Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Normaler Geocache
Auf den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe

von chrisstonycreek     Deutschland > Hessen > Gießen, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 35.100' E 008° 40.532' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 04. März 2005
 Gelistet seit: 15. Dezember 2005
 Letzte Änderung: 23. November 2009
 Listing: http://opencaching.de/OC121F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

17 gefunden
2 nicht gefunden
2 Bemerkungen
4 Beobachter
0 Ignorierer
36 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

PLEASE FEEL FREE TO REQUEST THIS TEXT IN ENGLISH!!!
Dieser Cache führt Euch in die Innenstadt von Gießen. Da es sich um einen Micro handelt, bitte nicht den Stift zum Loggen vergessen. Achtung! Hohes Muggelaufkommen. Darum auch unbedingt den Text wieder so in die Box legen, dass man das Wesentliche von Aussen lesen kann.


Auch Johann Wolfgang von Goethe war schon einmal hier:


Eines schönen Augustabends im Jahre 1772 kehrte hier Deutschlands bedeutendster Dichter ein. Der junge Herr Gerichtsassessor weilte in diesem Sommer in der Nachbarstadt Wetzlar zu Ausbildungszwecken am dortigen Reichskammergericht. In Giessen wollte er den berühmten Professor der Rechte, Julius Friedrich Höpfner (1743 – 1797) besuchen. Goethe gab sich Höpfner jedoch nicht zu erkennen. Erst hier im Gasthaus erklärte er, wer er ist. Goethe beschreibt die Begebenheiten inkl. Des Spaziergangs von Wetzlar nach Giessen sehr anschaulich in „Dichtung und Wahrheit“. Professor Höpfner wohnte damals im Eckhaus Neue Bäue/Sonnenstraße, nicht weit von hier, wo Goethe auch übernachtete.

Bei dem Fachwerkhaus handelt es sich um das einzig erhaltene Fachwerkhaus in der Innenstadt von Gießen. Es zeigt jedoch kein typisch hessisches Fachwerk sondern rheinisches Fachwerk. Dies erkennt man an den sichtbaren Balkenköpfen und den farblich abgesetzten, profilierten Schalbrettern. Schon seit der Bauzeit um 1650 befand sich hier ein Wirtshaus. Und auch heute noch gibt es hier super leckeres Essen.


Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qre Pnpur orsvaqrg fvpu uvagre rvarz Fgebzxnfgra, rgjn va Uüsguöur na rvarz Ebue.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe    gefunden 17x nicht gefunden 2x Hinweis 2x

Hinweis 23. November 2009 wittels hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf Geocaching.com nicht mehr verfügbar und es wurde kein "Opencaching-Only"-Attribut gesetzt. Deshalb erfolgt hier nun die Archivierung!

wittels

OC Guide

nicht gefunden 22. November 2009 Fotosucher hat den Geocache nicht gefunden

scheint wirklich weg zu sein. Versteck gefunden, jedoch den Cach nicht!

nicht gefunden 05. November 2009 IRES hat den Geocache nicht gefunden

Gestern abend das Haus (und das potetielle Versteck ????) gefunden. Ist es moeglich, das der cache nicht mehr da ist? Oder sind wir einfach blind?

 

gefunden 02. April 2009 Team Lockentoni hat den Geocache gefunden

Juhu wir haben ihn....Laughing

vor längerer Zeit schon geholt.

Nun auch bei Opencaching gelogt.....Hat Spaß gemacht! Danke fürs Legen , sagt Team lockentoni

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 30. Januar 2009 LeMi hat den Geocache gefunden

Leider habe ich den Hinweis erst im Nachhinein entschlüsselt. Mir ist daher erst jetzt aufgefallen, dass er ein wenig tiefer zu finden ist als wohl angedacht war...er ist aber ansonsten wohlbehalten;)

VDFDC!