Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Alte Dorfkirche Staaken

 Auch für mal schnell zwischen durch

von Bulli72     Deutschland > Berlin > Berlin

N 52° 31.892' E 013° 08.457' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Strecke: 0.1 km
 Versteckt am: 25. Mai 2014
 Veröffentlicht am: 25. Mai 2014
 Letzte Änderung: 20. April 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC10DC8

19 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
0 Ignorierer
126 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Dorfkirche Staaken
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Dorfkirche Alt-StaakenDie Dorfkirche Alt-Staaken am Nennhauser Damm 72 im Berliner Ortsteil Staaken des Bezirks Spandau zählt zu den über 50 unter Denkmalschutz stehenden Dorfkirchen in Berlin. Im Jahr 1308 wird Staaken als „Pfarrdorf“ bezeichnet, muss also zu diesem Zeitpunkt schon eine Kirche besessen haben, vermutlich aus Holz oder Fachwerk. Über ihr Aussehen ist nichts Näheres bekannt. Nach einem Dorfbrand im Jahr 1433 wurde sie als Feldsteinkirche zwischen 1436 und 1442 neu errichtet

Staaken wurde erstmals am 26. März 1273 urkundlich erwähnt, als Heinrich und Arnold von Döberitz von ihrem Rittergut acht Hufen in Staaken dem 1239 gegründeten Kloster der Benediktinerinnen in Spandau übereigneten. Seit 1295 unterstand das Dorf Staaken der Stadt Spandau. Einige Rechte blieben beim Kloster der Benediktinerinnen (acht Hufen) und von 1420 bis zur Reformation beim Heilig-Geist-Spital (zwölf Hufen). Als Folge der Reformation wurde 1560 die Dorfkirche der nun lutherisch gewordenen Gemeinde zur Filialkirche von St. Nikolai in Spandau. 1893 wurde sie wieder zur eigenständigen Mutterkirche. Im Jahr 1951 wurde Staaken im Rahmen eines Gebietsaustausches geteilt. Der westliche Teil kam im Austausch gegen ein von den Briten zum Ausbau des Flugplatzes Gatow benötigtes Gebiet zum Kreis Nauen der DDR. Staaken war nun durch eine Grenze geteilt, die Dorfkirche lag in dem von der DDR verwalteten Gebiet. Für die Bewohner West-Berlins war sie unzugänglich, den Bewohnern von West-Staaken diente sie jedoch weiterhin als Gemeindekirche. Seit der Öffnung der innerdeutschen Grenze im November 1989 steht die Kirche wieder allen Besuchern offen

 

Der Cache ist in Sichtweite der Kirche, diese könnte Ihr ja wenn Zeit ist noch schnell mit anschauen.

Zum Start:

Zwei kleine Tauschgegenstände und zwei Geokrets drin

 

Hinweis: Seit kurzem ist fast an der gleichen Stelle ein GC Cache mit fast identischen Koordinaten und einer Filmdose.

Dieser hat nichts mit meinem Cache zu tun !!!!!!!!

Der hier gezeiget Cache hat eine größere Dose mit großem Logbuch!

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Zntargvfpu

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Alte Dorfkirche Staaken
Alte Dorfkirche Staaken

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

Logeinträge für Alte Dorfkirche Staaken    gefunden 19x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

kann gesucht werden 05. November 2016 Bulli72 hat den Geocache gewartet

Dose ersetzt, wurde wohl gemuggelt!

nicht gefunden 15. August 2016, 21:17 martl hat den Geocache nicht gefunden

Leider nicht gefunden.

Tftc an Bulli72 :-)
Martina

gefunden 28. Februar 2016, 16:34 Moose223 hat den Geocache gefunden

Habe eine OC dose gesucht um ein geokrety abzulegen. Und gefunden! Der Versteck gefielt mir auch sehr.

Danke fuer den cache,
Moose223

gefunden 23. Oktober 2015, 17:00 RHFoxy hat den Geocache gefunden

Ein Blick,  und gefunden

gefunden 27. August 2015 BennoBerlin hat den Geocache gefunden

Diese Location schreit nach der Platzierung eines Geocaches. Kein Wunder, dass hier gleich zwei Caches aus unterschiedlichen Geowelten ausgelegt wurden. Der Log erfolgte in der hierfür richtigen Dose.