Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Der Schatz des Sockenmonsters

von flint74     Deutschland > Sachsen > Sächsische Schweiz

N 51° 02.129' E 014° 00.862' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 21. Januar 2015
 Veröffentlicht am: 30. Januar 2015
 Letzte Änderung: 30. Januar 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC11A0B
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
28 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Katrin und der Schatz des Sockenmonsters

Eines Tages hörte Katrin von einem verborgenen Schatz irgendwo tief im Wald auf einer verlassenen Insel. Und weil Frauen immer alles haben müssen was glänzt, begab sie sich mit ihren fünf Freunden auf die Suche. Zur Insel konnte man aber nicht schwimmen. Sie brauchten also ein Schiff.
Für die lange Reise war natürlich auch Proviant nötig. So gingen Katrin, Ullrich und Anne erstmal zum Netto um etwas Essbares zu besorgen. Die anderen kümmerten sich um den Rest. Alle waren beschäftigt. Außer Franz, weil der verschlafen hatte. Als alles beisammen war und es losgehen sollte, weckten ihn Anne und Susan. Da der Kurs nicht so ganz klar war, segelten sie zuerst nach Tunesien. Dort soll es ja besonders leckeres Bier geben. Doch unsere Helden dachten gar nicht an das Gebräu. Sie hatten ja ein anderes Ziel. Doch war der Schatz hier in der Wüste zu finden? Sie überlegten, was zu tun sei. Sollten sie die Suche hier abbrechen, oder nochmal wo anders hinfahren? Sie entschieden sich für letzteres.
So ging die Reise weiter zu den Galapagosinseln. Um die Überfahrt etwas angenehmer zu gestalten, sollte Franz etwas Musik machen. Doch der schwor beim Holzbein seiner Großmutter, dass er aus dem Schifferklavier keinen geraden Ton herausbekommen würde. Alle konnten sich davon überzeugen, als er es dennoch versuchte.
Als sie endlich angekommen waren, stürmten die Frauen ganz schnell den nächsten Basar. Etwas zu schnell, wie die hiesige Polizei fand. Deshalb kamen Anne, Susan, Ulla und Katrin ins Gefängnis. Nach langem Hin und Her und unendlichen Erklärungen (und Zahlung eines Schmiergeldes) durften sie aber wieder gehen.
Damit sie sich nicht verlaufen würden, hatten sie Unterstützung aus dem All dabei. So konnten sie die Insel in aller Ruhe gefahrlos mit dem Navi erkunden. Auf Galapagos gibt es ja einige merkwürdige Tiere. Als Echsen werden die bezeichnet, sehen aber eher aus wie Drachen, die den Schatz bewachen. Waren unsere Helden also auf der richtigen Spur? Aber klar doch! Sie waren sich einig, dass sie es bald geschafft hätten. Diese Erkenntnis musste schon mal gefeiert werden. Nur Katrin gefiel das irgendwie nicht. Sie benutzte ihren Verstand und überlegte intensiv: Konnte der Schatz wirklich hier auf Galapagos sein? War nicht von einem Sockenmonster statt Drachen und Riesenechsen die Rede? Vielleicht stimmt das mit der Insel ja auch gar nicht?

Sie ist nun einmal da und kommt nicht so schnell zurück. Also hol Du dir den Schatz!


geocheck_large.php?gid=619621302c9842b-d

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz des Sockenmonsters    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 25. Mai 2015 TeamFlashSTL hat den Geocache gefunden

"...nun geh' schon rein und such, wir bleiben hier!" Kurze Zeit später tritt ein FlashSTL wieder aus dem Wald heraus: "Alleine suchen macht keinen Spass und ausserdem find' ich nüscht!"
Alles mögliche ward gefunden, nur keine Socken! Also doch, aber nur eine und die war auch noch ohne erkennbarem Logbuch.
Nachdem dann die Kinder und Frau FlashSTL der Faszination des Ortes erlegen waren, faselte die beste Ehefrau von allen dauernd etwas davon, dass wir uns "...dort hinten das Ding..." mal genauer anschauen sollten!
Tatsache, da lugte das Sockenmonster um die Ecke!

Das Rätsel hatte FlashSTL am Vorabend recht fix gelöst, wieder eine neue Funktion bei unserem Fensterbauer gefunden...

DANKE sagen 4/5 vom TeamFlashSTL

gefunden 25. März 2015 Katzdackel hat den Geocache gefunden

Dem Sockenmonster immer dicht auf den Fersen, wollte ich nur mal kurz zum Netto. Daraus wurde eine wahre Weltreise und ich erlebte unglaubliche Abenteuer, nur um letztlich doch wieder hier zu landen und das Versteck des Monsters aufzuspüren. Ganz klar, da fühlt es sich wohl. Vielen Dank für den netten Cache.

  Neue Koordinaten:  N 51° 02.129' E 014° 00.862', verlegt um 49 Meter

gefunden 24. Januar 2015 ellersdorfer hat den Geocache gefunden

Zusammen mit MD und udopi ging es heute auf Tour und der Erste war dieser hier.

Gefunden über GC.

Vielen Dank.

gefunden 24. Januar 2015, 23:28 MeL_Dezigns hat den Geocache gefunden

Team FTF

Der Tagesplan führte zu den "fremden Völkern" und die Wegstrecke war eigentlich auch schon komplett geplant, doch dann flatterte glatt ein kleines "?" ins Haus...
Kurze Zeit später dann gleich die Frage von udopi "Na schon gelöst?"... Die Antwort war "Nein" aber nun den Ehrgeiz gehabt diesen zwischen Brötchen schmieren, Kaffee trinken, Zähne putzen und Nachwuchs fertig machen zu lösen. Dank der modernen Fernmeldegeräten standen in Team-Arbeit schnell moderate Koordinaten da und der Checker grünte...

So konnte dem kleinen Sockenmonster noch ein Besuch abgestattet werden, bevor wir uns an die weiteren wagten...

...Suche Und Finde...

MeL_Dezigns sagen Danke für die Bixx...

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 51° 02.152' E 014° 00.841'