Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Koralle

 Der Cache befindet sich in einem Waldgebiet im Bereich einer ehemaligen Bunkeranlage nordöstlich von Berlin

von Wocker     Deutschland > Brandenburg > Barnim

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 44.472' E 013° 34.764' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 12. Dezember 2004
 Gelistet seit: 10. Dezember 2005
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC118F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

31 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
763 Aufrufe
6 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Die Bezeichnung Koralle für ein Objekt in den Wäldern Brandenburgs ist wohl sehr ungewöhnlich, ist aber entstanden, weil bis 1945 in den dort angelegten Bunkern die zentrale Marine­-Funkleitstelle für U-Boot-Operationen im 2. Weltkrieg untergebracht war, die unter dem Decknamen "Koralle" geführt wurde. Das Gelände umfasst mehrere Bunker-Ruinen, für die teilweise das Betreten verboten ist.

Der Cache liegt natürlich in frei zugänglichem Gebiet, versteckt am Fuss eines Baumes, abgedeckt mit Laub und Zweigen.

Zum Umfeld:
Der eigentliche Funkempfang-Hauptbunker befindet sich auf gesichertem Gelände (2-fache Einzäunung) das nicht betreten werden kann. „Schatzsucher“ haben des öfteren mit brachialen Mitteln versucht, den Zugang zu diesem Bunker zu öffnen, so dass der Haupteingang inzwischen verschweißt und vermauert werden musste, um weiteren Vandalismus zu verhindern. Informationen, dass in diesem Hauptbunker auch die Wertsachen der deutschen U-Boot-Besatzungen verwahrt worden sein sollen, haben diese Aktivitäten wohl geschürt, ohne das Wissen, das die dort erhaltenen Bauwerke nach 1945 bis in die 90er Jahre durch die Gruppe der Russische Streitkräfte in Deutschland genutzt wurde und somit keinerlei Chancen auf erfolgreiche „Schatz“-Funde bestehen dürften.
Nähere Informationen zum teilweise noch begehbaren, aber für die Öffentlichkeit gesperrten Funkempfangs-Bunker kann man hier erhalten: http://www.team-delta.de
Ich hatte zwar Gelegenheit, über das Team-Delta an einer Führung teilzunehmen, mache hier aber wegen der Sperrung keine weiteren Angaben zu den nicht zugänglichen Bereichen.

Für weitere Interessenten hier noch einige Wegpunkte:
N52°44.34048 E013°34.44228 Flakbunker-Ruine (mit nachträglichen Anbauten)
N52°44.3673 E013°34.5501 Hochbunker-Ruine (Warnschilder beachten!)
N52°44.37522 E013°34.8003 Panzerkuppel-Postenbunker
N52°44.363099 E013°34.649879 Unterstand-Ruine

Etwa 500 m nördlich befindet sich das umgebaute und heute als Haus „Bergauf“ bezeichnete ehemalige Dönitz-Gebäude, das bis vor kurzem von den Hoffnungsthaler Anstalten Lobetal genutzt wurde.
Solltet ihr weitere, gesperrten Bereiche betreten, liegt das natürlich in eigener Verantwortung!
Zur gesamten Geschichte des Objekts ist ein Buch mit dem Titel:
Deckname "Koralle" erschienen (ISBN 3-930588-58-7)

Startinhalt des Cache:
3 Original-CD Suse-Linux
Original-CD Mitsumi Magix-Software
Nachfüll-Feuerzeug
2 Schlüsselanhänger
Sammelkarten, Aufkleber
Korrekturstift, Clip
Tastaturreiniger
Flaschenverschluss
Euro/DM-Umrechner
2 Elektronik-Broschüren
zum Verbleib:
Logbuch, Bleistift, Kugelschreiber

Viel Spaß beim Suchen nach dem Cache.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Va rvare Onhztehccr mjvfpura mjrv xyrvara Yvpughatra, qvr
fvpu qverxg na qre uvagrera Hzmähahat qre Xbenyyr-Nayntr orsvaqra.
Rf tvog qbeg zrue nyf rvara zruefgäzzvtra Onhz!

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Startinhalt
Startinhalt
Postenbunker
Postenbunker
Hochbunker
Hochbunker

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Barnim (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Koralle    gefunden 31x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 23. Oktober 2010 Schrottie hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

Schrottie (OC-Admin)

gefunden 04. Oktober 2008 mschelter hat den Geocache gefunden

Auf der nörlich-von-Berlin Tour auch noch diesen Lost Place mitgenommen... Bis zum Cache eine nette Runde durch den Wald, der weitere Versuch einen Rundweg draus zu machen war recht sagen wir mal "(unter)holzig" ;-)

Vielen Dank für die Geschichtsstunde!

Die Plastiktüten sind ekelig!

GC.com found #243

Bilder für diesen Logeintrag:
CacheCache

gefunden 29. September 2008 dankau70 hat den Geocache gefunden

Am 29.09.08 um 13:12 auf dem Rückweg von der "Honecker"-Bunkerbesichtigung in Prenden geloggt.dankau70

gefunden 28. August 2008 mark.now hat den Geocache gefunden

Unser allererster Cache. Wir sind ja so stolz. War ein wunderschöner Spaziergang. An der Fundstelle wachsen übrigens tolle Butterpilze. Hat sich also in jedem Fall gelohnt.

Liebe Grüße

gefunden 24. August 2008 daister hat den Geocache gefunden

Ein schöner Spaziergang und am Ziel lag eine prall gefüllte Schatzkiste.
Auf Bunkerbesichtigungstour sind wir heute nicht gegangen, weil wir noch sooo viele Caches für heute geplant hatten.
TFTC