Wegpunkt-Suche: 
 
Das waren noch Zeiten...

von Drudenfuss     Deutschland > Sachsen > Sächsische Schweiz

N 50° 57.843' E 013° 56.930' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 07. Mai 2014
 Veröffentlicht am: 01. August 2014
 Letzte Änderung: 17. Juli 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC111E1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
134 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung   

Das waren noch Zeiten …



...sinnierte der alte Elbschiffer Giselbert Voigt, als er gemütlich in seinem Sessel am Fenster seiner Seniorenresidenz saß und auf den Fluss schaute, der sein Leben bedeutete. Bei allem Nachdenken über sein hartes Arbeitsleben kam er auch zu den Anfängen, also zu seiner Jugendzeit. Plötzlich musste er schmunzeln, als er sich an seine erste Schiffsreise erinnerte.
Er war gerade 15 Jahre alt und hatte auf der Elbzille "Edelgard" als Schiffsjunge angeheuert. Diese Zille hatte große Sandsteinbrocken aus dem Postelwitzer Steinbruch geladen und sollte sie nach Hamburg transportieren.
Doch die Mannschaft fand, bevor es richtig elbabwärts gehen sollte, war es nur recht und billig, wenn der Schiffsjunge Giselbert seinen Einstand gab, als Zeichen dafür, daß er nun zur Mannschaft gehörte. Also wurde kurzerhand der Kahn oberhalb von Pirna am linken Elbufer in der Nähe des ehemaligen Zollhauses bei

N 50° 57.843 E 013° 56.930

vertäut. Da hier aber nichts Trinkbares zu kriegen war, wollte die Mannschaft logischerweise zum nächsten Gasthaus. Vorher betrachteten wir uns die Hochwassermarken an der Westseite des Zollhauses. Es interessieren aber nur die drei ältesten (bei der jüngsten war ich ja schon Rentner).

- iterative Quersumme der ältesten Jahreszahl ist A =

- Differenz der beiden anderen Jahreszahlen ist B =

Die nächstgelegene Kneipe hatte über dem schön gestalteten Eingangsportal ein Schiff. Um dahin zu kommen, mussten wir ca. 160 m stromauf laufen und bei "Brigade 53" den Bahndamm unterqueren.
Sie befindet sich bei

N 50° 57.(A*B)+436 E 013° 57.0(B/3)

- Welches Schiff ist abgebildet? Die Anzahl der Buchstaben ist C =

Durch den Lärm vom nahegelegenen Bahndamm konnte kaum einer sein eigenes Wort verstehen, und so zogen wir weiter.
Auf dem Weg zur nächsten Kneipe lag das Haus des Schiffers bei

N 50° 57.(B/9+2)(A*10+1) E 013° 56.A(7*C-16)

Über dem Türbogen prangte ein schönes Relief.

- Die Anzahl der darin enthaltenen Tiere ist D =

Der Schiffer verschwand im Haus, denn er wollte sich noch schnell von seiner Frau verabschieden. Da uns das Warten zu lange dauerte, tranken wir erst mal einen gehörigen Schluck Gänsewein aus dem nahegelegenen Brunnen. Im "Anker" bei

N 50° 57.(A)0(C-A+D) E 013° 56.A(A/2-4)D

bekamen wir 'nen echten Sächsischen Sauerbraten, denn der Gastwirt Carl Gottlieb Schneider war auch Fleischhauer. Vollgefressen taumelten wir aus der Gaststätte und entdeckten erst jetzt am Haus die Hochwassermarke.

- Die iterative Quersumme dieser ältesten Marke (TT.MM.JJJJ) ist E =

Beim Weitergehen faselte der Schiffer etwas vom "Blutigen Knochen", doch vor dieser Kneipe hatte mich mein Vater ausdrücklich gewarnt, da es hier oft Prügeleien zwischen Einheimischen, Schiffern und Soldaten aus den nahen Kasernen gab und so widersetzte ich mich vehement. Aber was soll's, auf unserem weiteren Weg gab es ja auch noch eine Nobelkneipe, das "Deutsche Haus", bei

N 50° 57.(E-2)(D*4-2)D E 013° 56.(C-5)(A/2)(C-E+D+2)

Also hinein und einen zur Brust genommen. In dem schmiedeeisernen Schild an der Hausecke ist eine Baumfrucht abgebildet.

- Den Zahlenwert ihres Namens merke als F =

Doch das Bier schmeckte uns nicht sonderlich, da uns all die feinen Pinkels misstrauisch beäugten und so zogen wir ins nächste Lokal bei

N 50° 57.(A-1)(E-3)(D*D+1) E 013° 56.(B/E)(D²)(A/D)

Das hatte ein sehr schönes Federvieh über der Tür hängen. Endlich wieder eine gemütliche Kneipe. Beim Rausgehen fiel mir über dem Federvieh noch eine Jahreszahl auf,

- deren iterative Quersumme ihr euch als G =

merken solltet.

Wieder an der frischen Luft, liefen die Beine doch schon etwas im Zickzack, aber die Richtung war so bei etwa

256° und 171 m

Ihr könnt es nicht verfehlen, denn über dem Türbogen prangt wieder ein Tier. Allerdings hieß die Kneipe zu meiner Zeit "Pferde-Hempel", was mit dem Bild nun gar nichts zu tun hatte.

- Auf welcher Seite trägt das Tier seinen Kopf? Die Anzahl der Buchstaben ist H =

Nur wenige Meter die Gasse weiter und wir standen auf einer Straße, die in nördliche Richtung, also nach rechts, direkt zur Elbe führte. Dahin wollten wir eigentlich. Doch schon bog der Bootsmann nach rechts in die nächste Gasse ein und blieb bei

N 50° 57.GH(E-A-1) E 013° 5H.(D²)(A-G-1)E

wen wundert's, wieder vor einer Kneipe stehen. Schon leicht benebelt sah ich ein Gebilde über der Tür, das entfernt an einen Kaffeewärmer erinnerte, doch die Punkte darauf sahen aus wie kleine, fleißige Tierchen.

- Zähl sie und merk sie dir als J =

Langsam quoll uns der Bierschaum schon zu den Ohren heraus und wir beschlossen, der Sache ein Ende zu bereiten. Also raus aus der Destille und den Weg steuerbord zum Schiff eingeschlagen. Doch nicht immer ist der kürzeste Weg der richtige, sondern der durch die Lange Straße, denn dort warteten noch mehr als eine Kneipe auf uns. Aber mein letztes Geld reichte nur noch für einen Absacker.
Die Kneipe erkennt ihr auch ohne Hilfe, denn über der Tür prangt ein wichtiges Utensil für alle alkoholischen Getränke.
Wer seines Sehvermögens nicht mehr Herr ist, der findet das Etablissement bei

N 50° 57.(G*H*2-J)E E 013° 56.(F+2)(B-F+H)

- Wie viele große Fruchtstände umranken das wichtige Utensil K =

Auf dem Weg zum Schiff versteckte ich meine letzten paar Kröten bei

N 50° 57.B*F/K+C+197

E 013° 5(G).(A+K-C)((F+G)/G-G)(D-1)

Vielleicht habt Ihr Glück und findet sie???

Rollstuhlfahrer benötigen am Final unbedingt Hilfe

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qnf svaqrg Vue nhpu fb.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Das waren noch Zeiten...    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 2x

kann gesucht werden 19. Mai 2016 Drudenfuss hat den Geocache gewartet

Neues Final, neue Bixx - es kann weiter gehen.

gesperrt 16. April 2016 Drudenfuss hat den Geocache gesperrt

Bei der heutigen Cachekontrolle festgestellt - die Bixx is weg.
Deshalb erst mal Ruhe hier.

Hinweis 20. Juni 2015, 13:25 Drudenfuss hat eine Bemerkung geschrieben

Dose und Logbuch erneuert.
Es kann wieder gesucht werden.

Hinweis 09. Juni 2015, 21:34 Drudenfuss hat eine Bemerkung geschrieben

Leider ist die Dose abhanden gekommen. Muß mich in den nächsten Tagen mal drum kümmern. Deshalb deaktiviert.

gefunden 23. Mai 2015 hjr130899 hat den Geocache gefunden

Na sowas!

Der ist ja auch hier gelistet.

Heute also auch hier ein kurzes Statement.

Aktion saubere Homezone--> erst die Tradi's, jetzt die Multi's. Nach einer kurzweiligen Runde durch Pirna stehe ich jetzt auch im Gästebuch.