Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Der Alte vom Müssenberg

 Es geht mal wieder Berg auf.

von Eulensucher     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Hochsauerlandkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 23.510' E 007° 58.995' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 2.5 km
 Versteckt am: 14. Mai 2005
 Gelistet seit: 11. Dezember 2005
 Letzte Änderung: 14. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OC11AB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
392 Aufrufe
5 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der Alte vom Müssenberg - wie dieser Berggeist genannt wurde - hatte seine Wohnung im Innern des Berges. Der Eingang zur ihr befand sich im Bilstein, für den gewöhnlichen Sterblichen unsichtbar, denn die Felswand öffnete sich nur auf Geheiß des Bergbewohners.
Wer mit seiner Hilfe hineinsehen und hineingehen durfte, gelangte in einen hohen, erleuchteten Gang, der sich in mancherlei Windungen und Verzeigungen schier endlos durch den Berg hinzog und zu zahllosen Grotten und Kammern, Hallen und Sälen führte.
Alle diese Räume glitzerten in zauberhafter Pracht und waren mit Schätzen der Natur und Kunst angefüllt.
Dieses Reich beherrschte der Alte vom Müssenberg mit unbeschränkter Gewalt. Tausende von Erdgeistern waren ihm Untertan. Sie sammelten und bearbeiteten, pflegten und ordneten die Kostbarkeiten, welche der Schoß des Berges in seiner Tiefe barg.
Kamen sie auf die Oberfläche der Erde, erschienen sie den Menschen zuweilen in Gestallt von Zwergen, Vögeln oder auch hüpfenden Flämmchen.
Dem Beherrscher dieses Geisterreiches hat selten einer so genau ins Antlitz sehen können, dass sich ihm seine Züge einzuprägen vermochten. So wusste eigentlich keiner wie der gewaltige des Berges wirklich aussah. Er war von riesenhafter Gestalt und ganz in einem wallenden grauen Mantel gehüllt, dessen Kapuze den Kopf und das Gesicht verdeckte. Nur das lange Haar und der graue Bart lohten darunter hervor.
So sah ihn zuweilen ein nächtlicher Wanderer auf den Bilstein sitzen oder durch den Wald streifen.
Die Menschen fürchteten sich nicht sonderlich vor ihm, denn sie wussten, dass er ihnen gewogen war und dass er den Bedrängten gern Wohltaten erwies. Nur einem hartgesottenen Bösewicht setzte er zu, um ihn zur Besinnung zu bringen und ihn, wenn es möglich erschien, in die Ordnung der menschlichen Gemeinschaft zurückzuweisen oder ihn ernstlich zu bestrafen.
Dieser gütige Geist ist trotz des nüchternen Zuges unserer Zeit bis in unsere Tage gegenwärtig geblieben. Und wenn sie in Reigern und Müschede, in Hachen und Wenigloh über die Kuppe des Berges die Nebel aufsteigen sehen, sagen sie heute noch. Der Alte vom Müssenberg schmökt sein Pfeifchen. Klingt das nicht immer noch schöner, als nüchtern zu sagen: Es wird noch mehr Regen geben.
Parken könnt Ihr bei:N 51°23,905
E 08°00,038

Achtung: Es sind ca. 250 Höhenmeter zu überwinden

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ahe anpu bora trug rf mhz Mvry.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

ganz heiß....
ganz heiß....

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Arnsberg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Alte vom Müssenberg    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 28. Januar 2014 hoshie79 hat den Geocache gefunden

Mir war, als hätte ich noch was vergessen...

Und tatsächlich, diesen Cache hier muss ich noch loggen. Leider weiß ich nicht mehr, wann ich ihn gefunden habe, daher logge ich mit heutigem Datum.

Viele Grüße

hoshie79

gefunden 25. Juli 2008 OdinsAnja hat den Geocache gefunden

Puuh, was für ne Ackerei!!!Matthias und ich haben bei gefühlten 48° und 70% Luftfeuchtigkeit den Müssenberg erklommen.

Aber leider wurde das nichts mit Gold und Silber, warum wohl??

Achjaaaa, dem Post von Matthias ist noch folgendes hinzuzufügen:

Jaaaa, er hat mich informiert, aber erst beim Abstieg [:D] und da war das Kind schon in den Brunnen gefallen...Außerdem wäre es sonst doch auch langweilig geworden, oder?!

Was mich besonders beeindruckt hat, war die Truppe Rentner, die da 2x pro Woche hochstöckern!!!Respekt!

Danke für den Abendsport!

gefunden 25. Juli 2008 shapeshifter79 hat den Geocache gefunden

19:43 Uhr

Zusammen mit Anja bin ich heute auf kleiner Röhrtalrunde gewesen. Das Wetter war der echte Hammer - tierisch heiss und die Luftfeuchtigkeit hat dann sozusagen die Bude zugemacht. Mein lieber Scholli. Ich bin fast zerflossen und Anja hätte man im Dunkeln wohl als Taschenlampe gebrauchen können.

Aber: [b]JAAAAAAAAAA! Ich war E-N-D-L-I-C-H auf dem Müssenberg!!!![/b] [:D][^][:D][^][:D]

Den Cache gibt es schon länger als ich überhaupt was von Geocaching gehört habe, und: Er ist um die Ecke von mir. Ich finde, Caches, die älter als 3 Jahre sind, haben per se einfach ein besonderes Flair an sich, das mir gut gefällt. Aber trotzdem musste ich mich 2.5 Jahre lang vorwiegend kreuz und quer durch Nord-NRW rumtreiben. Bis jetzt, denn jetzt ist es gelungen! [:)][:)]

Die Location Müssenberg ist natürlich herrlich - schön, dass da sogar auch noch ein Gipfelbuch ist, in das Anja und ich uns natürlich verewigt haben.
Die Location gehört zu den wenigen, bei denen ich ernsthaft sagen würde: Hier würd ich echt gerne nochmal hinwandern, auch ohne Caching und etwas ausgedehnter - jedenfalls wenns nicht so irrsinnig heiss ist wie heute.

Herzlichen Dank an den Eulensucher für seinen sauerlandspezifischen, sehr altehrwürdigen Tradi - der müsste doch mindestens in die TOP 20 der ältesten noch aktiven Caches im Sauerland fallen oder?

shapeshifter79


- no trade -


p.s.: Obwohl ich Anja vorher informiert hatte, kam der Alte vom Müssenberg nicht, und es gab auch keine Gold- und Silbermünzen. Ratet mal warum. [;)]
p.p.s.: Ok, die Sage handelt eben nicht von Männern, die den Berg schweigend erklimmen müssen. Also ich bin fein raus [;)][:P]

gefunden 16. Februar 2008 sonnenleiten hat den Geocache gefunden

Team sonnenleiten hat mit letzter Kraft den Gipfel erklommen und den Cache geloggt. Einen travel bug haben wir zum erstenmal gesehen, und ihn ehrfürchtig liegengelassen. Jetzt haben wir uns schlau gemacht und bereuen, dass wir ihn nicht mitgenommen haben.

Vielen Dank

die sonnenleitens 

gefunden 31. August 2007 Neheimer Tiger hat den Geocache gefunden

Schöner Cache mit Schöner Aussicht.
Gruß Kevin.