Wegpunkt-Suche: 
 
Via Regia - Am Hochkreuz

von clappy     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Ahrweiler

N 50° 34.787' E 007° 07.448' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:45 h   Strecke: 3.5 km
 Versteckt am: 12. Juli 2015
 Veröffentlicht am: 14. Juli 2015
 Letzte Änderung: 14. Juli 2015
 Listing: http://opencaching.de/OC12268
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
45 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Saisonbedingt

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Dies ist eine kleine Cacheserie zur Aachen-Frankfurter-Heerstraße, der Krönungsstraße der deutschen Kaiser.

Die Via Regia (auch Krönungsstraße oder Aachen-Frankfurter-Heerstraße (AFH)) war seit den Zeiten Karls des Großen bis ins späte 19. Jahrhundert die wichtigste Verbindung der Städte Frankfurt und Aachen. Nach ihrer Wahl in Frankfurt zogen alle deutschen Kaiser über diesen Weg bis in die Kaiserpfalz nach Aachen, um dort gekrönt zu werden.
Darüber hinaus war die AFH auch eine wichtige Handelsstraße und wurde für Truppenbewegungen genutzt. Im Abschnitt zwischen Düren und Sinzig verläuft die AFH grob entlang der heutigen Autobahn 61, besonders ist dieser Abschnitt, da hier besonders starke Steigungen überwunden werden mussten. Die Auswirkungen auf die Landschaft sind zum Teil heute noch gut zu sehen. Auch auf Satellitenbildern ist der Verlauf der AFH noch gut zu sehen.

 

Generelle Information:
Ich beschränke mich mit der AFH auf den Bereich der Grafschaft, an zahlreichen Wegpunkten wurden in den letzten Jahren Informationstafeln aufgestellt. Weitere Informationen gibt es bei Heimatvereinen, auf den Infotafeln und im Internet. Der Eifelverein hat außerdem einen Wanderweg ausgeschildert. 
Die einzelnen Stationen sind als kleine Kurz-Multi-Einzeltouren von einem Parkplatz aus mit Streckenlängen unter 5 km geplant. Natürlich kann man die Strecke auch am Stück absolvieren, von Station 1 bis 5 und Bonus sind es rund 11 km (kein Rundweg!). Empfehlenswert ist es dann, die Strecke in Eckendorf zu beginnen, da so die Stationen gut ineinander greifen. Dazu folgt man dem Zeichen "AFH".
Die Touren verlaufen über Wirtschaftswege, zu Fuß und mit dem Rad (etwas geländetauglich) ist es sehr gut machbar, mit Kinderwagen oder Rollstuhl wird es nicht gehen, Autos und Motorräder sind nicht erlaubt. Bei längerer Regenphase kann es auch matschig werden.



KURZ-MULTI (3,5 km, Abschnitt auf der Strecke: 1,1 km)

An der Station "Am Hochkreuz" findet sich ein einzelner markanter Baum. Hier kreuzt die AFH die heutigen Wirtschaftswege. Von Fritzdorf kommend hat man schon einige Höhenmeter nach unten absolviert, im weiteren Verlauf ist noch heute ein 178 m langes Teilstück eines Hohlweges kurz vor Nierendorf erhalten.
Am Baum bietet sich ein toller Ausblick: In Richtung Süden verläuft die Autobahn 61, dahinter folgen das Ahrtal und die Berge der Eifel. In Richtung Westen blicken wir auf den Innovationspark Rheinland, nordwestlich liegt der Verauf der AFH und man kann den Standort der Fritzdorfer Mühle erahnen. Nach Norden hin sieht man das Radom des Fraunhofer Instituts in Berkum, östlich davon die Gipfel des Siebengebirges auf der anderen Rheinseite. Im Osten und damit im Verlauf Richtung Frankfurt liegt die Landskrone, ein markanter Basaltkegel am Rande des Ahrtals.

Parken könnt ihr bei PPAH01 oder PPAH02.
An WPAH01 findet ihr neben der Infotafel zur AFH ein Holzkreuz mit einer Jahreszahl. Diese Zahl sei ABCD, die Quersumme sei X.

WPAH02 findet ihr bei:
Zieht für N vom Listingwert 11*X ab, für E gilt: E 007° 07.XXD

Dort angekommen bietet sich ein toller Blick auf eine Geländebesonderheit, die bereits auf der Infotafel beschrieben wird und auch im Listing zu diesem Cache schon erwähnt wurde. Leider wurde das Teilstück im Zuge von Flurbereinigungen teilweise verfüllt, der tiefe Geländeeinschnitt ist aber immer noch sichtbar.
Schaut euch um, in einer "Metalleinrichtung" seht ihr ein blaues Schild mit Zahlen. Unter einem Schriftzug befinden sich 2 Zahlen: DN E00 und PN FG. Darunter befinden sich groß geschrieben 3 weitere verschiedene Ziffern. Die höchste sei H; H-4 sei J.

Das Final findet ihr bei:

N50° 34.(H)(F+G)(H), E007° 0(2*E).(J)(H+J+J)(J)

Bringt einen Stift mit und denkt an die Bonuszahl!

Wer nun dem Wanderweg in Richtung Osten weiter folgt, kommt zur Station "Rischmühle", die nächste Infotafel (Startpunkt für die nächste Etappe, RPAH01) befindet sich genau in der Waldschneise des alten Bahndamms der Unvollendeten (Etappe Bengen).
Zurück zum Parkplatz geht es über RPAH02.

 

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 50° 35.155'
E 007° 07.934'
PPAH01 - Parkmöglichkeit
Parkplatz
N 50° 35.093'
E 007° 07.982'
PPAH02 - weitere Parkmöglichkeit.
Zu Schul- oder Kirchzeiten wahrscheinlich belegt.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 34.490'
E 007° 08.463'
RPAH01 - Her geht es weiter zur nächsten Etappe.
Station oder Referenzpunkt
N 50° 34.780'
E 007° 08.036'
RPAH02 - Hier geht es zurück nach Leimersdorf.
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Nhs 1,70z Uöur, teüa

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Via Regia - Am Hochkreuz    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

Hinweis 25. April 2017, 09:18 Waldorf23 hat eine Bemerkung geschrieben

Windig wars, tftc, Waldorf23

gefunden 25. April 2017, 07:30 Waldorf23 hat den Geocache gefunden

Windig war es, tftc Waldorf23

gefunden 15. April 2017, 10:05 Wanderopa hat den Geocache gefunden

Kleine Kinder gehen an Ostern Eier suchen, die Opas suchen Dosen. LachendBeim Ermittlen des richtigen Wertes für H an Station 2 hatte ich Probleme. Der Owner hat mir jedoch auf die Sprünge geholfen, so dass ich heute den Final gut berechnen konnte. Habe ihn dann auch gleich gesucht und gefunden. Diese CacheSerie ist sehr lehrreich und hat mich auf die Aachener Frankfurter Heerstraße aufmerksam gemacht.

gefunden 14. April 2017, 14:15 Waldorf23 hat den Geocache gefunden

Windig heute....Tftc Waldorf23

gefunden 28. Juli 2015 CADS11 hat den Geocache gefunden

Heute habe ich mit Smartcach und Sunnysky.ger mal die alte Krönungsstraße angesehen. Wie lange mögen die früher für die Strecke Aachen Frankfurt gebraucht haben, die wir heute in ein paar Stunden zurück legen?

Die Stationen und das Final waren gut zu finden.

Danke an clappy für diesen Cache sagt
CADS11