Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Last Man Standing

von indianmotorcycle     Deutschland > Baden-Württemberg > Ostalbkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 53.650' E 010° 04.250' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:27 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 23. November 2014
 Veröffentlicht am: 23. November 2014
 Letzte Änderung: 03. September 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC11821

2 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
0 Beobachter
1 Ignorierer
75 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Last Man Standing
Der abgehalfterte Revolverheld John Smith hatte seinen letzten Job in Piedras Negras erledigt und und machte sich nun mit seinem alten Pick up der Grenze entlang auf den Weg Richtung Norden.

Er hatte bei den Gangstern in der Stadt von einem lukrativen Geschäft in einer kleinen Stadt Namens La Purisima erfahren und wollte hier einen kleinen Halt auf seinem Weg einlegen.
Er stellte seinen Pick up an dem einzigen Motel der Stadt ab und erkundigte sich nach einem Bett für die Nacht.
Auf der Straße war es Menschen leer. Wind trieb den Staub und abgestorbene Büsche über den Asphalt. Er genehmigte sich noch ein paar Whiskeys in der Bar wo er von ein paar Gringos argwöhnisch beobachtet wurde. An einem anderen Tisch Pockerten 4 übel aussehenden Mexikaner gerade um eine Bordsteinschwalbe die ihr Schicksal teilnahmslos, im Opiumrausch hin nahm. Ganz beiläufig erkundigte sich John beim Camareros nach den schmuggel Geschäften die hier an dem verlassenen Ort betrieben wurde und erfuhr so dass das Geschäft in der Hand von 2 rivalisierenden Banden war.
Eigentlich war im das zu heiß ob wohl er die Aussicht auf diesen fetten Gewinn nicht außer Acht lassen wollte. Also beschloss er am Morgen unverrichteter Dinge seinen Weg fort zu setzen und sich nicht mit den Banden an zu legen. Er bezahlte nach dem Kaffee sein Zimmer, zog seine Autoschlüssel aus der Tasche und verließ das das Motel. Am Pick up angekommen war von diesem nicht mehr viel von seiner ursprünglichen Form zu sehen. Total zerbeult und demoliert stand er an der Ecke und die Wut stieg in ihm auf. Seinen Pick Up liebte er mehr als alles andere nur seine Pistole war im da noch heiliger.
So beschloss er also noch ein paar Tage zu bleiben und checkte wieder im Motel ein. Auf seinem Zimmer angekommen arbeitetet er einen Plan, wie er es den Ganoven heimzahlen wollte, aus.
Bereits zwei Tage später hatte er die Banden dann soweit

Abends wieder in der Kneipe trafen sich die Ganoven beim Kartenspielen. John gesellte sich dazu, fragte ob er mit spielen könne und setzte sich mit an den Tisch.
Während des Spiels klärte er die Fronten der zwei Banden ab und bekam den ersten Einblick über die Schmuggelgeschäfte und die Aufteilung der Schnapslieferungen wie sie bei denen ankam und in welche Gebiete dieser dann verteilt wurde.
Die nächste Lieferung war auf den Donnerstag angesetzt und somit hatte er noch zwei Tage Zeit sich auf eine Seite der Ganoven zu schlagen.
Da die Mano Dura aus 6 halbstarken Pistolieros bestand sympathisierte er mehr mit Ihnen als mit den LA NUESTRA FAMILIAdie hier nur einen kleinen Außenposten mit nur 4 Mitgliedern, vornehmlich mit Flinten und Gewehren bewaffnet, stationiert hatte.
Die 2 Tage vergingen wie im Flug und so rückte der Abend mit der Übergabe einer der größten Schnapslieferungen immer näher. Die 2 Banden hatten sich jeweils auf den gegenüberliegenden Straßenseiten verschanzten, als plötzlich ein gezielter Schuss viel und der erste der Mano Dura auf den staubigen Boden viel.
Es war eine gnadenlose und schnelle Schießerei. Die Kugeln pfiffen einem nur so um die Ohren. Keiner blieb von den zwei Banden am leben.
Noch bevor die Carabineros anrückten, schnappte sich John einen der beladenen Pick Ups und verließ die Stadt.

Die Spurensicherung der Policia hatte aller Hand zu tun. Da es sich aber allen Anschein nach nur um einen Bandenkrieg zweier rivalisierenden Schmuggler Banden handelte stellte die Polizei nur die Waffen der Leichen sicher.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Last Man Standing    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 2x

archiviert 03. September 2016 indianmotorcycle hat den Geocache archiviert

Sorry,  im Augenblick einfach zu wenig Zeit 

OC-Team momentan nicht verfügbar Die Cachebeschreibung ist veraltet. 03. September 2016 Schatzforscher hat den Geocache deaktiviert

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Hier stimmt leider das Listing nicht mit geocaching.com (GC52NJ8) überein. Im OC-Listing fehlen die Bilder. Der Owner sollte hier dringend das Listing aktualisieren, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Wir helfen Dir gerne bei der Einbindung der Listingbilder. Das Angebot für die Unterstützung steht also noch.Sollte innerhalb eines Monats (03.10.2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Schatzforscher (OC-Support)

Hinweis 03. Juli 2016 indianmotorcycle hat eine Bemerkung geschrieben

Zum Lösen des Caches müsst ihr euch leider das Listing bei einer anderen Platform ansehen. Mir gelang es einfach nicht den Html - Code mit den Bildern hier eins zu eins zu übernehmen. Sorry.

 

Geloggt kann dann antürlich auch hier werden.

gefunden 05. November 2015 Kocherreiter hat den Geocache gefunden

Heute waren GEO-Wurm und ich vor dem GIFF-Event noch etwas Klettern.
Leider konnte ich zur Lösung nichts beitragen, denn GEO-Wurm überraschte mich bei der Abfahrt mit den Koordinaten Kaum losgefahren kam uns der gelbe DHL-Wagen entgegen. Kurzerhand hielten wir an und da ich den Mann von "der Post" kennen rückte er sofort das Paket heraus: die BigShot und wir konnten sie hier und heute gleich das 1.Mal einsetzen

DanCACHEööön indianmotorcycle IMC für den Kletterspass
Grüssle vom Kocherreiter

gefunden 17. Januar 2015, 11:30 Cache-Guerilla hat den Geocache gefunden

Das hier noch niemand geLogt hat ? ?

Verwunderlich !!

Dies ist mit einer der Schönsten Cache's im Village, wobei hier die Messlatte schon seeeehr hoch hängt. Auf des Rätsels Lösung wäre ich ohne den Owner nie gekommen (Danke nochmals). Zum Baum selber muss man sagen, sehr stabiel, sehr hoch, und er hat auch so manche Tücke die man nicht gleich auf den ersten Blick erkennt ;)

Besten Dank für diesen QUALLITÄTSCACHE