Wegpunkt-Suche: 
 
Bilbo Beutlins Bomben Bunker

 Lost Place! Kleiner zweistufiger Multi. (Lkr. Miltenberg)

von beggo     Deutschland > Bayern > Miltenberg

N 49° 46.397' E 009° 21.360' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: nano
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 12. August 2014
 Veröffentlicht am: 14. August 2014
 Letzte Änderung: 11. April 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC11280
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
115 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

J.R.R. Tolkien hat nur die halbe Wahrheit gesagt!

Bilbo Beutlin wurde nicht, wovon eigentlich jeder ausgeht, als Hobbit im Auenland geboren, sondern hier bei uns im Spessart - als ängstlicher kleiner Spitzel-Knecht!

O.K. ... ängstlich ist er später auch noch im Auenland gewesen. Allerdings hatte er hier bei uns noch solchen Schiss, dass er in einem Bunker wohnte. Irgendwann wurde es ihm, mit den ganzen Räubern und so, aber zu bunt bei uns. Auf dem letzten Foto, welches im Spessart aufgenommen wurde, zeigt er, was er von seiner einstigen Spitzelsituation im Spessart gehalten hat:

Bilbo

Daraufhin ging er in geheimer Mission ins Auenland - dem Spessart nicht ganz unähnlich. Langer Weg, platte Füße...

Wie es weiterging ist ja allen hinlänglich bekannt ... im Auenland war es auch nicht besser - da hätte er sich den langen Weg auch sparen können und lieber im schönen Spessart bleiben sollen.

Die Reste seiner ehemaligen Behausungen kann man allerdings noch heute bewundern...

... seht selbst!

 

 

Die genauen GPS-Koordinaten von diesem Ort sollten eigentlich niemals an die Öffentlichkeit gelangen (Snowden Leak). Es handelt sich hier immerhin um super geheimen Scheiß - meine Freunde! Daher wurden vor langer Zeit in dem ganzen Areal Störsender platziert.

Wundert euch also nicht, wenn euer Signal ungenau ist, hüpft oder plötzlich ganz verschwindet. Mir ging es genau so. Dies ist aber für unser Vorhaben unerheblich, da wir schlaue Stashhunter sind - schlauer als die antiken Störsender.

Da die ganze Angelegenheit natürlich offiziell noch nicht declassified ist, kann ich die Finalkoordinaten auch nicht veröffentlichen und euch nicht direkt zum geheimen Bilbo Bunker schicken. Das wäre für mitlesende "Muggels" zu offensichtlich.
Um an die Zielkoordinaten zu gelangen müsst ihr daher erst einmal den ehemaligen Schlafplatz von Bilbo finden - als er noch nicht unter seiner Angststörung litt. Diesen Ort sollte man aus Sicherheitsgründen unbedingt vom Tal/Parkplatz aus angehen!

.


1. Station/virtueller Cache:

Dort müsst ihr ein geheimes Symbol/Zeichen suchen!

.......................

Um welches Zeichen handelt es sich?

Die einzelnen Buchstaben des Wortes stehen für Zahlen, wobei A=1, B=2 ... Z=26 ist.

Multipliziere den zweiten Buchstaben mit 37. Addiere den fünften Buchstaben dazu. Das Ergebnis ist die fehlende Koordinate für den Nordwert des Finals.

.......................

Welche Farbe hat dieses Zeichen?

Die einzelnen Buchstaben der Farbe stehen für Zahlen, wobei A=1, B=2 ... Z=26 ist.

Ziehe von 1000 fünfmal den zweiten Buchstaben ab. Das Ergebnis ist die fehlende Koordinate für den Ostwert des Finals.

(P.S. - Sehenswerter Abstecher: Die direkt oberhalb von Stage 1 gelegene Ruine/Festung ist einen Besuch Wert - die Anfänge sollen auf Sauron zurückgehen.)

.


2. Station/physischer Cache/Final: N 49° 46,??? E 009° 21,???


.

Da es damals noch keinen Strom gab, müsst ihr euer Licht selber mitnehmen.

Ein Taschenrechner kann hilfreich sein.

Aluminiumhütchen schadet auch nichts. ;-)

Zeitaufwand ohne Hint (D2,5) ca. 45-60min. Wenn ihr wesentlich länger braucht und ohne Aluhut rumrennt, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass euch die NSA (Nordbayerische Sauron Abwehr) von der Bildfläche verschwinden lässt. ;-)

Last but not least: An der "Area 51" bitte ALLES wieder so zurücklassen, wie ihr es vorgefunden habt - also den Eingang mit dem Türblech und der Wurzel verschließen. Ansonsten haben wir hier ratzfatz eine verbrannte Location. Denkt immer daran - super geheimer Scheiß!

.

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 49° 46.712'
E 009° 22.003'
Parkplatz Final. (Final kann vom Stage-1-Parkplatz via Radweg auch zu Fuß angegangen werden - ca. 5min)
Parkplatz
N 49° 46.416'
E 009° 21.413'
Parkplatz Stage 1 - ehemaliger Schlafplatz.
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Svany: Vafvqr. Anab. Rtangf Rqahe. Hafvpugone zvggvt cyngmvreg.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG innerhalb des Naturparks Spessart (ehemals Schutzzone) (Info), Naturpark Bayerischer Spessart (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bilbo Beutlins Bomben Bunker    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. August 2014, 09:45 Mainfuchs hat den Geocache gefunden

FTF ! :-)

Nachdem dieser neue Cache heute Morgen herauskam, kurz Kontakt zu Hohmann aufgenommen...
Ja - er hat sogar Zeit - also trafen wir uns auf dem Weg zu Stage 1, begannen dort mit der Suche.
Nach dem Besuch seines Geheimverstecks ging es weiter auf der Fährte von Bilbo.
Die Location war bald identifiziert - nur wo ist der Nano?!
Ahh - da! Doch noch gefunden. :-)

Vielen Dank für diesen Cache mit den coolen Locations!

Viele Grüße an die Hohmanns, es war wirklich ganz gut, dass ich hier nicht alleine war...