Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Diskordanz am Heilbrünnl - Earthcache

 Diskordanz am Heilbrünnl - Earthcache

von Nordbaer     Deutschland > Bayern > Cham

N 49° 11.393' E 012° 29.596' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:20 h 
 Versteckt am: 21. August 2014
 Veröffentlicht am: 03. September 2014
 Letzte Änderung: 27. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC113DA
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
110 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Diskordanz am Heilbrünnl

Ein verwilderter (Lost Place) Steinbruch

V O R W O R T

Dieser Cache soll dich an einen meiner beliebeten Kindheitsorte bringen. Jeder von uns kennt solche Orte aus seiner Kindheit. Für mich erschien der Ort damals schon sehr imposant, doch auch noch heute, Jahre später hat er an Imposantheit nichts verloren. Ganz im Gegenteil, für mich ist en Besuch in vielerlei Hinsicht interessant. Nur, heutzutage, sieht man, dass selbst ein solch interessantes und gigantisches Gebilde dem Zahn der Zeit ausgesetzt ist und vor allem leider langsam in Vergessenheit gerät, obwohl es ein eher seltenes Geotop im ganzen Landkreis darstellt.

********************

An den Koordinaten hast du einen guten Blick auf den steilen nach Osten ausgerichteten ehemaligen Steinbruch bei Heilbrünnl. Dieser ist hier etwa 150 Meter lang und 50 Meter breit und erstreckt sich auf eine Fläche von knapp 7500qm.


Hinweis zum Zugang und Terrain:

Der Zugang zu den Koordinaten ist etwas versteckt neben der Strasse, daher bitte ich dich den Zugang über den Referenzpunkt (R1) zu nehmen. Dort kommt man auf einen Pfad (Referenzpunkt R2), der dich am leichtesten direkt zum Steinbruch bringt. Der Pfad ist im Sommer natürlich gut bewachsen, auch ist das Gelände dort (da es ja ein ehemaliger Steinbruch ist), ist etwas unwegsam. Daher habe ich die T-Wertung bewusst höher gesetzt. Der Steinbruch an sich verwildert, da er der Natur jetzt überlassen ist. Ihr befindet euch auf einen wirklich interessanten Lost Place Earthcache.

Steinbruch am Heilbrünnl

Der ehemalige Steinbruch gibt hier einen guten Einblick in den geologischen Bau des Gebiets (flachlagernde Sandsteinsedimente auf Granit). Der Bruch erschliesst die Erosionsdiskordanz zwischen kristallinen Grundgebirge und Oberkreideschichten. Bei den Gesteinen handelt es sich hier um Granit aus der Moldanubischen Gruppe (Karbon) und Sandstein aus der Oberkreide (Obercenoman).

Als Diskordanz (lat.: discordans, nicht übereinstimmend) bezeichnet man in der Geologie das Aufeinanderliegen von Gesteinsschichten in unregelmäßigen oder winkliger Anordnung. Hier im Steinbruch liegt eine Diskordanz vor, die man gut an dem vor dir liegenden Aufschluss erkennen kann.

(Quelle: Wikipedia)

Ursächlich für das Entstehen von geologischen Diskordanzen können verschiedene Prozesse sein:

Winkeldiskordanz
Eine Winkeldiskordanz (oder auch Tektonische Diskordanz) bildet sich gewöhnlich in Sedimentgesteinen, die durch tektonische Bewegungen, wie Dehnung, Stauchung, Faltung, Hebung und Senkung, oder durch singuläre vulkanische Ereignisse, verkippt werden.
Die herausgehobenen Gesteine werden dann erodiert, zum Beispiel bei einem Rückgang des Meeresspiegels (Regression). Spätere Sedimente, die unter anderem bei erneutem Meeresspiegelanstieg (Transgression) abgelagert werden können, liegen wieder waagerecht und bilden folglich einen Winkel mit den älteren Gesteinsschichten.
Zwischen den beiden Gesteinspaketen (dem Hängenden „oben“ und dem Liegenden „unten“) befindet sich nun eine so genannte Schichtlücke. Die genaue Rekonstruktion der Verhältnisse von Ablagerungen und Diskordanzen zu einander ist von großer Bedeutung für das Verständnis der zeitlichen Entwicklung eines Gebirges (Orogenese)

Erosionsdiskordanz

Wenn die Lücke (Hiatus) nicht durch tektonische Bewegungen erzeugt wurde, sondern nur durch Erosion oder Sedimentationsunterbrechung, zum Beispiel, wenn sich ein Fluss in den Untergrund einschneidet, und das selbst erzeugte Tal mit Sedimenten füllt, so spricht man von Erosionsdiskordanz.

Scheindiskordanz
Die so genannte Kreuzschichtung, oder Schrägschichtung, die zum Beispiel bei der Sedimentation in fließendem Wasser entsteht, wird zuweilen als Scheindiskordanz bezeichnet.

Dislokationsdiskordanz
Eine Dislokationsdiskordanz entsteht durch Abscherung (Dislokation) von Gesteinspaketen entlang von Verwerfungen. In der Deckentektonik wird dies auch als Schrägzuschnitt bezeichnet.

(Quelle: Wikipedia)

Um diesen Earthcache zu loggen, bitte ich dich folgende Fragen zu beantworten:

  1. Durch welchen geologischen Prozess wurde Deiner Meinung nach die hier
    vorliegende Diskordanz ausgelöst? Welche Art von Diskordanz liegt hier vor?
    Begründe Deine Antwort mit eigenen Worten.
  2. Du kannst hier am Steinbruch sehr gut die Diskordanz erkennen.
    Schätze den Winkel mit dem die Diskordanz auf die andere Stufe trifft, vergleiche hierzu das Schema im Listing.
  3. Bei den Gesteinen, die du hier siehst, handelt es sich um Granit und Sandstein.
    Wie fühlen sich die Steine an? Beschreibe die Beschaffenheit des Gesteins?
    Welche der Gesteinsschichten liegt oberhalb in Hinblick auf die diskordante Verschiebung?
  4. Schätze die Höhe des Steinbruchs vom Boden aus.

Bitte schicke mir die Anworten über mein Profil oder per Email an Geocaching(at)aikQ.de
Loggen darfst du sofort, sollte etwas falsch sein, melde ich mich. Bitte lade ein Bild mit deinem Log hoch, gerne vor den Loren oder im Museum selbst. Keine Logbedingung aber ein "nice to see"  :-)

Dieser Cache ist auch auf Geocaching.com (GC5BBX5) logbar !!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Oberer Bayerischer Wald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Diskordanz am Heilbrünnl - Earthcache    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 12. Oktober 2014 Schmusebär & Indidde hat den Geocache gefunden

Zum heutigen Earthcache-Day haben wir auf dem Weg in den Bayerischen Wald als Erstes am Heilbrünnl Halt gemacht. Nachdem der Pfad entdeckt war kamen wir bis zum Steinbruch , wo natürlich das Logfoto nicht fehlen durfte. Danke fürs Zeigen dieses Plätzchens!

gefunden Empfohlen 12. Oktober 2014, 11:20 Bajuwar hat den Geocache gefunden

Heute Vormittag führte mich der Weg zum Earthcache nach Roding, nachdem man heute dafür ein Souvenir von GS bekommt. Zwinkernd
Die Antworten hatte ich nach einiger Zeit und habe sie auch gleich dem Owner gemailt.
Vielen Dank für den interessanten Earthcache.