Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Denkmal

 Enigma #1 ist schwieriger

von WeJott     Deutschland > Schleswig-Holstein > Stormarn

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 48.600' E 010° 22.400' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 15. April 2004
 Gelistet seit: 06. Dezember 2005
 Letzte Änderung: 12. Mai 2010
 Listing: http://opencaching.de/OC1115
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
1 nicht gefunden
4 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
31 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   


English version on request

Letzte eigene Überprüfung: 1.7.2005

Mal etwas für Rätselfreunde

Die oben genannten Koordinaten sind nicht der Cache selbst, sondern nur der Marktplatz meines Wohnortes. Jeder Cache braucht nun mal Koordinaten ...

Die Gesamtlänge des Fußweges vom Startpunkt bis zum Cache und zurück beträgt bei richtiger Lösung etwa 2 Kilometer. Je nach Jahreszeit (Vegetation!) oder Witterung (Regen) könnten Schwierigkeit oder Terrain noch einen Stern zusätzlich vertragen. Es wird zwar keine besondere Ausrüstung (Schlauchboot, Kletterseil, Leitern, Tauchgerät, Hubschrauber etc) benötigt, aber festes Schuhwerk und zweckmäßige Kleidung sind (eigentlich beim Cachen sowieso) nicht von Nachteil. Schmutzige Finger gibt es hier in der Regel gratis.

Um die Karte dem Suchgebiet zuordnen zu können, müssen zunächst vier Punkte in Schleswig-Holstein gefunden werden. Die vier Punkte, im folgenden mit den Buchstaben ABCD bezeichnet, haben etwas gemeinsam. Dort beginnt die Suche.

Punkt A und B:
Wir suchen eine Person und hier (A) war ihr Arbeitsplatz. Um ihn zu bekommen, mußte sie mit dem vorherigen Inhaber dieses Arbeitsplatzes eine verwandtschaftliche Verbindung eingehen. Zu gegebener Zeit stellte sie selbst eine ähnliche Bedingung, doch mehrere prominente Kandidaten lehnten dankend ab.
Über ihren genauen Geburtsort gibt es zwei Meinungen. Einer davon soll nicht in Deutschland liegen. Im anderen ist an diesem Gebäude (B) eine Gedenktafel für sie befestigt. Das Gebäude (A) und das Gebäude (B) sind in gewisser Weise ähnlich.
Punkt C:
1972 wurden hier (C) durch extreme Witterungsbedingungen entstandene Fußbodenschäden beseitigt. Im selben Jahr kam dort bei einer kriminellen Handlung auch eine törichte Jungfrau zu Schaden.
Punkt D:
Hier (D) wurde die Jugendgruppe eines Sportvereins Gesamtsieger und gewann zum zweiten Mal eine nach (D) benannte Trophäe. Außerdem kann (D) auch noch mit den Zahlen 91,9 und 1955 in Verbindung gebracht werden. Der Sportverein stammt aus einem Ort, in dem sich ein bekanntes Bauwerk befindet, zu dessen oberster Stelle man über 341 Stufen gelangt.


Um den genauen Cacheort zu finden, sind die folgende Fragen zu beantworten.

Die Benennung der einzelnen Punkte mit Buchstaben ist zufällig und hat keine Bedeutung

Frage 1:
Der Besitzer eines kleinen Hundes ist oft auf Reisen und erlebt in der Gesellschaft von mehr oder weniger schrulligen Freunden und Bekannten aufregende Abenteuer. Sein erstes Abenteuer wurde in einer katholischen Tageszeitung veröffentlicht. Gesucht wird (a) das Datum (tt.mm.jjjj) der Erstveröffentlichung des Berichtes der ersten Reise und (b) der Titel der Zeitung, in der dieser Bericht erschien.

Summe aller Ziffern aus (a) - Zahlwert aus (b) = K


Frage 2:
Es dauerte über fünfzig Jahre, bis dieses ursprünglich von einem Pianisten uraufgeführte Musikstück erstmals auch von einem Orchester live im Radio gespielt wurde. Es zeichnet sich durch eine Besonderheit aus, wegen der auch an die Rundfunktechnik hohe Anforderungen gestellt wurden. Wir suchen die Länge dieses Musikstückes in Sekunden (abc).

Summe aller Ziffern aus abc - a x c = M


Frage 3:
Drei Männer und eine Frau raubten einen wertvollen Stein. Sie wurden strafrechtlich nie für diese Tat belangt, obwohl man wußte, um welche Personen es sich handelte. Der Diebstahl drohte am Anfang zu scheitern, als einer der Diebe sich abends in dem Gebäude, in dem das Objekt ihrer Begierde aufbewahrt wurde, einschließen ließ, aber von einem Wachmann entdeckt wurde. Der Wachmann hielt ihn jedoch für einen Landstreicher und ließ ihn gehen. In der selben Nacht am frühen Morgen des nächsten Tages wurde die Tat jedoch erfolgreich ausgeführt.

Wir benötigen den dritten Buchstaben (O) des Namens der Stadt, in der dieser Diebstahl statt fand.


Frage 4:
In dieser schleswig-holsteinischen Einrichtung zur Erforschung der ökologischen Landwirtschaft pflanzte anläßlich der Verleihung eines Preises ein hochrangiges Mitglied eines Königshauses eine Pflanze, die botanisch den Rosengewächsen zugeordnet wird. Wir suchen das genaue Datum (ab.cd.efgh) dieses Ereignisses.

(a+b+c+d)-(e+f+g+h) = L


Frage 5:
Hier gibt es zwei Gedenktafeln: Die eine erinnert an die erste geglückte Landung eines Flugzeuges an einem derartigen Ort, die andere an den Tod einer Person, deren Schicksal zwei bekannte Dichter zu einem Gedicht inspirierte. Ein Gedicht trägt den Titel "Treue" und ist auch auf der Gedenktafel wiedergegeben. Gesucht wird das Todesjahr (a) des Dichters sowie das Jahr des Ereignisses (b), das ihn zu dem Gedicht inspirierte. Außerdem ist der ganzzahlige Gradwert der geografischen Länge (c) dieses Ortes erforderlich.

((a-b) : c) - 10 = U


Frage 6:
Seine letzten Worte befaßten sich mit einem Rauschmittel, bevor er ins Koma fiel und wenige Tage später fern seiner Heimat verstarb. Angesichts der Menge war er der Meinung, es handele sich um eine in der Welt einmalige Leistung. Allgemein wird er jedoch eher wegen seiner Leistungen verehrt, die er in schriftlicher Form erbracht hat. Welche Zahl (a) wurde von ihm in Zusammenhang mit dem Rauschmittel erwähnt?
Stellenwert im Alphabet erster Buchstabe Vorname (b)
Stellenwert im Alphabet vierter Buchstabe Nachname (c)

a - b - c = G


Frage 7:
Diese Gruppe fand sich für eine gefahrvolle Expedition zusammen. Als es darum ging, einen verschlossenen Eingang zu öffnen, wurde ein Mitglied der Gruppe allein wieder zurück nach hause geschickt. Wie lautet der deutsche Name dieses „Heimkehrers"? Es wird der Stellenwert des ersten (a) und des zweiten(b) Buchstabens des Namens im Alphabet benötigt.

b - a = F


Frage 8:
Viele geheimnisvolle Geschichten werden über diesen angeblich in Transsylvanien geborenen Mann erzählt. Als Diplomat und Weltreisender führte er ein bewegtes Leben und war nach eigenen Angaben sogar durch den Weltraum gereist. Seinen Reichtum begründete er mit seiner Diamantensammlung, die er angeblich selbst herstellte, da er, wie er behauptete, im Besitz des Stein des Weisen war.
Er soll ein mit überdurchschnittlichen Fähigkeiten ausgestatteter Mensch gewesen sein, der an europäischen Höfen mit meist geheimem diplomatischem Auftrag verkehrte, was auch den Einsatz von mehr als 30 verschiedenen angenommenen Pseudonymen erklärt. Sein großes Wissen beim Entwickeln von Gegengiften und die Erfindung neuer textiler Färbemethoden brachte ihm viele Bewunderer, aber auch Feinde. Nicht zuletzt brillierte er bei Gesellschaften auch als virtuoser Geiger und sogar als hoch geschätzter Komponist.
Der Eintrag im Kirchenbuch einer Stadt in Schleswig-Holstein beurkundet seinen Tod und sein Begräbnis.

Wir suchen den ersten Buchstaben (X) des Namens dieser Stadt.


Viel Spaß und genießt die schöne Gegend.


Originalinhalt:
Erstfinderbonus
CD ?
CD ?
Buch "Schachmatt"
Buch "König Salomons Teppich"
Pustefix
Gürtelschnalle
Plüschbär
--------------
Bleistift
Anspitzer
Logbuch

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Denkmal    gefunden 4x nicht gefunden 1x Hinweis 4x

Hinweis 12. Mai 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier.

Schrottie (OC-Admin)

Hinweis 11. Mai 2010 geoFT hat eine Bemerkung geschrieben

ich glaub der existiert nicht mehr...

gefunden Empfohlen 04. März 2009 Dr. Geofisch hat den Geocache gefunden

Mein 1000. Cachefund!

Endlich bin ich bei diesem Cache ebenfalls fündig geworden. Das erste Mal, daß ich mit "Denk mal" in Berührung kam, war in den Tagen kurz vor meinem allerersten Cachefund. Da rief mich meine Schwester an und stellte mir allerlei (meiner Meinung nach) ziemlich dämlicher Fragen. Wer sollte diesen Kram denn wissen? Immerhin wußte ich die Antworten auf zwei Fragen sofort aus dem Stegreif, bei einigen anderen hatte ich zumindest das Gefühl, daß ich das wissen bzw. schnell herausfinden konnte. Somit nahm ich die Fährte auf und Geocaching zog mich in seinen Bann.

Schon vor wenigen Tagen wollte ich diesen Cache unbedingt als meinen "Jubiläumscache" heben, doch leider waren unsere Bemühungen am letzten Samstag nicht gerade von Erfolg gekrönt. Umso schöner, als daß ich heute noch die letzte ausstehende Lösung ermitteln konnte, auch wenn ich die entsprechende Frage etwas anders formuliert hätte, denn ich hatte die richtige Lösung schon mehrfach erwogen, sie aber wegen eines Details immer wieder verworfen.

Heute dann der zweite Versuch vor Ort, den ich wieder zusammen mit F von BFKC vorgenommen habe. Wie sich herausstellte, befand sich der Cache exakt an der Stelle, die wir schon vor einigen Tagen während der Abenddämmerung inspiziert hatten, da jedoch nicht gründlich genug gearbeitet hatten. Dieses Mal war es dann kein Problem mehr, nach nur ganz kurzer Suche die Dose zu finden.

Mein ganz großer Dank geht zum einen an den Owner für die phantastischen Aufgaben und die wirklich schöne Location, auch unsere erste Suche war trotz des DNF sehr reizvoll. Zum anderen danke ich BFKC für die tolle Zusammenarbeit beim Lösen der Aufgaben und die Bergung der Information an Station 1. Geocaching ist doch ein Teamsport!

In: Filzstifte, Textmarker, TB "Blacklershaw"
Out: Stofftier, TB "Pitzelpatz", GC "Efraim Langstrumpf Geocoin"

nicht gefunden 28. Februar 2009 Dr. Geofisch hat den Geocache nicht gefunden

Seit ich mich mit Geocaching beschäftige, haben mich die Fragen dieses Caches immer mal wieder in ihren Bann gezogen. Heute hatte ich bis auf eine Lösung alle zusammen, so daß ich mit F von BFKC loszog, die Dose zu bergen. So schwer sollte es doch nicht sein, neun relativ nahe beieinanderliegende Punkte auf einer Linie zu untersuchen.

Was soll ich sagen? Nach einiger Zeit wurde es dunkel und wir mußten unsere Suche leider abbrechen. So wurde es heute nichts, doch ich versuche so schnell wie möglich, hier doch noch fündig zu werden.

Hinweis 12. Oktober 2008 h3ik0 hat eine Bemerkung geschrieben

Fast seit beginn meines Cacherlebens (okay ist noch nicht sehr lang), rätsel ich an diesem Cache. Nachdem ich endlich herrausgefunden hatte, das die im tText beschriebene Schatzkarte als Anlage in der Beschreibung vorhanden ist und nicht irgendwo gesucht werden muss (ich habe schon einmal in der Nähe ein markantes Objekt nach der Schatzkarte durchsucht), hatte ich sogar langsam Hoffnung, irgendwann zum Ground Zero zu kommen.
Letzten Dienstag habe ich dann bei einer kleinen Trainingsrunde Station 1 entdeckt und hatte nun noch ein Gebiet von schlappen 100 x 180m Abzusuchen, lachaft. Wie es der Zufall so wollte war, als ich gerade Novadi die frohe Botschaft übermitteln wollte, Freeagent bei Ihm zu Besuch. Und der konnte uns dann eine Tip zur 5. Frage gegeben, der dann auch zur fast spontan lösung führte. Da blieben also noch 9 Punkte über ca. 160m übrigt, das lässt sich an einem Abend erledigen. Also gewarted bis Novadi seine Familieren Pflichten erfüllt hat und ab zum Ziel. Dem Kleinen (seit kurzem darf ich Ihn Sohn nennen) noch schnell Station 1 gezeigt und nichst wie los zum ersten Punkt.
Wir hatten uns, aufgrund der Vorlogs bereits auf eine längere Suche eingerichted. Aber kaum waren wir am 1. Punkt und noch bevor ich mich orientieren konnte, ertönt ein fröhliches "Nehmen wir doch den" von Juninior. Ich nehme an das war der absolut schnellste Foind in der geschichte dieses Caches. Rest siehe unten.
Aber ganz im Ernst, ich habe mich Tierisch gefreut. Endlich endlich endlich, ich habe Denkmal geschaft. Nun kann ich beruhigt nach Indien um Novadis Storman Coin dort zu versenken.
Und in diesem Cache nimmt mein erster eigener Coin seine Reise auf.
Vielen. vielen Dank für diesen Cache sagt
heisu

[This entry was edited by heisu on Sunday, October 12, 2008 at 10:28:07 PM.]