Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Die Safari der toten Briefkästen

 ....dead drops....uncloud your files in cement....

von abstiegsangst     Deutschland > Baden-Württemberg > Stuttgart, Stadtkreis

N 48° 47.117' E 009° 10.991' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 10. Juli 2014
 Veröffentlicht am: 10. Juli 2014
 Letzte Änderung: 10. Juli 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC10B3B

11 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
3 Beobachter
1 Ignorierer
409 Aufrufe
24 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Wegpunkte
Listing
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Er ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

dead drops....uncloud your files in cement...

‘Dead Drops’ ist ein anonymes, offline Peer-to-Peer File-sharing Netzwerk im öffentlichen Raum. USB Speichersticks werden so in Wände, Gebäude oder Kantsteine eingebaut, dass sie für jeden öffentlich Zugänglich sind. Schließe deinen Laptop an einem Haus, der Wand oder dem Pfosten an und teile deine Lieblingsdateien mit allen anderen.

deaddrops

 



Aufgabe:

  • Besuche einen DeadDrop und bestimme seinen Zustand, ausreichend ist die Unterscheidung nach intakt oder zerstört
  • DeadDrops, welche als zerstört gemeldet wurden, scheiden für andere Cacher zur Erfüllung der Aufgabe aus; als intakt gemeldete können ein halbes Jahr später wieder für die Safari herangezogen werden.
  • Mache ein Bild vom DeadDrop (oder der ursprünglichen Stelle) mit etwas, das beweist, dass Du vor Ort warst (z.B. GPS, Smartphone, Du selbst...)
  • Gebe im Log die Koordinaten des von Dir besuchten DeadDrop in unten stehender Form an

HINWEIS:
Für diesen Safari-Cache ist es nicht erforderlich, das eigene Laptop an einen DeadDrop anzuschließen und sich somit der Gefahr eines unbekannten Wechseldatenträgers mit potentiellem Virenrisiko auszusetzen.

 

Bitte den Startpunkt eurer Forschungsreise als Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Safari der toten Briefkästen    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 01. Juni 2017 rkschlotte hat den Geocache gefunden

Ein knappe halbe Stunde Aufenthalt beim Umstieg vom IRE in den ICE.

1. SSVC: Stuttgart - Neues Schloss

2. Die Safari der toten Briefkästen

Einen Geocache finden, indem man einem Dead Drop nicht findet - cool! Ich habe mich an Dead Drop Nr. 579 in Stuttgart bei

N 48 46.452 E 009 10.796

versucht. Einen USB-Stecker habe ich aber nicht finden können.

rkschlotte

Bilder für diesen Logeintrag:
Nix USBNix USB

gefunden 23. März 2017 Nelly 01 hat den Geocache gefunden

Ekorren hat auf der Karte den von ekorren dokumentierten dead drop gefunden. Als ich die Spoilerbilder sah dachte ich zuerst dass der Drop gar nicht mehr da ist. Trotz halbwüchsiger Muggels haben wir ihn aber dann doch noch gefunden und konnten ihn dokumentieren :)

gefunden 23. März 2017 ekorren hat den Geocache gefunden

Reutlingen

N 48°29.406 E 9°13.122

In der DeadDrop-Datenbank steht für Tübingen nur ein solches Ding - die Koordinaten liegen mitten im Neckar, Fotos oder weitere Hinweise gibt es nicht. So mag man eigentlich nicht suchen. Also haben Nelly 01 und ich lieber das gut beschriebene Exemplar in Reutlingen angesteuert. Das ist inzwischen (anders als auf dem Foto in der Datenbank) einzementiert und wirkt optisch in Ordnung. Getestet haben wir es nicht. Da der Ort mit einer Gruppe saufender Jugendlicher belegt war, hätte man da eh nichts unauffällig machen können... also schnell das Pflichtfoto geschossen, und weiter gehts.

Bilder für diesen Logeintrag:
Dead Drop ReutlingenDead Drop Reutlingen
LogproofLogproof

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 23. September 2016, 18:05 djti hat den Geocache gefunden

Zwei Dinge vorweg:

  1. Ich habe wieder etwas dazugelernt. Denn von Dead Drops habe ich vorher nie etwas gehört.
  2. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Denn ich war immer auf der Suche nach einem intakten Dead Drop. Brüllend Die scheint es aber nicht so häufig zu geben. Denn weder in Bremen noch in Köln noch in Hannover noch in Essen noch in Wuppertal geschweige denn in Dortmund konnte ich einen intakten Dead Drop finden. Den einzigen intakten habe ich in Braunschweig gefunden und der wurde schon geloggt (Auch wenn ich jetzt sehe, dass ich ihn hätte loggen können ... Weinend).

Deshalb habe ich mich jetzt entschieden den nicht mehr vorhandenen Dead Drop in Dortmund zu loggen. Er sollte einfach zu finden sein, doch habe die Besitzer des Ladens ihn sicherlich irgendwann entfernt.

Koordinaten: N51° 30.906' E7° 28.187'

Danke für die Safari.

Bilder für diesen Logeintrag:
Da ist er nicht ...Da ist er nicht ...
... und da auch nicht.... und da auch nicht.

gefunden 22. Dezember 2015 Quastus hat den Geocache gefunden

Auf Safari-Tour durch Braunschweig konnte auch ein Dead Drop gefunden werden. Er ist unheimlich verrostet, ich denke, der ist wirklich tot.

N52° 15.822 E10° 31.040

Bilder für diesen Logeintrag:
Dead DropDead Drop