Wegpunkt-Suche: 
 
Klosterschwestern im Münchener Osten

 Rundweg um das Altenheim und das Mutterhaus der Ordensschwestern

von Biman     Deutschland > Bayern > München, Kreisfreie Stadt

N 48° 07.503' E 011° 37.918' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.4 km
 Versteckt am: 08. März 2015
 Veröffentlicht am: 08. März 2015
 Letzte Änderung: 08. März 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC118DF

14 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
168 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
4 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Der Multi zeigt zwei interessante Bauten. Am Start das Altenheim, erbaut in den 70ern und das 2007 fertiggestellte Mutterhaus, dass in Form eines Ohmzeichens gebaut wurde. 

Die Koordinaten für Stage 1 und das Final sind einfach, aber nur vor Ort zu ermitteln. 

Kurze Info zur Geschichte

Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul (Vinzentinerinnen), eine sozial-karitativ tätige Ordensgemeinschaft bischöflichen Rechts mit dem Mutterhaus in München, gegründet 1832.

Die Gründung der Kongregation der Barmherzigen Schwestern in München geht auf König Ludwig I. von Bayern zurück, auf dessen Veranlassung hin 1832 die ersten Schwestern aus dem Straßburger Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul nach München kamen. Eine von ihnen war die spätere Generaloberin Ignatia Jorth.
Die Kongregation entwickelte sich rasch. Zwischen 1837 und 1839 entstand in unmittelbarer Nähe zum Allg. Krankenhaus das Mutterhaus der Kongregation in der Nußbaumstraße. 1848 gab es bereits 16 Niederlassungen in Bayern. Die Gründungen in Innsbruck, Graz, Salzburg1 und Augsburg gingen von München aus.
1939 erreichte die Zahl der Schwestern mit 2847 Frauen in über 150 Niederlassungen ihren Höchststand. Heute zählt die Kongregation 450 Schwestern in 30 Niederlassungen.
Am 5. Februar 2007 zog die Kongregationsleitung in das neu errichtete Mutterhaus in der Vinzenz-von-Paul-Straße 1 im Münchner Stadtteil Berg am Laim um. Die wirtschaftliche Grundlage der sozialen Tätigkeiten bietet die ordenseigene Adelholzener Alpenquellen GmbH, einen der der größten Mineralbrunnenbetriebe Deutschlands.

(Quelle: www.Orden-online.de)

Die Suche (Ermitteln der Koordinaten für Stage 1)

Am Start befindet sich am dem grünen Rolltor links unten ein angenietetes Herstellerschild. Du brauchst die Fabriknummer. (die rechts abstehende 1 bitte ausschließen) 

4796608 + Fabriknummer = Koordinaten für den Nordwert

1127052 + Fabriknummer = Koordinaten für den Ostwert

STAGE 1 (Ermitteln der Koordinaten für das Final)

Bitte zähle am Namensschild der ...direktion alle Buchstaben, aber keine Satzzeichen.

alle Buchstaben × alle Buchstaben × 1000 = ×××××××

××××××× - 376595 = Wert Nord

××××××× - 4046189 = Wert Ost

Schon ist das Ziel erreicht. 

Am Final brauchst Du eine ca 2 Meter lange Stange mit Haken oder Gabelung (Y). Ein Naturwerkzeug dieser Art liegt 5  Meter weiter nördlich unten am Zaun.

Vorsicht bitte am Final. Rutschgefahr wegen schrägem Boden und Laub

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

interessanter Ort
N 48° 07.350'
E 011° 37.730'
Piratenspielplatz
interessanter Ort
N 48° 07.496'
E 011° 37.762'
Nahe gelegener Cache von gc.com: GC4EGY0 mit schönem Blick auf die St. Michaelskirche beim zurückgehen schnell noch cachen
Parkplatz
N 48° 07.579'
E 011° 37.985'
U-2 Station Josephsburg oder parken auf der Straße
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Start
Start
Stage 1
Stage 1

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Klosterschwestern im Münchener Osten    gefunden 14x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Empfohlen 18. Mai 2017 Schatzforscher hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Klosterschwester Dogesu haben wir vor dem Bavaria-Stammtisch auch diesen Cache gesucht und gefunden. Er hat uns bei besten Wetter sehr viel Freude gemacht. An der Station vor dem Final hatte dann Dogesu die zündene Idee und führte uns so zu der Dose. Da konnte ich mich bei ihr mit dem richtigen Blick und dem passenende Werkzeug revanchieren. Insgesamt eine schöne kleine Cacherunde.

Aufgrund des schönen Final empfehlt sich hier ein Besuch des Caches.

Vielen Dank für den Cache sagt der
Schatzforscher

gefunden 18. Mai 2017 dogesu hat den Geocache gefunden

Heute vor dem BAVARIA-Stammtisch war noch etwas Zeit und so hat mich Schatzforscher zu diesem Multi mitgenommen. Ein schöner kleiner Spaziergang um die Anlage der Klosterschwestern mit einem schönen Finale.

Danke für die Info, das Zeigen und den Cache, dogesu

gefunden Empfohlen 01. Mai 2017, 12:35 gladiatorfrosch hat den Geocache gefunden

An Station 1 musste ich mal unauffällig die Schuhe binden, da gerade Be- und Entladetätigkeiten im Hof stattfanden. Danach gings zügig zu Station 2. Da hab ich mal schnell ein Foto gemacht und bin weiter zu einem ruhigen Bankerl. Nach dem Rechnen hab ich festgestellt, dass das Finale wohl grad 20 Meter von meinem Rechenbankerl entfernt ist. Also mal eben geguckt, schönes Doserl. Mit einem Naturwerkzeug war's auch gut zu heben. TFTC

zuletzt geändert am 02. Mai 2017

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 30. April 2016, 15:15 Bigfoot59 hat den Geocache gefunden

nach 40Jahren mal wieder auf dem Fahrrad Zunge raus

hat sich aber gelohnt weil GEFUNDEN (mein 2ter heute)

hab auch nur etwas dazugelegt nichts entnommen

Danke für das Erfolgserlebnis

gefunden Empfohlen 23. Februar 2016, 10:30 grumbier hat den Geocache gefunden

Vor Wochen schon hatten wir die Zahlen an den Stationen zusammen. Aber immer wenn wir am Final vorbeikamen, war muggeltechnisch zu viel los. Heute morgen war es eher regnerisch und ein Werktag und da konnten wir endlich zuschlagen. Erst guckten wir etwas dumm in die Gegend, aber bald kam die Eingebung und wir entdeckten die lustige Dose. Gar nicht so einfach war es die zu heben.

Interessant ist auch die Hintergrundinfo zu den Klosterschwestern, wo wir doch eingefleischte Adelholzenertrinker sind.

Danke für den originellen Cache sagt

team grumbier