Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „6. großer Bonus“

von leinad-red     Deutschland > Thüringen > Saalfeld-Rudolstadt

N 50° 34.614' E 011° 36.513' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 5:00 h   Strecke: 12 km
 Versteckt am: 15. März 2015
 Veröffentlicht am: 15. März 2015
 Letzte Änderung: 15. März 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC11C4E

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
55 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Die Bahnstrecke Triptis–Marxgrün ist eine Nebenbahn in Thüringen und Bayern, welche einst durch die Preußische Staatsbahn erbaut und betrieben wurde. Sie führt von Triptis über Ziegenrück, Bad Lobenstein und Blankenstein nach Marxgrün. In Betrieb ist heute nur noch der Abschnitt zwischen Ebersdorf-Friesau und Blankenstein. In Thüringen ist die Strecke als Oberlandbahn, in Bayern als Höllentalbahn überregional bekannt.

Einige Vereine und Firmen setzen viel daran die Strecke vor allen für den Güterzugverkehr wieder zu beleben. Seit 2008 fahren zumindest gelegentlich Draisinen wieder über die noch vorhandenen Schienen in Thüringen.

Um die Strecke nicht in Vergessenheit geraten und vollkommen Verwildern zu lassen habe ich auf einen der schönsten und interessantesten Streckenabschnitte, zwischen Liebschütz und Lückenmühle, eine Serie von 6 Caches ausgelegt.

 

Die Gesamtstrecke für alle 6 Caches ( Rundweg) ist ca. 12km

Taschenlampe nicht vergessen !!!

 

 

Viel Spaß beim Suchen wüscht leinad-red

 

--------------------------------------------------------------

 

„6. der große Bonus“

 

Bei den Koordinaten N50°33.A+130 /  E11°36.B+38  findet man den Hinweis wo man den großen Bonuscache suchen muß.

 

Von hier aus geht dann entweder  noch  auf den Gleisen südlich Richtung Lückenmühle zu den kleinen Bonus Cache oder zurück zum Stahlviadukt. Der Parallelweg über den Gleisen ist auch recht schön, besser zu laufen und führt auch zum Viadukt!!! Am Viadukt geht es dann ins Tal, über die kleine Fußgängerholzbrücke und den Weg an Bach entlang zurück Richtung Bahnhof Liebschütz.

 

 

 

 

Die Serie besteht aus folgenden Caches:

 

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „1. die Geschichte“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „2. die Tunnel“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „3. das Stahlviadukt“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „4. kleine Brücke“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „5. kleiner Bonus“

Bahnstrecke Triptis – Marxgrün „6. großer Bonus“ 

 

 

 

  

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

gefunden 24. September 2015 Schnuggl hat den Geocache gefunden

Diesen Cache haben wir am 14.8.2011 auf einer anderen Plattform gefunden.

Wir hoffen der Owner hat nichts dagegen, dass wir hier nachloggen.

Unser damaliger Eintrag :

Auf dem Rückweg meinte Schnuggl, er käme sich vor wie eine Geisha mit engem, langen Rock.
Woran das wohl liegen mag?
Alle Aufgaben wurden erledigt und so machten wir uns auf zum Final.
Dort angekommen suchten wir einige Zeit erfolglos.
Das kann ja wohl nicht im Sinne des Owners sein, jeden Stein umzudrehen. Nein das muss anders gehen. Erst als sich dieser Erkenntnis einstellte hatte Stern den Cache entdeckt.
Genial einfach - einfach genial
Vielen Dank für die Zeitreise
Schnuggl+Stern

gefunden Empfohlen 24. April 2015 BESTPOE hat den Geocache gefunden

Für uns war es heute eine sehr schöne Tour. Die Schwellen waren trocken und man konnte zwischen den Schienen gut laufen. Den Hinweis haben wir gefunden und konnten so das Zielgebiet feststellen. Zeitaufwand und Entfernung decken sich mit unseren Aufzeichnungen. Für Eisenbahnfreunde und Wanderer ein muss... Die Caches um die Oberlandbahn können wir empfehlen.

Viele Grüße und DFDC