Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Die Arche Noah´s

 Finde die Überreste der Arche ;)

von 5er-pack     Deutschland > Baden-Württemberg > Lörrach

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 45.060' E 007° 49.534' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 0.1 km
 Versteckt am: 24. Juli 2014
 Veröffentlicht am: 24. Juli 2014
 Letzte Änderung: 05. Februar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC1112E

1 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
72 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Die Arche Noah war nach dem biblischen Buch Genesis ein von dem Patriarchen Noah gebauter schwimmfähiger Kasten. Das Wort „Arche“ leitet sich aus dem lateinischen Wort für Kasten (arca) ab. Das hebräische Wort für Arche ist תֵבָה Tēvāh, das ‚Kasten, Schrein, Sarg‘, aber auch ‚Palast‘ bedeutet (Letzteres wurde wohl aus dem Akkadischen übernommen, wo im Gilgamesch-Epos ekallum ‚Palast‘ für die Arche steht. In einer solchen Tēvāh (‚Binsenkästchen‘) wird auch der nach seiner Geburt ausgesetzte Mose gerettet, der Mann des (geschriebenen) Wortes, der „Fünf Bücher Mose“ (Thora): Die hebräische Amme nennt ihn Mose, denn: „Ich habe ihn aus dem Wasser gezogen.

Noah wurde der biblischen Überlieferung gemäß von Gott (Jahwe) auserwählt und vorgewarnt und rettete in der selbstgebauten Arche seine Familie, die aus acht Personen – ihm selbst, seiner Frau Naama, seinen drei Söhnen Sem, Ham und Jafet sowie deren Ehefrauen – bestand, und Paare aller Tierarten vor der Sintflut, an deren Ende die Arche im Gebirge Ararat strandete.

Doch Noah strandete nicht, wie in der Bibel geschrieben, im Gebirge Ararat. Nein wie neuzeitliche Forschungen beweisen ist die Arche im heutigen genannten Südschwarzwald in einem kleinen Nebental des so genannten Wiesental auf Grund gelaufen.

Die Arche wurde zum Bau von Häusern und Brücken verwendet. Die letzten Überreste sind an oben angegebenen Koordinaten gefunden worden. Aber seht selbst nach…..

 

Viel Spaß wünscht 5er-pack

 

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Röttler Wald (Info), Naturpark Südschwarzwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Arche Noah´s    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 05. Februar 2016 5er-pack hat den Geocache archiviert

Wird zu gefährlich, da machen wir Schluss hier.

Hinweis 26. Oktober 2015, 18:31 teha hat eine Bemerkung geschrieben

Brücke ist wegen Einsturzgefahr gesperrt.....wer weiss wie lange der Cache noch da liegt bevor er u.U. mit abgerissen wird??
Bin unverrichteter Dinge weiter gefahren...
Teha

gefunden 22. Juni 2014 HoCoPa hat den Geocache gefunden

Nachdem wir heute die Zeller Bergwelt erkundet hatten, musste auf dem Heimweg auch noch ein Abstecher zu diesem biblischen Ort sein.
Diese Brücke hat mich schon lange interessiert und so musste heute wenigstens ein Blick darauf geworfen werden.
Der erste Blick und die Besichtigung von unten genügten, um die richtige Strategie zu finden.
Ruck zuck war das Seil drin und schon war der Spass zu Ende. Eigentlich schade, aber das kühle Wasser hat uns dann auch noch richtig gut getan.

Danke für den Cache, den Spass und die Abkühlung