Wegpunkt-Suche: 
 
Gewässer-Lehrpfad Ostheim

 Wandermulti in Ostheim

von Rhönwanderer     Deutschland > Bayern > Rhön-Grabfeld

N 50° 27.482' E 010° 13.585' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 5 km
 Versteckt am: 14. Mai 2013
 Veröffentlicht am: 04. Mai 2014
 Letzte Änderung: 10. Mai 2014
 Listing: http://opencaching.de/OC10CAC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
43 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Personen

Beschreibung   

Dieser Multi ist unser erster und soll euch das Gewässer Streu näher bringen. Er führt euch den Gewässer-Lehrpfad der Stadt Ostheim entlang. Die Weglänge beträgt 5 km und ist durchweg Fahrrad- und Kinderwagentauglich. Wer mit dem Gedanken spielt, das ganze mit dem Auto abzufahren ist unsportlich und hat den Sinn dahinter nicht verstanden.

 

Parkmöglichkeit:

Am angegebenen Parkplatz kann man völlig gefahrlos und ohne Zeitdruck parken. Der der Streu nahe gelegene Platz kann auch für Touren in die Waldgebiete nördlich und südlich der Stadt genutzt werden. Dafür haben wir schon zwei Wandermultis ausgearbeitet.

Wegbeschreibung:

An dieser Stelle sei angemerkt, dass es sich bei dem Lehrpfad NICHT um einen Rundweg handelt. Daher geben wir an dieser Stelle nur Empfehlungen für eine abwechslungsreiche Tour. Vom Parkplatz aus kann die zweite Tafel entweder durch die Altstadt erwandert werden oder man läuft schon jetzt die Streu am Südufer entlang. Wer den Weg durch die Altstadt wählt, sollte aber spätestens am Orgelbaumuseum nach Süden abbiegen. Ansonsten wird es eine nasse Streuquerung.

An der zweiten Tafel angekommen geht es die Streu flussaufwärts. Die Informationstafeln reihen sich wie an einer Perlenschnur. Am Kneipptretbecken nahe des Parkplatzes können im Wasser die Beine vertreten werden. Auch ist dort ein Spielplatz für die kleinen Geocacher vorhanden. Anschließend. geht es verstärkt am Bahndamm entlang und die Stationen liegen wesentlich weiter auseinander. An der letzen Tafel angekommen genießt die Natur. Dort könnt ihr auch die Koordinaten für das Final berechnen. Zum Final ist es nicht mehr weit.

Wer nicht noch einmal den gleichen Weg zurücklaufen will, dem sei empfohlen den Weg weiter zu Radweg zwischen Ostheim und Nordheim zu laufen und von dort aus an der Firma "Bionade"vobei zum Parkplatz zurück zu laufen.

Fragenkatalog:

Ein Tradi ist gewiss einfacher zu heben. Aber ist es nicht insgesamt schöner, einige Fragen beantwortet zu haben, eine gewisse Strecke gewandert zu sein und anschließend stolz wie Oskar sagen zu können: Ich habe richtig gerechnet! Daher gibt es zu jeder Tafel eine, in manchen Fällen auch zwei Fragen:

Tafel 1: Seit ca. welchem Jahr leben Menschen (mit Unterbrechungen) in diesem Gebiet? Die Zahl sei positiv und A.
Tafel 2: Wie hoch ist auf dieser Tafel der Büchig (in m ü. NN)? Die Zahl sei B.
Tafel 3: Wie viele Mühlen gab/gibt es auf Ostheimer Grund und Boden (inclusive der außerhalb der Stadt gelegenen)? Die Zahl sei C. Wie lange war die Johannesmühle in Betrieb? Die Zahl sei D.
Tafel 4: Wie hoch war der höchste Pegel im Zeitraum zwischen 1974 und 1998 (in cm)? Die Zahl sei E.
Tafel 5: Wie lang wird laut Tafel der Flusskrebs (in cm)? Die Zahl sei F.
Tafel 6: Wie viele Brücken und Stege könnt ihr auf dem Bild rechts unten erkennen? Die Zahl sei G. Wann wurde der Rockenthorsteg durch eine eiserne befahrbare Brücke ersetzt? Die letzten zwei Zahlen der Jahreszahl seien H.
Tafel 7: Wie viele gezeichnete Eisvögel sind auf der Tafel zu erkennen? Tafel genau betrachten! Die Zahl sei I.
Tafel 8: Wie viele Menschen sind auf allen Fotos zu erkennen? Die Zahl sei J.
Tafel 9: Wie hoch kann die Brunnenkresse (in cm) werden? Die Zahl sei K.
Tafel 10: Bilde den Buchstabenzahlenwert von Angelfisch Nr. 1. (A=1, B=2,...) Die Zahl sei L.
Tafel 11: Wie tief ist der Teich (in m)? Die Zahl sei M.
Tafel 12: Bilde die Differenz der Maximal- und Minimalwuchshöhe (in cm) der Kohlkratzdistel. Die Zahl sei N.

Formel & Co:

Die Formel zur Berechnung der Koordinaten zum Final lautet
N50° J * F * K + A + ( N * L ) - D - H
E010° C * I * B - E - ( M * G )
Ein kleiner Taschenrechner könnte von Vorteil sein. Rechnet erst die Klammern aus, dann tippt in der Reihenfolge der Buchstaben, die Zahlen und Klammerwerte. Wir sind auf einer Wanderung. Da braucht es zum Finden nichts weiteres als einen Notizblock und einen Kugelschreiber neben dem GPS-Gerät.

Zum Schluss des Listings:

Wir wünschen viel Spaß beim (Rad-)Wandern, Suchen und Entdecken!
Trade up, trade equal or don't trade!

Wir hoffen unser erster Multi gefällt euch!

Eure Rhönwanderer

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 50° 27.492'
E 010° 13.565'
Parkplatz am Startpunkt
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.482'
E 010° 13.585'
Stage 1/Tafel "Gewässer-Lehrpfad"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.425'
E 010° 14.282'
Stage 2/Tafel "Geologie & Archäologie"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.417'
E 010° 14.193'
Stage 3/Tafel "Streumühlen"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.422'
E 010° 14.095'
Stage 4/Tafel "Hochwasserschutz"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.418'
E 010° 13.955'
Stage 5/Tafel "Lebensraum Fluss"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.400'
E 010° 13.815'
Stage 6/Tafel "Streubrücken"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.423'
E 010° 13.682'
Stage 7/Tafel "Lebensraum Bach"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.423'
E 010° 13.630'
Stage 8/Tafel "Kneipp-Tretbecken"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.462'
E 010° 13.155'
Stage 9/Tafel "Wiesengraben"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.510'
E 010° 13.018'
Stage 10/Tafel "Eisteich I"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.508'
E 010° 12.982'
Stage 11/Tafel "Eisteich II"
Station oder Referenzpunkt
N 50° 27.735'
E 010° 12.527'
Stage 12/Tafel "Wiesenaue"
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Npughat: Nhpu Tenq zvg zvg va qvr DF rvaerpuara, avpug ahe qvr Zvahgra! DF Abeq: 35; DF Bfg: 19

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Rhön (Info), Naturpark Bayerische Rhön (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Gewässer-Lehrpfad Ostheim    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 21. Mai 2013 herbiewo hat den Geocache gefunden

Schon lange gefunden aber erst heute auf dieser Plattform geloggt.  DANKE