Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Der Schatz des Grillkohleherstellers

 Paddel-Mysterie

von Pumuckel&Kuno     Deutschland > Sachsen > Döbeln

N 51° 10.000' E 012° 52.100' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 20 km
 Versteckt am: 23. Mai 2014
 Veröffentlicht am: 26. Mai 2014
 Letzte Änderung: 03. Januar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OC10DD0
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
52 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   


 

Der Muldenabschnitt Leisnig - Grimma ist seit Jahrzehnten sehr  beliebt,

um wie unsere Vorfahren vor einem Jahrtausend,

bequem und umweltfreundlich 20 km Entfernung zu überwinden.

Heute zur Erholung und um des schönen Erlebnisses willen,

damals um die Produkte des Waldes nach Grimma zum Markt zu transportieren,

wie zum Beispiel Holz oder Holzkohle.

Beim "Unsinkbar-Bootstour-Schatzsucher-Event" wird alle Jahre wieder die uralte Tradition aufgegriffen,

auf dem schwimmenden Untersatz auch Holzkohle zu transportieren,

teils in Säcken und teils glühend um damit jederzeit Steaks und Würste braten zu können.

Abgerundet mit frischem Hopfenblütentee übrigens ein wunderbares Geschmackserlebnis.

 

Und nun zum Cache: in der Nähe seines Kohledepots hat der Grillkohlehersteller

damals seine Erlöse von der auf dem Grimmaer Markt verkauften Holzkohle versteckt.

Befährt man die Mulde von Leisnig nach Grimma, passiert man eine ganze handvoll Brücken aller Art.

An einer der Brücken wurde dem Grillkohlehersteller zu Ehren sein Name in Stein gemeißelt

Tafel

und 7 Meter über dem Wasser angebracht, in Fahrtrichtung gut sichtbar und eher am nördlichen als am südlichen Ufer.

Etwas flussabwärts soll die Schatzkiste nahe des rechten, also nördlichen Ufers, versteckt sein,

gleich am nächstgelegenen Längengrad von dem nur Folgendes bekannt ist: XXX° XX.616

final

Die Kiste befindet sich etwa in Pegelhöhe Golzern 120 cm, ab einer Pegelhöhe 200 cm ist die an einem Wurzelstock befestigte Führungskette nicht mehr sichbar und der Cache nur noch sehr schwer zu finden und es wird durch die dann stärkere Strömung sowieso zu gefählich, per Boot zu cachen  (Normalpegel = 160 cm).

 kleines Video vom Tatort: Schatz des Grillkohleherstellers

Bilder

t
t
Finalspoiler Grillkohlehersteller
Finalspoiler Grillkohlehersteller

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Muldentäler oberhalb des Zusammenflusses (Info), Vogelschutzgebiet Täler in Mittelsachsen (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz des Grillkohleherstellers    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 23. Mai 2016 Die Dachse hat den Geocache gefunden

Nach dem Paddeln auf der Mulde sammelten wir noch diesen Cache ein, hatten wir doch während der Fahrt die Koordinaten ermittelt.

Vielen Dank sagen Die Dachse.

gefunden 22. Mai 2016, 10:53 Pumuckel* hat den Geocache gefunden

Als ich mit dem Kuno heute in Richtung Süden unterwegs war, meinte er beim Überfahren der Muldenbrücke plötzlich: "Moment ... die Mulde ... das war doch noch was ! .... "
Tja, da liegt des Grilllkohleherstellers Schatzkiste noch immer ohne Logbuch in den kühlen Fluten.

So richtig vorbereitet war Kuno zwar nicht, aber der Cache konnte erstmal wieder von 5 kg Sand befreit und mit einer kleinen Tupperdose samt Logbuch bestückt werden.
Dabei kam in jenem moment auch noch rein zufälllig ein bekanntes Auto vorbeigefahren auch die beiden drinsitzenden jungen Männer (beides sehr gute Compagnons des mysteriösen "GeeHeem" ) fuhren gerade mit suchendem Auge das Muldenufer entlang der Grillkohleherstellerischen Finalpeilung ab
So konnten wir gemeinsam dem Kuno beim Heben des Schatzes assistieren und uns gleich im noch trockenen Ersatzlogbuch verewigen
Danke - und am Schönsten ist hier immer das Abgluckern

gefunden 28. August 2015 Die krasse Herde hat den Geocache gefunden

Da unsere "Splittergruppe" KrasserS/KrassesK für ihr Souvenir noch einen T5 brauchten, machten wir uns heute gemeinsam auf den Weg, dieses Fragezeichen in einen Smiley zu verwandeln. Da wir einigermaßen Ortskenntis haben, mussten wir das Schild des Grillkohleherstellers nicht zu suchen, sondern machten und direkt ins Zielgebiet auf. Etwas skeptisch waren wir allerdings, weil die Dose dieses Jahr noch nicht gefunden wurde.
Im Zielgebiet bemerkte der Herdenvater mit Schrecken, dass die Finalkoordinaten nicht auf dem GPS-Knecht gespeichert waren. Aber dank der einprägsamen Formulierungen im Listing konnten sie gut rekonstruiert werden. So war dann auch schnell die richtige Stelle entdeckt und der krasse Spatz ging daran, den Schatz zu heben.
Alles hat gut geklappt und wir konnten schnell die große Dose öffnen. Drinnen sah es sehr nach Sedimenten aus, kein Wunder nach fast 11 Monaten Unterwasser-Flussleben. Also hat der krasse Spatz etwas im Schlamm gewühlt und diverse Beigaben freigelegt und gesäubert. Zwei Flaschen Sterni-Pils liegen noch unversehrt drin, neben diversen anderen Sachen. Dem Logbuch geht es gut und so konnten wir uns auch in Ruhe eintragen.

Danke an Kuno für das schöne Rätsel und den tollen Cache! Hat Spaß gemacht, ihn zu heben, sowohl den Akteuren als auch den Zuschauern.

out: ca. 3 kg Schlamm / in: nischt

Viele Grüße von der krassen Herde aus Kiba.

Hier vergeben wir 5 Sterne bei GCVote. icon_smile_big.gif

Ach ja, der Karabiner, der die Dose verschließt, schließt nicht mehr richtig und könnte daher verlorengehen. Der sollte bei Gelegenheit mal ausgetauscht werden. Wir hatten leider nichts Passendes dabei...

icon_smile.gif #1181

Bilder für diesen Logeintrag:
Fette Beute!Fette Beute!

gefunden Empfohlen 28. September 2014 H.E.R.A. hat den Geocache gefunden