Wegpunkt-Suche: 

momentan nicht verfügbar

 
Normaler Geocache
Frauen der Stadtgeschichte Haale (Saale) 2

 Frauen hat es in der Geschichte immer gegeben. Doch kommen sie in der überlieferten Geschichte hinreichend vor?

von Goys_and_Birls     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Halle/Saale, Stadtkr.

Achtung! Dieser Geocache ist „momentan nicht verfügbar“! Der Geocache selbst oder Teile davon sind nicht vorhanden oder es gibt andere Probleme, die eine erfolgreiche Suche unmöglich machen. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 28.916' E 011° 58.594' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: momentan nicht verfügbar
 Versteckt am: 08. April 2015
 Veröffentlicht am: 08. April 2015
 Letzte Änderung: 16. April 2016
 Listing: http://opencaching.de/OC11DCA

6 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
51 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die Caches „Frauen der Stadtgeschichte“ (1), (2) und (3) sollen Frauen aus der Stadtgeschichte von Halle „sichtbar“ machen. Viel Spaß beim Suchen!

Dieser Cache führt zum berühmten Stadtgottesacker von Halle. Es sollen zwei Frauen vorgestellt werden. Eine hat für die Stadt Halle viel getan und die Andere für den Stadtgottesacker.

 

**Beschreibung für Kinder**

Vor ungefähr 100 Jahren lebte Agnes Gosche. Sie setzte sich besonders dafür ein, dass junge Mädchen und Frauen in Halle unterrichtet werden. Ihr Fachgebiet waren besonders Sprachen, dafür erhielt sie auch einen Doktortitel. Sie leitete eine Frauenschule in Halle und sorgte dafür, dass Frauen ausgebildete Kindergärtnerinnen werden konnten. Außerdem bemühte sie sich auch um Kinder und gründete zum Beispiel eine Lesehilfe. Agnes Gosche arbeitete nebenbei auch in der Politik

Einigen Hallensern wird Marianne Witte bekannt sein. Sie bekam vor 12 Jahren die Ehrenbürgerwürde verliehen. Die bekommen Menschen, die etwas Besonderes für die Stadt geleistet haben. Auch Marianne Witte hat einen Beitrag geleistet. Sie spendete viel Geld für den Stadtgottesacker in Halle. Dieser konnte dadurch saniert – also etwas nachgebessert – werden.

***


Agnes Gosche

*26. August 1857 in Berlin geboren

- war eine deutsche Philologin und erwarb 1898 ihren Doktorgrad in Zürich

- sie gehört zu den ersten promovierten Philologinnen Deutschlands

- 1875 bestand Agnes Gosche das Lehrerinnenexamen, richtete einen Privatzirkel ein und gab Jungen und Mädchen Unterricht in Sprachen, Kunst-und Literaturgeschichte

- 1900 gründete sie in Halle den Hallischen Frauenbildungsverein

- 1911 übernahm sie die Leitung der neuen städtischen Frauenschule in Halle

- Frauen konnten dort erstmals Abschlüsse als Kindergärtnerinnen, Horterzieherinnen und Jugendleiterinnen erwerben

- Agnes Gosche gründete dort auch die erste Lesehilfe für Kinder

- 1919 kandidierte sie für die Deutsche Demokratische Partei für die Weimarer Nationalversammlung

- außerdem hielt Agnes Gosche zahlreiche Vorträge zu kunstwissenschaftlichen, pädagogischen und frauenpolitischen Themen

- am 14. März 1928 verstarb Agnes Grosche

Quellen:

http://www.halle.de/VeroeffentlichungenBinaries/430/355/stadtgottesacker_2003.pdf

Marianne Witte

* 18. August 1923 in Narburg an der Lahn

- Vater Chemie-Nobelpreisträger Karl Ziegler

- Familie kommt 1936 nach Halle; Vater übernahm eine Professur in Halle und wurde Direktor des Chemischen Instituts

- 1937 – 1945 Medizinstudium in Halle

- 2003 Verleihung der Ehrenbürgerwürde vom Halleschen Stadtrat für die großzügige Spende für die Sanierung des Stadtgottesackers

- das Interesse von Marianne Witte: etwas Sinnvolles für den Aufbau Ost beitragen

Quellen:

http://www.sachsen-anhalt-wiki.de/index.php/Marianne_Witte

http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/tag-der-deutschen-einheit-marianne-witte-erhaelt-ehrenbuergerrecht,20640778,19671202.html

Die Caches entstanden im Rahmen eines Seminars der Universität Halle.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Zna zhff fvpu ynat znpura ;)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Frauen der Stadtgeschichte Haale (Saale) 2    gefunden 6x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 3x

momentan nicht verfügbar 16. April 2016 Goys_and_Birls hat den Geocache deaktiviert

leider wurde der Cache entfernt...

sobald er wieder erneuert ist, wird er wieder freigegeben.

nicht gefunden 14. April 2016, 18:00 gogelmohsch hat den Geocache nicht gefunden

Der Cache ist weg. Es hängt nur noch der Faden da.

gefunden 03. März 2016, 18:30 gogelmohsch hat den Geocache gefunden

TFTC Gefunden! Nach einiger Suche wars plötzlich nicht zu übersehen.

gefunden 23. Juli 2015, 13:00 hjoe hat den Geocache gefunden

Den Besuch von Freunden in Halle zu einem Besuch des Gottesackers mit Cache Runde genutzt

DFDC

gefunden 21. Juni 2015, 14:43 Bani13 hat den Geocache gefunden

Nachdem wir feststellen mussten, das 60 cm nicht gleich 60 cm sind, wurden wir dann doch fündig. 11.40 Uhr