muss unbedingt gewartet werden! Man hält die schmuddelige und zerrissene Tüte schnell für ein Müll Brüllend

Sonst eine nette Runde!! Lächelnd

Bilder für diesen Logeintrag:
Blick vom Cache aus :)Blick vom Cache aus :)
Die AlpenDie Alpen

gefunden 07. März 2015 baer2006 hat den Geocache gefunden

Fund #2 auf einem kleinen Nachmittagsausflug!

Die Finalkoordinatenwaren schnell ermittelt, so dass es auf den schönen Spaziergang entlang der Ammer gehen konnte. "Kein Unterhaltungsweg" fand ich auch nett Zwinkernd, aber ich war ja allein und konnte mich eh mit niemandem unterhalten Zunge raus. Den Cache musste ich dann eine Weile suchen, und fand ihn eher zufällig. Hab ihn zuerst für Müll gehalten! Eine zerissene Tüte mit einer patschnassen Filmdose, deren ehemaliges Logbuch nur noch ein nasser Papierklumpen ist Brüllend. Da ist dringend Wartung angesagt.

TFTC!

Hinweis 27. April 2014, 14:15 a&b_b hat eine Bemerkung geschrieben

Der gelbe Ball ist immernoch da!
Allerdings dauert es zur Zeit immer wieder ein paar Minuten, bis er sich wieder zeigt.
Mal schauen, wie lange er das mitmacht ...

gefunden 14. April 2014, 15:00 dieleykis hat den Geocache gefunden

Vielen Dank! Lächelnd Es war unser 1. Fund und wir hatten ziemlich viel Spaß, weil wir gar nicht wussten, was uns erwartet. Ging auch ohne GPS (haben wir noch keines). Wir haben zwei Keramikmurmeln entnommen, dafür zwei Glasmurmeln hinein gelegt.

Anmerkung meines Sohnes: Am Fundort waren ein paar Ameisen.

Den hüpfenden gelben Ball haben wir leider nicht mehr gesehen.