Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Moor (Safari)

 (Be)Suche ein Moor (Passwort + 1 Foto)

von Landschildkroete     Deutschland

N 47° 36.450' E 009° 27.300' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 24. Januar 2015
 Veröffentlicht am: 24. Januar 2015
 Letzte Änderung: 25. Januar 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC119DB

25 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Beobachter
2 Ignorierer
278 Aufrufe
71 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

safari.png

Dies ist ein virtueller Safari-Cache. Es ist nicht an einen festen Ort gebunden, sondern kann an verschiedenen Orten gelöst werden. Die oben angegebenen Koordinaten dienen nur als Beispiel.
Weitere Caches mit dem Attribut "Safari-Cache" findet man mit dieser Suche.
Safari-Caches und die zugehörigen Logs werden auf der Safari-Cache-Karte angezeigt.
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

 

Moorlandschaften üben seit Jahrhunderten eine Faszination auf den Menschen aus.
Sie sind unheimlich und anziehend zugleich.
In alten Sagen ist die Rede vom Moor als Tor ins Jenseits.
Demnach sollen dort Hexen und Geister wohnen.

Hunderte bis Tausende Jahre sind sie gewachsen. Sie sind sauer und feucht und damit eines der speziellsten Biotope der Erde. Moore sind ein wichtiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere.
Sie dienen als Wasserspeicher und beeinflussen unser Klima, wenn man genau hinschaut entdeckt man eine faszinierende Schönheit.

 

Finde ein Moor


Logbedingungen:
1. Miss die Koordinaten ein.
2. Mache ein Foto vom Moor oder einer evtl. vorhandenen Infotafel zusammen mit deinem GPS, dir selbst oder einem mitgebrachten Gegenstand.
3. Schreibe in deinen Log den Name des Moores und wo es sich befindet.
4. Schreibe in deinen Log die Koordinaten und hänge dein Foto an (siehe Beispielfoto unten).
5. Das Passwort ist die Bezeichnung eines Geldstückes im Gedicht von Annette von Droste-Hülshoff "Der Knabe im Moor".

6. Jeder kann diesen Cache nur einmal als gefunden loggen.

                         Bleibe auf dem Weg und folge keinem Irrlicht Zwinkernd



Bitte die in der Logbedingung geforderten Koordinaten im Format "N/S DD MM.MMM E/W DDD MM.MMM" (z.B. "N 48 00.000 E 008 00.000") ins Log eintragen, damit die Positionen von der Safari-Cache-Karte korrekt erkannt und angezeigt werden können!
Der Cache und seine Logs werden hier angezeigt.

Bilder

Beispiel: Moorerlebnispfad- Tor mit GPS
Beispiel: Moorerlebnispfad- Tor mit GPS
Im Moor mit Landschildkroete
Im Moor mit Landschildkroete
Beispiel: Infoschild mit Landschildkroete
Beispiel: Infoschild mit Landschildkroete

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Moor (Safari)    gefunden 25x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 24. September 2016, 20:10 meerespanda hat den Geocache gefunden

Das Wilde Moor bei Osterrönfeld wurde renaturiert und liegt zwischen den normalen bewirtschafteten Weideflächen.

N 54° 15.564 E 009° 43.491

Bilder für diesen Logeintrag:
Wildes MoorWildes Moor
Wildes MoorWildes Moor
Wildes MoorWildes Moor
Wildes MoorWildes Moor
Wildes MoorWildes Moor
Wildes MoorWildes Moor

gefunden 22. September 2016, 12:35 Oldjames hat den Geocache gefunden

Der Cache veranlasste mich, das mir schon länger bekannte Hinterzartener Moor einmal wieder, diesmal mit Sohn und Tochter, auf dem Steg zu überqueren und das Wissen über die Moore im Schwarzwald aufzufrischen. 

Koordinaten: N 47° 54.467 E 008° 06.659 (auf dem GPS-Gerät im Bild leider nicht zu erkennen)

Bilder für diesen Logeintrag:
Tafel 1 am Eingang zum MoorTafel 1 am Eingang zum Moor
GPS-Gerät bei Tafel 1GPS-Gerät bei Tafel 1
Tafel 2 in der Mitte des StegesTafel 2 in der Mitte des Steges
Meine BegleiterMeine Begleiter

Hinweis 09. August 2016 Q-Owls hat eine Bemerkung geschrieben

Auf unserer Reise durch Operpfalz und Bayrischen Wald haben wir das Arracher Moor entdeckt:
Schönes kleines Moor mit interessanten Infotafeln und hübscher Glaskunst.

N 49° 11.748  E 013° 00.583
  GC28Q17

Danke für diesen EC!

Bilder für diesen Logeintrag:
im Arracher Moorim Arracher Moor

gefunden 05. Juli 2016, 18:30 HH58 hat den Geocache gefunden

Das Sippenauer Moor ist das einzige von schwefelhaltigem Wasser geprägte Quell- und Durchströmungsmoor in Bayern. Die ältesten Teile des bis zu 3 m mächtigen Torfkörpers sind etwa 13.000 Jahre alt. Das Moor befindet sich im Besitz der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft, die bereits 1911 erste Teilflächen erwarb. 1939 wurde ein 8,3 ha großes Areal als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Außerdem ist das Moor FFH-Gebiet. Ebenfalls im Besitz der Gesellschaft befinden sich Flächen, die im Süden (Wald am Berghang) und im Westen (jenseits der Zufahrtsstraße) an das NSG anschließen. Gepflegt wird das Gebiet vom Verein zur Pflege ökologischer Flächen in Kelheim.

Hier entspringen mehrere schwefelhaltige Quellen, die der Gegend auch ihren Namen gegeben haben: "sippen" bedeutet nämlich soviel wie "stinken". Der Schwefel stammt vermutlich aus Braunkohlelagerstätten, die zuvor vom Wasser durchflossen wurden. In diesen Quellen wurden in jüngster Zeit so genannte kalte Archäen, urtümliche bakterienähnliche Organismen, nachgewiesen, die der Wissenschaft bisher unbekannt waren. Die Tatsache, dass in unmittelbarer Nachbarschaft auch schwefelfreies Wasser austritt, deutet auf mehrere Grundwasser stauende Schichten hin.

Eine latente Bedrohung für das Moor geht vom etwa eineinhalb Kilometer entfernten Kalkwerk Saal aus, das zur Grundwasserhaltung in seinem Steinbruch größere Mengen an Karstwasser abpumpt und so auch den Grundwasserspiegel im Moor senkt. Ein diesbezügliches Verfahren vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof endete mit einem Vergleich. Mit Stützungsmaßnahmen (z.B. Aufstauen eines Quellbaches und zusätzliche Wasserberieselung der Moorflächen) wird versucht, die Schäden am Moor zu minimieren.

Am Rand dieses Moors habe ich selbst schon einen Cache gelegt (OC7F1D).

Die auf dem Foto zu erkennende Infotafel befindet sich bei N 48 52.241 E 011 57.133 .

TFTSC !

Bilder für diesen Logeintrag:
Beweisfoto mit GPSrBeweisfoto mit GPSr

gefunden 24. März 2016, 16:19 Tinkus hat den Geocache gefunden

Heute habe ich mir das Recker Moor bei Recke im Norden von NRW angeschaut:

N 52° 22.620 E 007° 45.269


TFTC! #126 @16:19

Bilder für diesen Logeintrag:
Infoschild mit GPSrInfoschild mit GPSr