Wegpunkt-Suche: 
 
Bergbau-Erlebnispfad-Dachsbau

von leinad-red     Deutschland > Bayern > Kronach

N 50° 18.690' E 011° 16.390' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 25. Januar 2015
 Veröffentlicht am: 25. Januar 2015
 Letzte Änderung: 25. Januar 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC11A28

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
130 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Listing
Personen

Beschreibung   

 

Der Bergbau-Erlebnispfad-Dachsbau

Steinkohle, das sprichwörtliche „schwarze Gold“, verbindet man in erster Linie mit den Regionen wie dem Ruhrgebiet oder Schlesien. In Süddeutschland stellt sie hingegen einen der seltensten Rohstoffe dar. Folgt man der historischen Überlieferung, so war ihr Entdecker ein Jagdhund, der im Jahre 1756 mit geschwärzter Nase aus einem Dachsbau unter dem Stockheimer Spitzberg kroch.

In den folgenden 200 Jahren entstanden zahllose Zechen, die als bedeutender Wirtschaftsfaktor auch Land und Leute prägten. Der Bergbau-Erlebnispfad-Dachsbau ist dem Erhalt der zahlreichen Bodendenkmäler einer Epoche gewidmet, die mit der Einstellung der Katharinenzeche im Jahre 1968 ihr Ende fand.

Der „Bergbau-Erlebnispfad-Dachsbau“ ist ein Rundwanderweg von 2,5 km länge. Auf dieser Strecke findet man 6 Objekttafeln mit Informationen zum jeweiligen Ort. Man braucht nur der Beschilderung zu folgen um die Tafeln zu finden.

Wenn man die unten aufgeführten Textausschnitte den Tafeln richtig zuordnet findet man zum Schluss den Cache.

A: …Die Wagen, die von eisenbereiften Rädern getragen wurden, hinterließen tiefe Furchen in den Wegen, so dass sie oftmals unpassierbar wurden. ...

B: … Nachdem Winckler verstorben war (1801) übernahmen seine Witwe und die Kinder das Erbe. ...

C: … Seit wann die Stockheimer Dorfbewohner den „Ochsenbrunnen“ zur Wasserversorgung nutzten ist nicht bekannt. ...

X: ... So entstand am oberen Ende der Gräben der ca. 30 Meter tiefe „St. Wolfgang-Schacht“. ...

Y: ... Das Haspelhaus wurde über der authentischen Schachtpinge der Zeche Carl Christoph errichtet.

Z : ... Als sichtbare Ergebnisse dieses Abbaus haben sich bis heute verfallene Kuhlen oder Pingen im Wald erhalten. ...

Den zu verwendenden Wert für ABC XYZ  findet man jeweils auf den Tafelrückseiten.

Der Cache liegt, etwas abseits des Pfades, bei den Koordinaten:

N 50°18.ABC

E 011°16.XYZ

 

 

An den oben genannten Koordinaten befindet sich die Starttafel sowie der Anfang des Rundwanderweges. Außerdem kann man hier in unmittelbarer Nähe parken.

 

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Frankenwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Bergbau-Erlebnispfad-Dachsbau    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 11. Oktober 2015 Schnuggl hat den Geocache gefunden

 

Diesen schönen Multi durften wir schon am 16.5.2010 absolvieren,

damals auf einer anderen Plattform

Dies war unser Log:

Also die Betreiber des Geo-Pfades bekommen kein Lob, da immer dann wenn man einen Wegweiser braucht keiner da ist. Nach Tafel 2 standen wir plötzlich vor Tafel 6 und haben somit nochmal ne Runde gedreht. Unterwegs machten wir zwei Abstecher nach"Traindorf + Gessendorfer-Quelle" und kamen ganz schön ausgelaugt zurück um unser Werk zu vollenden. Heute hatten wir zumindest ein Traumwetter. Nach ein bisschen Rechnen wurden unsere Schritte dann wieder länger und wir hatten nach kurzer Zeit das
Finale erreicht und die Box auch schnell gefunden, die wir dann mit einem Coin aufgefüllt haben.
Vielen dank leinad-red für diesen einfachen Multi. .
Schnuggl+Stern

gefunden 23. August 2015, 16:44 Zika hat den Geocache gefunden

Gefunden, nur den 30 Meter Graben haben wir nicht gefunden.

gefunden 08. Februar 2014, 11:10 fox15rs hat den Geocache gefunden

Den hab ich vor fast genau einem Jahr gemacht

Kann mich noch gut erinnern

Musste die Strecke zweimal laufen

DfdC